1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Interne RS-232 Schnittstelle TechniBox S1+

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von TV-Gamer, 17. Oktober 2020.

  1. TV-Gamer

    TV-Gamer Junior Member

    Registriert seit:
    19. August 2007
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    3
    Anzeige
    Hallo,
    ich würde gerne auf die interne RS-232 Schnittstelle von meiner TechniBox S1+ zugreifen.
    Geht das über die vier PIN's 11-14 mit einem 4pin PL2303 USB to UART TTL Cable Module RS232 Serial 4-pin PL2303HX Cable und wenn ja, welche PINs sind RXD, 5V, TXD und GND? Wenn das nicht geht, kann ich dann über die Lötpunkte 1-10 gehen und ein JTAG anschließen und wenn ja, wie ist die PIN-Belegung dafür?
    Danke.

    [​IMG]
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler Premium

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    140.780
    Zustimmungen:
    22.138
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    VU+ Uno 4K SE mit Neutrino HD + VTi
    Na das sollte ja das einfachste sein das herauszubekommen. Mit einem Meßgerät bekommst Du das ja heraus. Erstmal mit einem Durchgangsprüfer Masse finden und dann die Spannung. ;) TXD und RXD musst Du dann ausprobieren.
     
  3. adas

    adas Junior Member

    Registriert seit:
    27. März 2019
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    Versuch mal mit u-boot

    Cau Adas
     
  4. TV-Gamer

    TV-Gamer Junior Member

    Registriert seit:
    19. August 2007
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    3
    Durchgangsprüfung hat GND an PIN 13 ergeben. Spannungsmessung:
    13-12 -> 3,28V
    13-14 -> 3,28V
    13-11 -> 1,19V
    Was sagt mir das?
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler Premium

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    140.780
    Zustimmungen:
    22.138
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    VU+ Uno 4K SE mit Neutrino HD + VTi
    Das sieht dann so aus als würde der Anschluss nicht für 5V geeignet sein. (sondern für 3,3V)
    Pin 11 könnte einer der DatenAnschlüsse sein. 12 oder 14 wohl auch (wenn auf den anderen nichts kommt.)
     
  6. TV-Gamer

    TV-Gamer Junior Member

    Registriert seit:
    19. August 2007
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    3
    Grabe meinen alten Post nochmal aus. Spannung ist, wie @Gorcon richtig festgestellt hat, 3,3V. PIN 13 ist GND.
    PIN 13 an GND und PIN 12 geht RX von meinem FTDI Adapter. Dann bekomme ich aber nur diese Ausgabe:
    HW: 41.9 - SW: 2.46.0.3-2169
    Egal ob ich PIN 11 oder 14 an TX am FTDI Adapter anschließe, wenn ich Enter drücke passiert nix, ich komme in keine Eingabe.
    Habe in Putty alles durchprobiert, kein Erfolg. Putty Einstellungen: 115200 | 8 | 1 | None | XON/XOFF.
    Muss ich ein spezielle Tastenkombi drücken? Habe es auch unter linux mit picocom probiert, gleiches Ergebnis.
    Bei einer anderen Box komme ich mit diesen Putty Einstellungen und Enter wunderbar drauf. Kann es sein, dass TX gesperrt ist?
    Falls das hier nicht öffentlich diskutiert werden soll, gerne auch per PN.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. September 2022
    Gorcon gefällt das.
  7. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    10.579
    Zustimmungen:
    4.201
    Punkte für Erfolge:
    213
    Bei einem STi7111 Receiver-Chip kann das gut sein, dass da nicht viel mehr möglich ist.
     
  8. Lostech

    Lostech Senior Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    28
    Mit Baudrate 9600 oder 38400 "digicom" senden, dann auf 115200 schalten und per XModem Firmware übertragen

    "diginew" = Rücksetzen auf Werkseinstellung

    Fernbedienung mit 115200,8,n,1:

    Kommando senden -> "ltt0001**"
    ** steht für Codes ->
    00 = 0
    01 = 1
    02 = 2
    03 = 3
    04 = 4
    05 = 5
    06 = 6
    07 = 7
    08 = 8
    09 = 9
    0a = -/--
    0b = Ein/Aus
    0c = Mute
    0d = ???
    0e = ???
    0f = Vol +
    10 = Vol -
    11 = Hilfe (TS35)
    12 = Programm +
    13 = Programm -
    14 = Exit
    15 = A/B
    16 = Standbild
    17 = EPG/SFI
    18 = AV
    19 = Videotext
    1a = ???
    1b = ???
    1c = ???
    1d = Info
    1e = rauf
    1f = runter
    20 = Menü
    21 = TV/Radio
    22 = links
    23 = rechts
    24 = OK
    25 = Rückspulen (rot)
    26 = Festplattenaufnahmen/Stop (grün)
    27 = Play/Pause (gelb)
    28 = Vorspulen (blau)
    29 = Optionen
    2a = TV/SAT (Sleep-Timer)
    2b = Aufnahme (Rec)
    2c = PiP
    2d = ???
    2e = ???
    2f = ???
    30 = ???
     
    Gorcon gefällt das.
  9. TV-Gamer

    TV-Gamer Junior Member

    Registriert seit:
    19. August 2007
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    3
    @Lostech
    Wie kann ich den Befehl genau senden, wenn TX gesperrt ist und wie ändere ich die Baudrate ohne die Verbindung zu verlieren?
     
  10. Lostech

    Lostech Senior Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ich hatte vor vielen Jahren in Delphi diverse Tools, wie ein Update Tool, eine Fernbedienung und ein Tool für die Settings geschrieben. Dort also im Code on the fly die Baudrate geändert ohne zu disconnecten. Gggfs. geht das mit neueren Modellen auch direkt mit 115200 digicom zu senden. RX/TX sind nicht gesperrt, es kann nur sein, dass je nachdem wie eingeschränkt die Box ist (Nagra / Irdeto Boxen sind ganz übel), die seriellen Protokolle gar nicht in der Software drin sind, aber auch dann geht meistens die Remote Geschichte. Einfach testweise mal ltt000112 senden, dann sollte die Box ein Programm weiterschalten und du weißt, dass RS232 funktioniert.