1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Interesse an 3D-Fernsehen nur verhalten

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 27. August 2011.

  1. aladar

    aladar Board Ikone

    Registriert seit:
    14. März 2006
    Beiträge:
    3.804
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Anzeige
    AW: Interesse an 3D-Fernsehen nur verhalten

    Man muss die Zahlen nur richtig lesen: 44,5 % der Befragten nutzen HDTV, 22,1 % derselben Befragten sind an 3D interessiert (oder nutzen es bereits).
    Für eine ca. 1,5 Jahre alte Technologie ist das doch ein sehr gutes Ergebnis.
     
  2. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    26.600
    Zustimmungen:
    7.575
    Punkte für Erfolge:
    273
    Das stand übrigens im Mai erst in einem großen Test aktueller Fernseher, ab einem bestimmten Qualitätsstandard haben alle Geräte 3D Unterstützung. Kein Hersteller verkauft seine Premiumgeräte ohne dieses Feature. Für ein brauchbares 3D Bild benötigt man ein helles und kontrastreiches Bild, beides auch Voraussetzung für ein gutes 2D Bild. Wer heute also einfach nur einen aktuellen sehr guten Fernseher sucht, der kommt an 3D gar nicht mehr vorbei.

    tapatalked
     
  3. Klaus K.

    Klaus K. Talk-König

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    5.100
    Zustimmungen:
    307
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    LG-UHD-OLED, Sky-UHD-Receiver
    AW: Interesse an 3D-Fernsehen nur verhalten

    Hier wird von einigen Leuten der Eindruck erweckt, die Shutterbrillen-3D-Technik sei erst vor kurzem entwickelt worden. Dem ist nicht so: in Entwicklungslabors und im medizinischen Bereich werden seit 20 Jahren 3D-Shutterbrillen eingesetzt, für Heimkino-Einsatz gibt es sie seit über 10 Jahren. Durch die Massenproduktion im HDTV-Consumer-Elektronik-Markt wurde das System jetzt für viele erschwinglich, und dank preiswerten DLP-3D-Projektoren ist geisterbildfreies 3D-Heimkino (wie im "richtigen" 3D-Kino) für immer mehr Fans möglich geworden.

    Dass es im Zuge des Hype auch schlechte 3D-TVs und schlecht umkonvertierte 3D-Filme gibt, ist schade, kann aber dem heutigen 3D-System selbst nicht angelastet werden. Am brillenfreien Einzelplatz-3D arbeiten Speziallabors schon seit mindestens 15 Jahren, und an einer wohnzimmertauglichen Version wird man m.E. noch mal mindestens so lange forschen. Bis dahin genieße ich die jetzt mögliche tolle Qualität mit 2 Brillen übereinander in vollen Zügen... ;)
     
  4. Grinch

    Grinch Gold Member

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.120
    Zustimmungen:
    35
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Interesse an 3D-Fernsehen nur verhalten

    Da Du mich zitierst, möchte ich darauf hinweisen, dass ich nicht die Shutter-Brille für technisch überholt halte, sondern der Meinung bin, dass in 2-3 Jahren 3D-Schirme zur Verfügung stehen, die ohne weitere Hilfsmittel den dreidimensionalen Effekt darstellen können.

    Toshiba, glaube ich, hatte doch erst kürzlich einen derartigen Prototypen vorgestellt.
     
  5. Klaus K.

    Klaus K. Talk-König

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    5.100
    Zustimmungen:
    307
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    LG-UHD-OLED, Sky-UHD-Receiver
    AW: Interesse an 3D-Fernsehen nur verhalten

    Die 3D-Shutterbrille ist genau so wenig neu wie Versuche zum brillenlosen 3D-Bildschirm, einen solchen TFT-Monitor aus USA habe ich seit fast 10 Jahren hier stehen. Noch mal mein Text dazu:
    "Am brillenfreien Einzelplatz-3D arbeiten Speziallabors schon seit mindestens 15 Jahren, und an einer wohnzimmertauglichen Version wird man m.E. noch mal mindestens so lange forschen."
    Das habe ich geschrieben, weil ich die grundlegenden Probleme dieser "glasses-free" 3D-Versuche aus eigener Anschauung kenne. Das Berliner Heinrich-Hertz-Institut stellt seit über 10 Jahren auf jeder Funkausstellung ein solches Muster-Gerät vor, da dachte Toshiba noch nicht mal an so was...
     
  6. Scholli

    Scholli Wasserfall

    Registriert seit:
    25. Oktober 2001
    Beiträge:
    8.147
    Zustimmungen:
    301
    Punkte für Erfolge:
    98
    Technisches Equipment:
    Vu+Solo 4k
    AW: Interesse an 3D-Fernsehen nur verhalten

    "Diese ganzen Spielereien" sind bei mir auch abgeschaltet. Da bin ich auch ganz bei Dir, lieber Grinch !
    Auch die Werbung mit den 600 Hertz ist wohl etwas irreführend. in Wahrheit sind es wohl 300 Hertz (für jedes Auge). Das kann uns aber wohl Klaus K. besser erklären.
    Dass aber diese hohe Bildwechselfrequenz auch bei 2D vor allem die horizontale Bewegungsunschärfe deutlich reduziert, sah ich gerade wieder an diesem Wochenende gleich zweimal. Sowohl gestern bei Leverkusen-Dortmund als auch heute bei Manchester United-Arsenal London (8:2 !!!) habe ich nämlich das herrliche Grün an drei (!) 50"ern gleichzeitig verfolgt. Kein Witz ! An meinem Thoshiba ist da bereits bei verhältnismäßig langsamen Schwenks nur noch eine strukturfreie grüne Fläche vorhanden. Bei meinen zwei Plasmas von Panasonic und Samsung zähle ich da immer wieder mal ganz gerne die Grashalme.
    So, nun dürft Ihr mich alle für verrückt erklären und Euch an den Kopf fassen...
     
  7. yoshi2001

    yoshi2001 Platin Member

    Registriert seit:
    14. April 2001
    Beiträge:
    2.328
    Zustimmungen:
    275
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Interesse an 3D-Fernsehen nur verhalten

    Wie wollen die Gerätehersteller über den Absatz ihrer 3D Geräte herausfinden ob überhaupt diese Funktionen genutzt werden ?
    Viele werden die Geräte eh nur normal im 2D Modus laufen haben.
    Ich selber nutze das Gerät eh ganz normal zum TV schauen ohne irgendwelche Extras.

    Und deswegen kann man über den Absatz nicht darauf schließen das bestimmte Gerätefunktionen auch genutzt werden!
     
  8. Schmunzel

    Schmunzel Gold Member

    Registriert seit:
    30. August 2008
    Beiträge:
    1.794
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Technisches Equipment:
    2x Humax PR-HD1000 S mit Nagra3-KL
    1x Humax VACI-5300 S
    1x Humax BTCI-5900 C
    1x Inverto IDL-5650 S
    je 1x Nokia dBox 1 S [DVB2000/BN 1.3]
    1x Octagon SF-718 FTA
    je 1x Pollin DR-3002 HD PVR Twin,DR-3002 C-HD PVR Twin,DR-1000 HDE,
    1x ReelBox Avantgarde II S
    1x Sagem dBox 2 S [Linux/Neutrino]
    1x Smart MX04 HDCI.
    je 1x TechniSat DigiCorder S1,S2,HD S2,HD S2 plus,SkyStar USB 2 HD CI,MultyVision 40 ISIO,
    1x TeleStar DigiNova HD
    1x Topfield TF-4000 PVR
    1x Panasonic DMR-EX95V
    ... u.s.w.
    AW: Interesse an 3D-Fernsehen nur verhalten

    ... dann habe ich mal ein Argument:

    Da ich funktionell einäugig bin,auf gut deutsch auf einem Auge blind,ist es völlig sinnlos,mir ein 3D-fähiges Gerät zu kaufen !

    :):)
     
  9. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    121.560
    Zustimmungen:
    8.498
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Interesse an 3D-Fernsehen nur verhalten

    Das ist dann natürlich klar.
    Aber ich denke in kürze wirsd Du auch kaum noch 2D TVs bekommen die günstiger wie 3D TVs sind.
     
  10. Scholli

    Scholli Wasserfall

    Registriert seit:
    25. Oktober 2001
    Beiträge:
    8.147
    Zustimmungen:
    301
    Punkte für Erfolge:
    98
    Technisches Equipment:
    Vu+Solo 4k
    AW: Interesse an 3D-Fernsehen nur verhalten

    Es wär eben gerade auch für dich nicht sinnlos !!! Auch Du hättest einen sichtbaren Nutzen davon. Erst die vorhergehenden Beiträge lesen, dann schreiben !
     

Diese Seite empfehlen