1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Immer noch Klötzchenbildung und Aussetzer

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Karin G., 22. August 2009.

  1. Karin G.

    Karin G. Junior Member

    Registriert seit:
    6. Februar 2009
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Anzeige
    Hallo,

    seit ich mir Ende Januar einen LCD mit DVB-C-Tuner (und DVB-T) zugelegt habe, habe ich mit Klötzchenbildung und Tonaussetzern zu tun. Anfangs waren sie alle 1 - 2 Stunden; auf Anraten von Kabeldeutschland habe ich mir ein doppelt abgeschirmtes Antennenkabel besorgt und weil sich kein Erfolg einstellte, kaufte ich mir einen Antennenverstärker. So nach und nach wurden die Aussetzer immer heftiger, alle paar Minuten schien das ganze Bild in sich zusammenzufallen.

    Ich schaue mittels Smartkarte (Alpha-Script-Modul) bzw. nehme über den von Kabeldeutschland gestellten Receiver mit weiterer Smart-Karte Sendungen auf meinem DVD-Rekorder auf. Beide - also über Receiver und über Modul - weisen diese Störungen auf. Zwischenzeitlich habe ich mehrmals meinen Vermieter angeschrieben, er möge Kabeldeutschland beauftragen, die Signalstärke zu überprüfen (ich wohne im 3. Stock). Macht er scheinbar nicht, denn es hat sich nichts verändert. Die anderen Mieter sind auch alle zufrieden.

    Da ich dann noch vermutete, dass es an meiner 4 Jahre alten Antennendose liegen könnte, die von der Hauptdose aus unter Putz über den Türrahmen in Fernsehnähe (ca. 10 Meter) verlegt wurde, habe ich jetzt das Antennenkabel quer durchs Wohnzimmer in die alte Hauptdose gesteckt und Anfangs sah es so aus, als würde der Empfang besser, ja optimal, sein. Nun aber habe ich auch hier Störungen, vielleicht stündlich.

    Wie ist das nur alles zu erklären? Was kann ich noch tun? Ich kann das ansonsten wunderschöne Bild überhaupt nicht mehr genießen, denn ständig hakt es und bildet Klötzchen.

    Gruß
    Karin

    P. S. Mein Nachbar meint, ich solle alles auf Satelliten umstellen, da gäbe es diese Probleme nicht. Was sagt ihr dazu?
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. August 2009
  2. Charly1511

    Charly1511 Talk-König

    Registriert seit:
    1. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.010
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Vu+ Zero
    Edison Argus Pingulux Plus
    Humax Sky+ Reveiver
    Technisat SkyStar 2 HD
    AW: Immer noch Klötzchenbildung und Aussetzer

    Dein Nachbar hat Recht.
     
  3. Handymeister

    Handymeister Senior Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Panasonic TH42-PV71F
    Technisat HD-S2
    Onkyo TX-SR605
    Panasonic DMP-BD30
    Logitech Harmony 885
    AW: Immer noch Klötzchenbildung und Aussetzer

    Hallo,

    kann Dein Receiver nicht die Signalstärke und Signalqualität anzeigen - so als erstes Indiz? Du kannst auch selbst Bei Kabel Deutschland anrufen und um einen Techniker bitten - schließlich bist Du selbst Kundin!

    Evtl. hilft es auch schon, die Antennendose in der Wand gegen ein neueres Modell zu tauschen. Bei mir hast das mal geholfen, ich hatte damals auch massiv Störungen der ARD-Sender. Mit der neuen Dose war das Problem verschwunden!

    Ein Umstieg auf SAT ist halt auch immer ein ziemlicher Aufwand! Was sagt Dein Vermieter dazu, wenn Du eine Schüssel anschraubst? Wieviele Fernseher müssen versorgt werden, sind dazu evtl. sogar noch Kabel quer durch die Wohnung zu verlegen?

    Also meine Empfehlung:
    1. Empfangsstärke möglichst im Receiver prüfen
    2. Antennendose tauschen (kostet ca. 15 Euro)
    3. Kabel Deutschland Techniker beauftragen (der Service ist besser als man denkt)

    Viele Grüße
    Handymeister
     

Diese Seite empfehlen