1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

in MPEG mitschneiden

Dieses Thema im Forum "HDTV, 3D & Digital Video" wurde erstellt von Bernie29, 1. November 2002.

  1. Bernie29

    Bernie29 Gold Member

    Registriert seit:
    15. September 2002
    Beiträge:
    1.144
    Ort:
    ?
    Anzeige
    Hallo Leute,
    ich nehme seit kurzem Filme mit meinem Computer auf. Hierfür benutze ich meine Digitalkamera, um das Analogsignal ins DV-Format umzuwandeln.

    Zum Mitschneiden verwende ich Capture von Mediastudio Pro (Ulead). Nachdem das ganze im DV-Format gespeichert ist, wandle ich das ganze mit VideoEditor von Mediastudio Pro ins DVD-Format (MPeg2) um und brenne es auf einen DVD-Rohling.

    Nun kann man aber mit Capture auch direkt als MPeg-Datei mitschneiden. Hierzu habe unter <Einrichtung> den Punkt <Mitscheide-Plugin ändern> aufgerufen und den Treiber <Ulead DSW MPEG-Aufnahme Plugin> gewählt.

    Sobald ich aber jetzt mitschneiden möchte, bekomme ich die Meldung <Digital Video Treiber kann MPeg nicht erfassen>.

    Hat jemand eine Ahnung, was ich falsch mache? Oder ist es überhaupt nicht möglich, direkt in MPEG mitzuschneiden? Der Vorteil wäre, daß ich den Umwandlungsschritt von DV ind MPEG mir sparen könnte (dauert immerhin für einen Film 5 Stunden).

    Vielen Dank für Eure Antworten.
     
  2. Frankieboy

    Frankieboy Gold Member

    Registriert seit:
    22. August 2001
    Beiträge:
    1.955
    ich würde einfach den mpeg stream direkt mitschneiden. geht z. b. mit dbox 1 und DVB 2000 software oder dbox 2 mit linux software.

    die grabber proggies auf dem pc laufen unter windows.

    das kannste denn gleich als SVCD oder DVD brennen. inkl. DD 5.1 ton.

    der andere weg ist ein festplattenreceiver von topfield, hyundai oder kathrein. die festplatte an den pc hängen und mit special proggie auslesen. auch da kommt DD 5.1 mit rüber.

    die dritte möglichkeit ist ein externer hdd oder DVD recorder. die haben aber den nachteil, das man kein dd 5.1 aufnehmen kann und das das signal von digital in analog gewandelt wird und wieder zurück nach digital. die bildqualität leidet. möglichkeit 1 und 2 haben klar das bessere bild und besseren ton, weil nix gewandelt wird..
     
  3. Bernie29

    Bernie29 Gold Member

    Registriert seit:
    15. September 2002
    Beiträge:
    1.144
    Ort:
    ?
    Danke für Deine Antworten. Punkt 1 kann ich glaube ich vergessen, da ich nur eine Miet-dbox2 habe und mich sowieso nie an den Schritt wagen würde, Linux drauf zu machen (selbst mit einer Kaufbox nicht). Dazu habe ich einfach nicht die Erfahrung.

    Punkt 2 ist zwar interessant, allerdings nicht billig.

    Ich dachte, es ginge vielleicht auch wenn man eine digitale Camcorder dazwischenschaltet. Auf DD5.1 könnte ich ja verzichten (obwohl nicht uninteressant).

    Naja, so wies aussieht ist es technisch mit meiner Ausstattung nicht möglich direkt in MPEG2 mitzuschneiden. Dann werde ich es wohl weiterhin erst im DV-Format speichern und per Ulead Mediastudio Pro in MPEG2 konvertieren (dauert halt immer nur sehr lange, 90 Minuten dauert 5 Stunden Konvertierzeit). Aber zur Not geht das, da man das ja auch über Nacht laufen lassen kann.
     

Diese Seite empfehlen