1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

In Finnland bricht die Zeit des Digitalfernsehens an

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 4. September 2007.

  1. Thorsten Berlin

    Thorsten Berlin Gold Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Anzeige
    AW: In Finnland bricht die Zeit des Digitalfernsehens an

    Beim digitalen Kabel sieht das ein wenig anders aus... und beim terrestrischen Fernsehen wirst Du private auch nicht zu sehen bekommen, wenn Du nicht gerade in einem Ballungszentrum wohnst. Und auch hier wird nach Grundverschlüsselung geschrien... von den Kabelanbietern (warum wohl nur?).

    Und die Aussage "Ich sehe mit meinen digitalen Sat-Receivern nur kostenfrei empfangbare Programme" sollte man dahingehend hinterfragen: wie lange noch?
     
  2. prodigital2

    prodigital2 Institution

    Registriert seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    16.019
    Zustimmungen:
    599
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Sky+ Rekorder
    AW: In Finnland bricht die Zeit des Digitalfernsehens an

    Ob die (Grund-)Verschlüsselung bei SAT über entavio klappt ist noch immer unklar!
    Mittelfristig werden vermutlich nur noch die Öffis, Tele 5, Giga, Klingelton- und Shoppingsender und eventuell noch DasVierte frei bleiben.
    Die RTL-Gruppe, Pro7Sat.1, die Viacom-Gruppe (MTV) und Eurosport werden vermutlich an Ihren Verschlüsselungsplänen festhalten.
    Das DSF wird vermutlich nachziehen.

    Aber das sind noch alles Spekulationen. :p :eek:
     
  3. Thorsten Berlin

    Thorsten Berlin Gold Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: In Finnland bricht die Zeit des Digitalfernsehens an

    "ProDigital" klingt ja sehr eindrucksvoll. Meine Frage ist dabei noch immer, was hat der Zuschauer davon? Die Privaten werden sicher nicht auf Werbung verzichten (gerade durch die Adressierbarkeit gibt es dann künftig noch ganz andere perfide Möglichkeiten), noch auf Klingeltonwerbung, Call-In-Formate noch Teleshopping oder Nachtschienen, die von Betrugsfernsehen gefüllt sind. Der Zuschauer zahlt weiterhin brav mit jedem Einkauf die Werbung der Privatsender, darf für jedes Endgerät einen Receiver kaufen und mind. ein Abo pro Sender und Receiver abschließen...

    Ich kann nur hoffen das spätestens dann einige aufwachen und das "Digitalfernsehen" boykottieren. Aber leider sind nunmal viele Konsumgeschädigt und vollen auf die werbeverseuchten Billigformate wie "GZSZ" oder "Wer wird Millionär" nicht verzichten.

    Wenn ich PayTV will, dann gehe ich gleich zu Premiere. Mit etwas Glück bleiben die freien ÖRs erhalten und man beißt einmal in den saueren Apfel und geht zu Premiere. Und lässt die Privaten langsam sterben...
    :winken:
     
  4. widerkunst

    widerkunst Neuling

    Registriert seit:
    22. Juli 2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: In Finnland bricht die Zeit des Digitalfernsehens an

    Ob man den in Deutschland gekauften tragbaren DVBT-Fernseher in Finnland benutzen kann? Ist der digital Signal gleich oder braucht man dort einen Reciever extra?
    :confused:
     

Diese Seite empfehlen