1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Innenminister ohne Einigung bei Online-Untersuchungen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 7. September 2007.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.146
    Anzeige
    Berlin - Die Innenminister von Bund und Ländern haben den Streit um Online-Durchsuchungen von Computern zur Terrorabwehr auf einer Sonderkonferenz am Freitag in Berlin nicht beigelegt.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. klammeraffe

    klammeraffe Board Ikone

    Registriert seit:
    26. August 2006
    Beiträge:
    3.956
    AW: Innenminister ohne Einigung bei Online-Untersuchungen

    schöne vorgaben und die praxis?
    ruft dann der richter in pakistan an und fragt nach ob der verdächtige a im terrorcamp b eingecheckt hat und welche ausbildung er dort erhalten hat?
    oder läuft es dann so wie in den usa das "geheimdienstinformationen" die nicht belegbar sind herangezogen werden? eigentlich sollten die innenminister wissen das deutsche richter da nicht mitspielen werden. das hat ja auch zur aufhebung des urteils gegen den einen hamburger mittäter des 11.9. geführt, weil geheimdienstinfos ohne jegliche beweise nicht verwertbar sind.
     
  3. Muck06

    Muck06 Gold Member

    Registriert seit:
    24. Juni 2006
    Beiträge:
    1.028
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    Technisat, Panasonic
    Sharp, Clarke-Tech
    AW: Innenminister ohne Einigung bei Online-Untersuchungen

    Ich würde mich darauf nicht verlassen. Die Amerikaner konnten ja sogar bei uns Lager unterhalten, sozus. Klein-Guantanamo's. Warum sollten wir das nicht können. Deutschland ist geschult in sowas.
     
  4. klammeraffe

    klammeraffe Board Ikone

    Registriert seit:
    26. August 2006
    Beiträge:
    3.956
    AW: Innenminister ohne Einigung bei Online-Untersuchungen

    das mit den lagern funktioniert aber nur unter dem deckmantel "wir wissen von nichts". gerichtsverwertbar, und darum gehts ja bei dem ganzen gedöns u.a. ist das wenigste.
     
  5. Muck06

    Muck06 Gold Member

    Registriert seit:
    24. Juni 2006
    Beiträge:
    1.028
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    Technisat, Panasonic
    Sharp, Clarke-Tech
    AW: Innenminister ohne Einigung bei Online-Untersuchungen

    Nun, da könnten wir uns ja auch an die Erfahrungen unserer amerikanischen Freunde anlehnen, die garkein Gerichtsverfahren brauchen :D
     
  6. camaro

    camaro Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    10.563
    Ort:
    Köln
    AW: Innenminister ohne Einigung bei Online-Untersuchungen

    Guantanamo ist aber ein Militärknast!
    Militär hat fast überall seine eigenen Gesetze.
    Nicht nur in den USA. ;)
     
  7. Muck06

    Muck06 Gold Member

    Registriert seit:
    24. Juni 2006
    Beiträge:
    1.028
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    Technisat, Panasonic
    Sharp, Clarke-Tech
    AW: Innenminister ohne Einigung bei Online-Untersuchungen

    Zivilisten in einem Militärknast? Das gibt's aber nur in USA, oder? Aber das sind ja keine Zivilisten sondern feindliche Kämpfer nicht organisiert und ohne Uniform. Ja hätten die Amerikaner rechtzeitig deren Rechner online infiltriert, dann hätten sie ja vieles vermeiden können. Wozu haben die denn Echolon?
    Oder hatten die bösen Buben infamerweise keine PC's und Handy's?
     
  8. klammeraffe

    klammeraffe Board Ikone

    Registriert seit:
    26. August 2006
    Beiträge:
    3.956
    AW: Innenminister ohne Einigung bei Online-Untersuchungen

    die bösen buben sind sowieso so fies.
    ich mein erst sind sie in afghanistan, man bombt nen paar hügel nieder, hüpft mit spezialeinheiten hinterher (auch deutsche) und man findet sie einfach nicht. damals haben schon viele weise leute gesagt das die alle in pakistan sind, aber heeeeey pakistan ist auf der guten seite der macht, also kann das nicht sein. was nicht sein darf kann einfach nicht sein.
    und nun sind die ganzen neuen bösen alle aus "terrorcamps" (klingt für mich wie nen moderner name für geisterbahn) in pakistan gekrochen. holla :)
    das weiß der CIA/NSA/whatever natürlich wie man heute in den nachrichten erfahren hat
    und wieso marschieren da keine amis ein wenn man das weiß? wieso fliegen keine cruise missiles aufs dach von solchen geisterbahnen? rätsel über rätsel.
     
  9. camaro

    camaro Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    10.563
    Ort:
    Köln
    AW: Innenminister ohne Einigung bei Online-Untersuchungen

    Hmm, mir ist nicht bekannt das da Leute einsitzen wegen zivilrechtlicher Vergehen wie Raubüberfall, Diebstal, Betrug u.s.w.
    Auch wenn manche unschuldig sein mögen, die meisten haben sicher keine weiße Weste.
    Nach welchen Zivilrecht willst du Terroristen verurteilen?
    Bin mal gespannt was bei den in D verhafteten als Strafe heraus kommt.
    Bis jetzt hieß es immer: die Planung eines Banküberfalls ist nicht strafbar, nur der Banküberfall selbst.
    Das heißt, wenn man nicht wie die Amerikaner vorgehen will, man warten muss bis die Terroristen mit ihren Koffern wieder am Kölner Hbf auftauchen und kurz bevor alles in die Luft fliegt zuschlagen muss denn sonst ist es ja nur alles geplant und die kommen dann mit kurzen Strafen davon.
     
  10. Muck06

    Muck06 Gold Member

    Registriert seit:
    24. Juni 2006
    Beiträge:
    1.028
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    Technisat, Panasonic
    Sharp, Clarke-Tech
    AW: Innenminister ohne Einigung bei Online-Untersuchungen

    Das kann ja sein, aber bis das bewiesen ist, sind sie erstmal Zivilisten.
    Na wie funktioniert denn sowas bei uns, falls wir mal einen verurteilen sollten?
    Es war nicht nur "nur geplant", das Zeug, was sie angeblich verwenden wollten war auch ohne den Austausch noch lange nicht tauglich für einen Anschlag und die Presse schreibt schon von "Sprengstoff".
    Ich persönlich komme beim addieren aller zugänglichen Informationen ziemlich ins Grübeln. :(
     

Diese Seite empfehlen