1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Industrieverband kritisiert Mangel an 3-D-Inhalten - "Kopfweh"

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 27. September 2010.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    106.326
    Zustimmungen:
    1.149
    Punkte für Erfolge:
    163
    Anzeige
    Mehr Material muss her. Präsident der International 3-D Society Jim Chabin fordert die verstärkte Entwicklung und Verbreitung von 3-D Produktionen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. klosteine

    klosteine Senior Member

    Registriert seit:
    24. August 2003
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Sony HW40
    Samsung PS50C7700
    Dreambox 800
    Nvidia Shield TV
    Klipsch-Rundumbeschallung
    AW: Industrieverband kritisiert Mangel an 3-D-Inhalten - "Kopfweh"

    Über Mangel meckert und selber schuld dran sein. Panasonic, IMAX, und Dreamworks sind doch mit unter die Firmen, die 3D-Content nur mit 3D-Hardware exclusiv verkaufen wollen. Die sollten sich mal an die eigene Nase fassen.
     
  3. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    29.138
    Zustimmungen:
    12.764
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    TechniSat Digipal ISIO HD DVB-T2, VU+ Uno 4K SE, LG 55EG9109 OLED
    Denon AVR X4300H, Teufel Viton 51, Fire TV Stick 4K, PS4 Pro + PSVR, Bluray Sony BDP S1200
    Multiroom Denon 3xHeos1 + 1xHeos7
    AW: Industrieverband kritisiert Mangel an 3-D-Inhalten - "Kopfweh"

    Woher will er das denn wissen? Es gibt den Konvergenz-Anpassungs-Konflikt, und der ist sehr wohl wissenschaftlich belegt. Je geringer der Sehabstand, umso mehr Probleme haben die Augen damit dass der scheinbare Abstand eines Objekts nicht mit dem Fokus der Augen übereinstimmt, und je geringer der Sehabstand, umso größer das Problem. Im Kino ist der Abstand zu Leinwand ausreichend groß, bei einem Fernseher zuhause sieht das schon ganz anders aus.
     
  4. kaiser.wilhelm2

    kaiser.wilhelm2 Silber Member

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Industrieverband kritisiert Mangel an 3-D-Inhalten - "Kopfweh"

    Also mir wird von 3D, ob im Kino oder auf einem TV und egal wie, immer speiübel. Unabhängig von den Inhalten...
     
  5. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    29.138
    Zustimmungen:
    12.764
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    TechniSat Digipal ISIO HD DVB-T2, VU+ Uno 4K SE, LG 55EG9109 OLED
    Denon AVR X4300H, Teufel Viton 51, Fire TV Stick 4K, PS4 Pro + PSVR, Bluray Sony BDP S1200
    Multiroom Denon 3xHeos1 + 1xHeos7
    AW: Industrieverband kritisiert Mangel an 3-D-Inhalten - "Kopfweh"

    Nein, wenn es keinen wissenschafltichen Hinweis darauf gibt, dann bildest du dir das nur ein. Lass dir das vom Industrieverband "International 3D Society" noch einmal erklären... ;)