1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Immer mehr Chart-Hits auf SWR1

Dieses Thema im Forum "Radio - Programm & Inhalte" wurde erstellt von maxhue, 7. August 2014.

  1. maxhue

    maxhue Senior Member

    Registriert seit:
    19. September 2007
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Hier spreche ich mal ein Thema an, was mich die letzte Zeit stark verwundert hat. SWR1 ist ja eigentlich dafür da, dass das Programm die älteren Zuhörer bedient, unter anderem diejenigen, die mit der neuen Musik, die ja auf SWR3 und dort auch häufig gespielt wird, nichts mehr oder nur wenig anfangen können.

    Nun stellt sich mir doch die Frage, wieso man auf SWR1, die selben aktuellen Charthits wie auf SWR3 rauf und runter spielt.

    Hier mal ein paar Beispiele aus der SWR1 BW Playliste von dieser Woche,:

    Montag, 4. August 2014

    1:10 Uhr Be Ignacio - Ayo Aye
    1:40 Uhr Vance Joy - Riptide
    3:07 Uhr One Republic - Love Runs Out
    3:34 Uhr Andreas Bourani - Auf Uns
    4:53 Uhr Lana Del Rey - West Coast
    5:45 Uhr Christina Stürmer - Millionen Lichter
    6:22 Uhr Marlon Roudette - When The Beat Drops Out
    8:15 Uhr The Common Linetts - Calm After The Storm
    8:51 Uhr Train - Drive By
    9:19 Uhr Maroon 5 - Maps
    9:46 Uhr Ich + Ich - Universum
    10:27 Uhr Vance Joy - Riptide
    11:14 Uhr Nico & Vinz - Am I Wrong
    12:39 Uhr Milky Chance - Stolen Dance
    13:17 Uhr James Blunt - Heart To Heart
    14:55 Uhr Alle Farben; Candy Graham - She Moves (Far Away)
    15:10 Uhr Amy MacDonald - Slow It Down
    16:45 Uhr The BossHoss - Do It
    16:53 Uhr Mr. Probz - Waves
    17:50 Uhr Andreas Bourani - Auf Uns
    20:10 Uhr Milky Chance - Stolen Dance
    20:42 Uhr George Ezra - Budapest
    22:33 Uhr Foo Fighters - Walk
    23:42 Uhr Lorde - Royals
    23:46 Uhr Coldplay - Atlas

    Dienstag, 5. August 2014

    0:19 Uhr Justin Timberlake; Michael Jackson - Love Never Felt So Good
    1:13 Uhr Gary Barlow - Let Me Go
    1:34 Uhr Mighty Oaks - Brother
    2:06 Uhr Pharell Williams - Happy
    2:35 Uhr Mando Diao - Black Saturday
    4:12 Uhr Lenny Kravitz - The Chamber
    4:22 Uhr Yolanda Be Cool; DCup - We No Speak Americano
    5:11 Uhr The Overtones - Gambling Man
    5:44 Uhr Milky Chance - Stolen Dance
    6:23 Uhr Avicii; Aloe Blacc - Wake Me Up
    6:47 Uhr Aura Dione - Song For Sophie
    7:38 Uhr George Ezra - Budapest
    8:10 Uhr James Blunt - Heart To Heart
    8:38 Uhr Colbie Callait - Brighter Than The Sun
    9:28 Uhr Chris Cab - Liar Liar
    10:18 Uhr Marlon Roudette - When The Beat Drops Out
    11:08 Uhr The Common Linnetts - Calm After The Storm
    11:45 Uhr Owl City - Fireflies
    12:12 Uhr Lenny Kravitz - The Chamber
    12:49 Uhr Lana Del Rey - Summertime Sadness
    13:25 Uhr Maroon 5; Whiz Khalifa - Payphone
    13:44 Uhr Sunrise Avenue - Lifesaver
    14:19 Uhr Coldplay - A Sky Full Of Stars
    14:47 Uhr Adele - Rolling In The Deep
    15:46 Uhr Robbie Williams - Go Gentle
    16:10 Uhr Train - Angel In Blue Jeans
    17:50 Uhr Be Ignacio - Sununga
    21:07 Uhr Andreas Bourani - Auf Uns
    21:18 Uhr Milow - You Don't Know
    21:34 Uhr One Republic - Love Runs Out
    22:38 Uhr Mumford & Sons - I Will Wait

    Liest sich eigentlich wie eine normale SWR3 Playliste, aber das erschreckende ist ja, dass das diese Woche auf SWR1 jeden Tag bisher so gewesen ist, eventuell auch schon die Wochen davor.

    Warum macht man sowas? SWR1 ist doch eigentlich für die älteren Hörer da, klar Überschneidungen kann es geben, aber das muss man doch nicht so noch verstärken indem man die Chartsongs, die alle 8 Stunden auf SWR3 laufen auch noch zweimal am Tag auf SWR1 spielt oder?

    Weil sowas wie Alle Farben ist dann doch mehr für jüngere, das läuft ja auf SWR3 und sogar auf DASDING und das sollte doch ausreichen. Wenn ich SWR1 höre, möchte ich ja in erster Linie ältere Songs hören, die ich bei SWR3 ja nicht (mehr) bekomme.
     
  2. globalsky

    globalsky Talk-König

    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    5.155
    Zustimmungen:
    490
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Satelliten-Empfang:
    - 13 Sat-Antennen (3 davon motorisiert)
    - größte Antenne: 220 cm Durchmesser
    - motorisiert: 150 cm, 180 cm, 220 cm
    - C-Band-Empfang: 220 cm
    - 11 DVB-S2-Receiver
    DVB-T/DVB-T2-Empfang:
    - Wendelstein (D), Brotjacklriegel (D)
    - Salzburg (A): E29, E32, E47, E55, E59
    - Fernempfang: Budweis (Cz): E22, E39, E49
    - 3 DVB-T-Receiver inkl. "simpliTV"
    AW: Immer mehr Chart-Hits auf SWR1

    Da scheint der SWR anscheinend nun den BR zu kopieren. Dort ist 'Bayern 1' inzwischen das 'Bayern 3' Light mit ähnlicher Titelauswahl und das schon seit mehr als einem Jahr.
     
  3. RPSmusic

    RPSmusic Talk-König

    Registriert seit:
    29. August 2005
    Beiträge:
    5.677
    Zustimmungen:
    855
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Immer mehr Chart-Hits auf SWR1

    So dramatisch sehe ich das nicht. In der von dir zitierten Liste tauchen max. 2 Lieder innerhalb einer Stunde auf, deren Verfallsdatum noch nicht erfolgt ist. In manchen Stunden gar kein einziges. Soll SWR 1 nur die Songs der 70er und 80er spielen?
    SWR 1 versteht sich zunehmend mehr als Servicewelle für die Leute ab 30. Warum soll man diesen die aktuelle Musik vorenthalten?

    Insgesamt ist es neben SWR 1 so: SWR2 - Radio für Kulturliebhaber, SWR 3 - Das Radio für die Jüngeren und Autofahrer zum hören nebenbei, SWR Das Ding für die ganz Jungen und eben SWR4 für die von Dir angesprochene Zielgruppe.
    Seit Einführung von SWR Info sind halt einige Inhalte von SWR 1 dort hin verlagert worden und man hat sich musikalisch weiter geöffnet.
     
  4. maxhue

    maxhue Senior Member

    Registriert seit:
    19. September 2007
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Immer mehr Chart-Hits auf SWR1

    Najaaa SWR1 soll ja auch nicht nur die 70er bis 90er rauf und runter spielen, es gibt ja auch aus den 2000ern (2000-2010) Songs, die richtig gut sind, aber bei SWR3 nicht mehr gespielt werden.

    Bei mir isses halt so. Ich bin normal SWR3 Hörer, mag die Moderatoren da am meisten, doch seitdem Michael Spleth und Jochen Graf zu SWR1 teilweise ins Nachtprogramm gewandert sind, bin ich auch bei SWR1 hin und wieder. Gerade auch Nachmittags, weils ja werktags keine Kai Karsten Show mehr gibt.

    Und da isses halt krass, wenn man denkt "Okay schalt ich jetzt mal auf SWR1, da bekomm ich mal zur Abwechslung was anderes und älteres" :D ist ja auch größtenteils so, aber dass zum Beispiel von Lenny Kravitz dort auch nur noch "The Chamber" zu kommen scheint, ist schon sehr schade. Da könnte ja SWR1 "I'll Be Waiting" oder "Stillness Of Heart" oder "Again" auch wieder mal spielen, schließlich wirbt man ja mit "Den größten Hits aller Zeiten" und das schließt doch normal ne größere Vielfalt mit ein, als SWR3 die zu bieten hat.

    SWR3 ist auch abwechslungsreich, aber da konzentriert man sich ja mehr auf aktuellere Hits, was ja auch okay ist, aber es ist halt so, irgendwann kennt man das neue Lied und möchte halt auch mal wieder ein paar ältere Songs eines Interpreten hören.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. August 2014
  5. Wolfman563

    Wolfman563 Gold Member

    Registriert seit:
    24. August 2011
    Beiträge:
    1.094
    Zustimmungen:
    2.147
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    aktiv:
    Topfield SRP 2410M
    Topfield SRP 2410

    Reserve:
    Topfield SRP 2410M LE

    Halde:
    Topfield SRP 2100 (TMS)
    AW: Immer mehr Chart-Hits auf SWR1

    So ein bissl hatte ich SWR 1 ja als inoffiziellen Nachfolger des ehedem besten Radiosenders SDR 3 gesehen (schon weil dort jetzt einige der damaligen Kultmoderatoren sind).

    Da ich den Sender aber eh nur im Auto höre (zuhause bevorzuge ich Internetradiostationen mit "meiner" Musik oder eben gleich mein privates Archiv), ist mir die scheinbare Angleichung an den gleichgeschalteten SWR 3 gar nicht so aufgefallen.
     
  6. RPSmusic

    RPSmusic Talk-König

    Registriert seit:
    29. August 2005
    Beiträge:
    5.677
    Zustimmungen:
    855
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Immer mehr Chart-Hits auf SWR1

    Das SWR1-Problem tritt scheinbar bei all den ARD-Anstalten auf, die mehr als 5 Radiosenderverbreiten.
    Das gleiche Phänomen wie SWR1 kannst du auch auf hr1 beobachten, der ehemals auch ein auf ältere Musik ausgerichtetes Informationsradio war. Erst kam hr4, der die Musikfarbe veränderte und dann hr info, der auch noch den Informationsanteil auf dem Sender aushöhlte und nur noch eine Hülle ohne klar erkennbares Profil hinterließ, das bis heute nicht wieder geschärft wurde.
    Genau so ist es beim SWR. Tausche einfach im oben aufgeführten Teil das hr durch SWR - Das Ergebnis ist exakt das Gleiche.
     
  7. stewart

    stewart Silber Member

    Registriert seit:
    18. Dezember 2001
    Beiträge:
    599
    Zustimmungen:
    56
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Immer mehr Chart-Hits auf SWR1

    Löbliche Ausnahme, schon traditionell quasi, ist der RBB, der ein äußerst breites Spektrum an Zuhörerschaft bedient mit seinen Wellen.

    Allein RadioEins ist ein Sender, den keine andere ör Anstalt auch nur ansatzweise im Portfolio hat, ich finde sogar, das sich die anderen Wellen, wie z.B Antenne Brandenburg, FRITZ, 88,8 vom Rest der (ARD)Republik abheben durch manchmal kleine aber wohltuend formatbrechende Inhalte.

    Es ist also keine zwangsläufige Entwicklung, die sich da im Süden oder Hessen oder sonstwo vollzieht sondern m.M.n einfach sture Beraterhörigkeit der Senderchefs ohne den Mut, ein eigenes Profil durchzuziehen, mit dem Ziel, sich durch Anbiederung an den privaten Dummfunk schlichte Hörerschaft zu erkaufen.
     
  8. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Immer mehr Chart-Hits auf SWR1

    Musik hat kein Verfallsdatum! Ich persönlich höre alte Musik z.B. x-mal lieber als aktuelle Musik!

    Ich bin ab 30, aber will die aktuelle Charts-******* nicht hören!
     
  9. RPSmusic

    RPSmusic Talk-König

    Registriert seit:
    29. August 2005
    Beiträge:
    5.677
    Zustimmungen:
    855
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Immer mehr Chart-Hits auf SWR1

    Stimmt, der RBB ist da eine gute Ausnahme, herscht hier eine klare Trennung der Sparten innerhalb der Programme. Wahrscheinlich ist dies auch der Fusion mit dem SFB geschuldet, wo die Wellen vernünftig fusioniert und im Beispiel SFB 1 bzw. jetzt RBB Radio Berlin 88,8 als Welle am Leben erhalten wurde.
    Im Vergleich dazu hat der SWF damals den SDR einfach einverleibt und betrieb seine Radiowellen unter dem neuen Titel SWR einfach so weiter die mit den neuen Formatradios wie u.a SWR Info oder Das Ding einfach nur aus dem Ruder laufen. Man könnte nämlich genau so gut sagen, Das Ding spielt das Gleiche wie SWR 3.
     
  10. aseidel

    aseidel Moderator

    Registriert seit:
    14. Oktober 2001
    Beiträge:
    15.220
    Zustimmungen:
    197
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Sky komplett, Telekom MagentaZuhause L mit EntertainTV Plus, Telekom MR400, Microsoft Xbox One, Apple TV 3, LG 43UH620V
    AW: Immer mehr Chart-Hits auf SWR1

    Wenn man sich die MDR1-Programme anhört, sind dort auch schon mal Titel zu finden, die da nicht hin gehören.
     

Diese Seite empfehlen