1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

In 4K: "Das fünfte Element" kommt zurück in die Kinos

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 14. Juli 2017.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.781
    Zustimmungen:
    349
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    "Das fünfte Element" feiert dieses Jahr Jubiläum. Nun kommt der Luc-Besson-Klassiker in 4K in die Kinos zurück.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. joegillis

    joegillis Platin Member

    Registriert seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    2.354
    Zustimmungen:
    280
    Punkte für Erfolge:
    93
    Und was ist daran besonders? Der 35mm Film wurde also in einem 4k Filmscanner digitalisiert oder was?
     
    DocMabuse1 gefällt das.
  3. Wuslon

    Wuslon Telonarius Premium

    Registriert seit:
    2. Juli 2013
    Beiträge:
    737
    Zustimmungen:
    593
    Punkte für Erfolge:
    138
    Na logisch. Oder meinst Du, die drehen den ganzen Film nochmal neu in 4k?
     
  4. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.264
    Zustimmungen:
    1.433
    Punkte für Erfolge:
    163
    1997 wurde der Film in den Kinos sicherlich noch "analog" vom Zelluloid gezeigt, daher war die Auflösung so hoch wie die Korngröße des Films und nicht auf irgendwelche Pixel reduziert.
     
  5. linux-tv

    linux-tv Silber Member

    Registriert seit:
    30. Mai 2007
    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    28
    Punkte für Erfolge:
    38
    Genau, und das waren wesentlich mehr als 4K ;)
     
    DocMabuse1 und FilmFan gefällt das.
  6. liebe_jung

    liebe_jung Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    9.620
    Zustimmungen:
    730
    Punkte für Erfolge:
    123
    Welcher analog Film, mit welchem Korn wurde denn genutzt?
     
  7. deekey777

    deekey777 Platin Member

    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Beiträge:
    2.877
    Zustimmungen:
    135
    Punkte für Erfolge:
    73
    Also etwas mehr als PAL. Wobei das 1997 gerade so ging, richtig schlimm wurde es Anfang 200er, als durch die schlechte Vervielfältigung die Filmkopien fürs Kino mangelhaft ware.

    (Es gab eine Studie, in der es ging, wie viel durch fließbandmäßiges Kopieren des Kinofilms verloren geht. Auf dem Originalfilm wurden horizontale Linien angebracht, die durch Vervielfältigung nach und nach verloren gingen, so dass am Ende vielleicht 600 Zeilen auf der Kinoleinwand sichtbar waren, also analoges PAL.)

    So wie ich das verstehe, ist der Film jetzt auf UHD-BD veröffentlicht worden und diese "4K-Kopie" kommt ins Kino.
     
  8. Wuslon

    Wuslon Telonarius Premium

    Registriert seit:
    2. Juli 2013
    Beiträge:
    737
    Zustimmungen:
    593
    Punkte für Erfolge:
    138
    Auf jeden Fall eine gute Filmwahl.
     
    LizenzZumLöten gefällt das.
  9. LizenzZumLöten

    LizenzZumLöten Gold Member

    Registriert seit:
    8. September 2009
    Beiträge:
    1.876
    Zustimmungen:
    97
    Punkte für Erfolge:
    58
    PAL ist zweifelsfrei eine technisch sehr überzeugende analoge Fernsehnorm, ist aber von den Bild-Informationen/Pixeln her "Lichtjahre" von dem entfernt was bei der Herstellung von "Das fünfte Element" auf dem Rollfilm festgehalten worden ist.
     
  10. Eifelquelle

    Eifelquelle Sky und Small-Talk Mod Premium

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    13.860
    Zustimmungen:
    1.983
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    55 Zoll 4K TV - Samsung JU 6850
    7.1 AV Receiver - Yamaha RX-V573
    5.1 Boxen - Nubert NuBox Serie
    Unitymedia HD-Modul (CI+)
    Spielekonsolen - Xbox 360, Xbox One, Nintendo Wii-U
    Streamingdevice - Amazon Fire TV UHD
    Das ist Zweifelsfall richtig, allerdings ist eben das, was auf den Originalbändern einst gefilmt wurde, nicht das, was im Kino zu sehen war, denn da ist es die Kopie einer Kopie einer Kopie einer .... (usw) mit den entsprechenden Verlusten pro Kopie wie es bei analogen Verfahren nun einmal der Fall ist.

    Der Zuschauer, der letztlich den Film im Kino gesehen hat, hat von der Qualität des 1. Masters schlicht überhaupt nichts.
    Ob das neue (digitale) 4 K Master jetzt besser ist, ist wieder eine andere Frage, allerdings fällt hierbei zumindest der Verlust durch Kopien weg, d.h. der Zuschauer bekommt den Film im Kino in exakt der Qualität zu sehen, wie das Studio das Master erstellt hat.
     
    matthy gefällt das.

Diese Seite empfehlen