1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Internetfernsehen: Was geht überhaupt?

Dieses Thema im Forum "Weitere IPTV- und on Demand-Angebote, z.B. Zattoo," wurde erstellt von albena, 20. April 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. albena

    albena Neuling

    Registriert seit:
    19. September 2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe einen HTPC im Wohnzimmer stehen, der mit seinem Atom 330 und ION-Chipsatz für einen TV Server zu schwach ist. Ich benötige das aber auch nicht, mein Sat-Receiver reicht vollkommen aus. Dennoch wäre es als Alternative - wenn z. B. der Sat-Receiver gerade aufnimmt (hab nur eine Leitung von der Schüssel) - ganz interessant.

    Was kann man denn über IPTV empfangen? Wird da überhaupt schon reguläres Fernsehen ausgestrahlt? Ich meine jetzt nicht Sachen wie die Mediathek bei ARD oder ZDF oder VoD-Bezahldienste, einfach um reguläre Sendungen? Werden da Sachen ausgestrahlt?
     
  2. Dotze

    Dotze Senior Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2006
    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Internetfernsehen: Was geht überhaupt?

    Probiere mal Zatoo. Kannst kostenlos runterladen, ca. 30 Programme (ÖR, Tele 5, Sport 1 uva.) Diese gibt es jeweils gratis oder in einer besseren Auflösung als pay-Angebot.
     
  3. albena

    albena Neuling

    Registriert seit:
    19. September 2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Internetfernsehen: Was geht überhaupt?

    Kenn ich, mein ich aber nicht. Was gibts denn da runterzuladen? Musst dich doch nur auf deren Seite anmelden und fertig.

    Ich wollte eine Art "Direktlink" (wie galt die xmls zu Mediathek) den ich evtl. ins Mediaportal einbauen kann. Bei externer Software oder der "Homepage-Lösung" wie bei Zattoo geht das wohl nicht.
     
  4. Arkadia 2008

    Arkadia 2008 Board Ikone

    Registriert seit:
    30. April 2008
    Beiträge:
    4.934
    Zustimmungen:
    330
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Internetfernsehen: Was geht überhaupt?

    Benutze an Stelle des Mediaportals XBMC oder BOXEE.
    Über plugins und Apps lassen sich dort, die von dir gewünschten Anwendung nachinstallieren.
     
  5. albena

    albena Neuling

    Registriert seit:
    19. September 2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Internetfernsehen: Was geht überhaupt?

    Mein HTPC läuft aber mit Mediaportal, nicht mit XBMC. Darum geht es aber auch nicht. Die Frage ist was gibt es überhaupt?

    Gibt es z. B. Streams der Privatsender?
     
  6. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Internetfernsehen: Was geht überhaupt?

    Es gibt gar nichts. Nur das was man sich selber (ohne wissen und wollen der Sender) zurechtbastelt.

    cu
    usul
     
  7. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: Internetfernsehen: Was geht überhaupt?

    Die Kiste ist mehr als ausreichend, wenn mans richtig macht. Streamen, auch an mehrere Teilnehmer, geht hervorragend. Du darfst nur nicht auf die Idee kommen, die aufgezeichneten Transportströme on the fly zu konvertieren, was auch völliger Unsinn ist, aber leider eine oft gesehene Unart. Streame einfach den auf Platte liegende ts und fertig. Ebenso meist unsinnig ist, SD-Streams on the fly vom Server auf HD heraufzurechnen zu lassen.

    Von unserem (Atom) TV-Server nach EPG-Stichwortliste aufgezeichneten Programme könenn hier ganz friedlich auf zwei WDTV, einem ION-Netbook und einem MAC betrachtet werden, ohne dass jemand auf jemand anders Rücksicht nehmen muss oder ob eine Aufnahme läuft oder nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. April 2010
  8. albena

    albena Neuling

    Registriert seit:
    19. September 2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Internetfernsehen: Was geht überhaupt?

    Was denn für Streaming? Ich will nichts streamen. Wenn überhaupt würd eich TV-Sendungen direkt aufnehmen wollen, dafür hab ich aber nen Receiver daher wäre auch das uninteressant.

    Es geht mir einzig und allein um IPTV.

    Bei Zattoo z. B. werden verschiedenen deutsche Sender gezeigt. Ist es möglich die irgendwie auch über einen Player abzuspielen, z. B. per xml oder Playlist?
     
  9. Albinus

    Albinus Neuling

    Registriert seit:
    2. Mai 2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Internetfernsehen: Was geht überhaupt?

    Es geht, zumindest wenn du T-com entertain hast, mit dem VLC-player. Habe hierzu eine Batchdatei geschrieben.
    Mit Hilfe derer du auch aufzeichnen kannst. Du kannst Zeitpunkt des Aufnahmestarts und -ende eingeben und auch einstellen, ob derRechner anschließend runtergefahren werden soll, etc.
    Ein Feedback würde mich freuen.

    Zu finden unter http://grinch.itg-em.de/entertain/downloads/VLC.zip
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juni 2010
  10. Viennaboy

    Viennaboy Board Ikone

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Beiträge:
    3.165
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Internetfernsehen: Was geht überhaupt?

    Leider gibt es nur wenige Sender wie N24 wo es funktioniert.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen