1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Intensivberatung WLAN & dBox2

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von Simon, 13. Januar 2005.

  1. Simon

    Simon Gold Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    1.649
    Ort:
    Saarland
    Technisches Equipment:
    Nokia dBox2 AVIA 500 GTX,
    Dreambox 7020S
    Anzeige
    Habe heute einen WLAN-Router in Betrieb genommen. Jetzt ergeben sich folgende Probleme:

    PC ist per Kabel an den Router angeschlossen, dBox über einen Client-Access-Point. Die MAC Adresse der dBox wird vom Router sogar erkannt. (Sie meldet sich ja regelmäßig). Leider kann ich nicht auf das WEB-Interface zugreifen. Von Pings oder Streamen ganz zu schweigen.

    Liegt es an DHCP (das ich seltsamerweise seit heute aktivieren muss um am PC ins Netz zu gehen.)

    Wie sieht eine Idealkonfiguration dBox2 am WLAN aus? Danke für eure Hilfe!
     
  2. pelle23

    pelle23 Junior Member

    Registriert seit:
    31. Dezember 2003
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Thüringen
    AW: Intensivberatung WLAN & dBox2

    Hallo,

    ich würde die dbox nicht über WLAN an den PC anschließen, schon garnicht wenn Du Streamen willst.

    Zwar sind die Übertragungsraten vom WLAN heute schon sehr hoch (54 Mbit u. mehr) jedoch können die je nach Störquellen und Hindernissen stark schwanken.

    Ich selbst habe die Dbox über Kabel und mein Laptop wireless am WLAN Router.
    Um Images einzuspielen und Konfigurationen vorzunehmen ist es ok, aber zum Streamen
    finde ich es zu unsicher.

    Die dbox IP- Adresse über DHCP- zuweisen zu lassen finde ich auch nicht gerade glücklich.
    Ich würde am Router im DHCP- Setup einen Adressbereich ausschliessen (z.B. 192.168.1.10 - 192.168.1.20) und der dbox eine Adresse aus dem Bereich verpassen.
    Dann weißt Du immer mit welcher IP Du die dbox ansprechen (ping, telnet, ftp, http)
    kannst. Das würde ich übrigens auch für den PC so machen.

    Also ich habe folgende IP Konf.

    Router: 192.168.1.1
    dbox 192.168.1.6
    PC 192.168.1.2
    Notebook DHCP
     

Diese Seite empfehlen