1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Instabile Sat-Signalstärke

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von TechFan, 18. August 2008.

  1. TechFan

    TechFan Neuling

    Registriert seit:
    18. August 2008
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hallo, was läuft falsch?

    Habe gerade eine Sat-Anlage angeschlossen. Die erste Viertelstunde lief alles gut, seitdem geht die Signalstärke ca. 1x pro Sekunde kurzzeitig auf 0 und springt dann wieder auf den Maximalwert.

    Quattro LNB TQ - Kathrein EXR 508/T - Palcom DSL 5S

    Die Kabel zwischen dem Verteiler und dem LNB habe ich x-mal geprüft.

    Vielen Dank im voraus für jede Idee !
     
  2. whiztler

    whiztler Junior Member

    Registriert seit:
    6. September 2005
    Beiträge:
    45
    AW: Instabile Sat-Signalstärke

    Hallo

    die anlage ist perfekt auf astra ausgerichtet? Vl hat sie sich in der 1/4h verstellt?Kabel locker? Kabel richtig abisoliert?

    lg
    clemens
     
  3. viceroy

    viceroy Talk-König

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.398
    Ort:
    47°52' 12.26N 17°22' 14.57E
    AW: Instabile Sat-Signalstärke

    und was ist mit den anschlüssen nach dem multischalter bis zum fernsehgerät?:D
     
  4. BBC-Hörer

    BBC-Hörer Senior Member

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    366
    Ort:
    unweit Chemnitz
    AW: Instabile Sat-Signalstärke

    Vielleicht hat ja auch der Receiver einen Defekt. Meinst Du 1* pro Sekunde - dann hättet Du ja so gut wie gar keinen Empfang.
    Wenn Du die Möglichkeit hast, betreibe den Receiver doch mal für eine gewisse Zeit bei einem Verwandten/Bekannten am Anschluss bzw. verifiziere Deinen Anschluss mit einem anderen Receiver, um so den Fehler einzukreisen.

    Andreas
     
  5. kiwi3000

    kiwi3000 Neuling

    Registriert seit:
    19. August 2008
    Beiträge:
    4
    AW: Instabile Sat-Signalstärke

    Habe das gleiche Phänomen neuerdings am Kathi 910 bei schlechtem Wetter
    (Regen aber auch schon dicke Wolken). Der Empfang ist dann aber
    auch an meinen Technisat-Receivern gestört - allerdings zeigt sich das dort nicht so. Kann also von der Ursache kein Kathi-Problem sein - nur die Symptome äußern sich dann scheinbar wie von dir beschrieben bei allen Kathi's gleich.

    Gruß kiwi

    http://forum.digitalfernsehen.de/forum/showthread.php?t=193562
     
  6. TechFan

    TechFan Neuling

    Registriert seit:
    18. August 2008
    Beiträge:
    2
    AW: Instabile Sat-Signalstärke

    Hallo,

    konnte das Problem mittlerweile beheben:

    - Spannung brach zusammen wegen Kurzschluss (Steckeranschluss)
    einer der Kabel vom Verteiler zu den Wohnräumen:
    Kabel habe ich zwar noch nicht benötigt, war aber schon am Verteiler
    angeschlossen

    - Signalstärke war zu gering wegen schlecher Antennenausrichtung:
    wackliger LNB-Arm vor der Schüssel

    Ganz herzlichen Dank an alle Ratgeber !


    Ingo
     

Diese Seite empfehlen