1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Integrations-Verweigerern droht möglicherweise Abschiebung

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von littlelupo, 26. Februar 2007.

  1. littlelupo

    littlelupo Guest

    Anzeige
    Quelle:
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,468569,00.html

    Mir ist nicht ganz klar, wie man Integrationsunwilligkeit denn nun nachweisen will (?)

    *****

    Umgekehrt kann man aus diesem Gesetzesentwurf auch herauslesen, daß Aufstacheln zum Haß gegenüber der Mehrheitsgesellschaft bzw Nichtbesuchen von Integrationskursen bisher gar nicht zur Abschiebung führt (?)
     
  2. Eifelquelle

    Eifelquelle Moderator Mitarbeiter Premium

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    13.642
    Ort:
    Wattenscheid
    Technisches Equipment:
    55 Zoll 4K TV - Samsung JU 6850
    7.1 AV Receiver - Yamaha RX-V573
    5.1 Boxen - Nubert NuBox Serie
    Unitymedia HD-Modul (CI+)
    Spielekonsolen - Xbox 360, Xbox One, Nintendo Wii-U
    Streamingdevice - Amazon Fire TV UHD
    AW: Integrations-Verweigerern droht möglicherweise Abschiebung

    Zum Beispiel durch Sprechtests. Es kann einfach nicht sein, das in einer türkischen Familie, die hier seit 40 Jahren lebt, die Frauen kein Wort Deutsch sprechen, und der Vater nur sehr mangelhaft, wohingegen es eine indische Arbeitskollegen innerhalb von einem 3/4 Jahr geschafft hat, fast akzentfrei Deutsch zu sprechen.

    Wie gesagt, wer hier leben will hat die Verpflichung bestimmte Grundlagen wie Sprache, Kentnisse zum politischen System usw. anzueignet, notfalls per Pflichkursen mit Prüfung, die man sehrwohl nachhalten kann!
     
  3. DerKomiker

    DerKomiker Guest

    AW: Integrations-Verweigerern droht möglicherweise Abschiebung

    Ups, dat bedeutet ja womöglich bald Ausweisung der Bayern.:D :D :D
    Deren Bebrabbel versteht ja nördlich des Weißwurscht-Äquators auch keiner. :D

    Aber wenn man dann wirklich nach Sprachtests beurteilt könnte Deutschland bald sehr schnell leer sein.
     
  4. littlelupo

    littlelupo Guest

    AW: Integrations-Verweigerern droht möglicherweise Abschiebung

    Naja, auch wenn man die deutsche Sprache beherrscht bzw Kenntnisse über das politische System hier hat, heißt das noch lange nicht, daß man diesem System nicht doch feindlich gegenüber steht.
     
  5. DerKomiker

    DerKomiker Guest

    AW: Integrations-Verweigerern droht möglicherweise Abschiebung

    Tja darum. Dann müssten ja alle Neonazi auch raus. Die integrieren sich ja auch nicht ins System. Also da bin ich mal gespannt, obs wieder nur n Kampf Christ gegen Moslem wird oder mal was handfestes.
     
  6. Jazzman

    Jazzman Guest

    AW: Integrations-Verweigerern droht möglicherweise Abschiebung

    In der WiSo-Nachhilfe haben wir den Berufsschülern mal den Fragebogen aus Hessen gegeben: damit hätte man fast alle ausbürgern können...
     
  7. Jazzman

    Jazzman Guest

    AW: Integrations-Verweigerern droht möglicherweise Abschiebung

    Das trifft fast auf alle angehenden Landwirte zu, die zur Nachhilfe (abH) kommen...
     
  8. Eifelquelle

    Eifelquelle Moderator Mitarbeiter Premium

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    13.642
    Ort:
    Wattenscheid
    Technisches Equipment:
    55 Zoll 4K TV - Samsung JU 6850
    7.1 AV Receiver - Yamaha RX-V573
    5.1 Boxen - Nubert NuBox Serie
    Unitymedia HD-Modul (CI+)
    Spielekonsolen - Xbox 360, Xbox One, Nintendo Wii-U
    Streamingdevice - Amazon Fire TV UHD
    AW: Integrations-Verweigerern droht möglicherweise Abschiebung

    Ist richtig. Eine 100% Sicherheit kann man da nicht haben. Ein Hetzprediger in einer Moschee erfüllt ja in der Regel den Strafbestand der Volksverhetzung. Also wird es hierbei zu einem strafrechtlichen Problem. Die Kosequenz einer rechtsverbindlichen Verurteilung sollte bei Nichtdeutschen nunmal immer die Ausweisung sein. Wie man diese Menschen hingegen rausfiltert ist eine Problem der Strafverfolgung, der Verfassungsschutzes etc. und hat mit dem eigentlichen Prozess der Einbügerung primär wenig zu tun!

    Ist klar, dass von dir wieder sowas unqulifiziertes kommt. Die von dir zitierten Neonazis sind nunmal Deutsche Staatsbürger und dementsprechend auch unser Problem. Ein Holocaustleugner zum Beispiel wird strafrechtlich Verfolgt und muss auch mit einer Bestrafung rechnen. Allerdings kann man ihn natürlich nicht ausweisen, denn er ist nunmal Deutscher und andere Länder werden den bestimmt nicht nehmen:D

    Um als Beispiel die Müllendsorgung zu nennen:
    Das ist unserer eigener Müll und mit dem müssen wir als Verursacher selber fertig werden! Den wird man so schnell nicht los. Aber nur weil wir genug eigenen Müll haben, müssen wir uns ja nicht auch noch den Müll anderer hierhin holen!

    PS: Bevor mit hier einer unterstellt, ich würde Menschen als Müll bezeichnen ... STOP .... es ist nur ein Beispiel! :winken:
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Februar 2007
  9. Agent75

    Agent75 Gold Member

    Registriert seit:
    31. Juli 2005
    Beiträge:
    1.946
    AW: Integrations-Verweigerern droht möglicherweise Abschiebung

    Wie sollen denn die Frauen auch deutsch lernen? Wenn überhaupt dürfen sie mal kurz raus zum Einkaufen weil der Mann zu faul zum Tragen ist. Dann geht es natürlich auch nicht zum Rewe oder so, sondern zu dem "Türken um die Ecke" damit man kommunizieren kann.
     
  10. Muck06

    Muck06 Gold Member

    Registriert seit:
    24. Juni 2006
    Beiträge:
    1.028
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    Technisat, Panasonic
    Sharp, Clarke-Tech
    AW: Integrations-Verweigerern droht möglicherweise Abschiebung

    Ist ja in Ordnung, aber warum können sie das nicht in der Türkei tun?
     

Diese Seite empfehlen