1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Infinitely Polar Bear

Dieses Thema im Forum "Blu-ray/DVD" wurde erstellt von Hoffi67, 16. Januar 2016.

  1. Hoffi67

    Hoffi67 Moderator

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    9.896
    Zustimmungen:
    565
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Philips 49PFL8271 + Humax HD Receiver
    Anzeige
    INHALT: Die 1970er enden – und vom Zusammenhalt der Familie Stuart ist ebenfalls fast nichts mehr übrig. Auslöser ist die Krankheit von Vater Cameron (Mark Ruffalo). Er leidet an einer manischen Depression und setzt nun auch noch seine Medikamente ab. Den Job hat Cameron krankheitsbedingt bereits verloren. Seine Ehefrau Maggie (Zoe Saldana) versucht, die finanzielle Lücke auszugleichen, aber das Einkommen reicht vorne und hinten nicht, da kann die Mutter noch so hart arbeiten. Ein möglicher Ausweg besteht in einem Stipendium, das sie angeboten bekommt und mit dem sie ihren Abschluss nachholen könnte. Doch dafür müsste Maggie Boston den Rücken kehren und nach New York gehen. Ist es eine gute Idee, die fragile Familie ausgerechnet jetzt zurückzulassen und die beiden lebhaften Töchter Amelia (Imogene Wolodarsky) und Faith (Ashley Aufderheide) allein mit ihrem Vater zu lassen?

    MEINE KRITIK: Dieser Film lebt vor allem von Mark Ruffalo, er besitzt die Gabe aus einem ordentlichen Film einen guten zu machen! Man könnte diesen Film in Richtung Tragikomödie einordnen und er zeigt wieder einmal, daß wichtigste in einer Familie ist das man zusammenhält! Nicht Geld nicht materielles ist wichtig, sondern das man da ist und das Herz am richtigen Fleck trägt! Sicherlich hat man das schon in in anderen Filmen gesehen, aber der Reiz des Films ist seine Liebenswürdigkeit und vor allem dem guten Schauspiel von Zoe Saldana, Mark Ruffalo und auch den beiden Jungdarstellerinnen ist es zu verdanken, daß hier ein warmherziger Film entstanden ist. 6,5/10


    [​IMG]
     

Diese Seite empfehlen