1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Im Test: „Metz Fineo 49TY82 UHD twin R“ – LED-LCD mit HDR

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 5. April 2020.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    101.723
    Zustimmungen:
    935
    Punkte für Erfolge:
    123
    Anzeige
    Außergewöhnliche LED-Technik wie Local Dimming zur Kontraststeigerung findet sich häufig nur in den teuersten und größten LCD-TVs, weshalb es geradezu wie ein Wunder erscheint, dass Metz bei diesem kompakten 49-Zoll-LCD-TV auf eine besonders leistungsstarke LED-Beleuchtung setzt, um HDR-Bilder im besten Licht erstrahlen zu lassen. Während im Metz Fineo 55 UHD ein OLED-Panel mit selbstleuchtenden Pixeln […]

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. everist

    everist Board Ikone

    Registriert seit:
    1. März 2001
    Beiträge:
    3.236
    Zustimmungen:
    630
    Punkte für Erfolge:
    123
    Seit ich den LG OLED habe, komme ich ja auch in den Genuss von HDR. Über Netflix, Prime oder SKY.
    Aber beim besten Willen, ich kann nicht sagen ob HDR was bringt oder nur Marketing ist was sich nur mit Messgeräten testen lässt.
    Jeder Film ist irgendwie anders, schaue ich bei Tageslicht oder komplett im Dunkeln, die Bedingungen variieren permanent. Man müsste 2 Fernseher parallel verwenden, einen mit HDR, einen ohne laufen lassen.
    Dann gibt es noch mittlerweile so viele Bildeinstellungen, als Laie kann man es eigentlich nicht richtig einstellen.

    Die Zielgruppe die Metz Classic anpeilt, fängt mit HDR eh nix an, da ist es auch egal welches HDR integriert ist. Local Dimming in 160 Zonen ist ja eigentlich auch zu ungenau, was wenn ein schwarzer Bereich durch zig Zonen mittig/fast mittig verläuft, welche Zonen werden nun gedimmt und welche nicht?

    Vielleicht sollte der anspruchsvolle Metzkunde dann besser auf den 48“ OLED warten, der ja angekündigt ist.
     
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    127.163
    Zustimmungen:
    11.745
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    VU+ Uno 4K SE mit Neutrino HD + VTi
    Wird bei HDR nicht auch de Anzahl der Farbstufen erweitert? Dann ist doch allein das schon ein Gewinn denn Unterwasseraufnahmen sehen sonst recht übel aus wenn die Kamera leicht nach oben schwenkt.
     
  4. master-chief

    master-chief Silber Member

    Registriert seit:
    16. Mai 2009
    Beiträge:
    942
    Zustimmungen:
    282
    Punkte für Erfolge:
    73
    Ich finde den HDR Effekt kann man deutlich erkennen. Bei entsprechendem TV Gerät sind die Farben dann nämlich intensiver und strahlender.
    Manchmal startet bei Netflix oder auch Disney+, der HDR Effekt erst mit einer Sekunde Verzögerung. Dann sieht man Deutlich den Unterschied.
    Oder wenn man zurück ins Menü geht und es dort plötzlich wieder blass wird.
     
  5. John22

    John22 Gold Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2009
    Beiträge:
    1.325
    Zustimmungen:
    214
    Punkte für Erfolge:
    73
    Ich kann HDR auch deutlich erkennen, aber nicht das die Farben intensiver und strahlender werden, sondern das das Bild deutlich heller wird und aus Schwarz wird Grau. Ich tendiere auch dazu alle Verschlimmbesserungen von Bild und Ton abzuschalten, so das ich ein normales Bild mit maximal Stereo habe.
     
  6. everist

    everist Board Ikone

    Registriert seit:
    1. März 2001
    Beiträge:
    3.236
    Zustimmungen:
    630
    Punkte für Erfolge:
    123
    Ja aber strahlendere Farben, aus schwarz wird grau!!?? Das verstehe ich unter HDR eigentlich nicht.
    Das kann jeder auch mit Farbe, Kontrast, Helligkeit und Hintergrundbeleuchtung nachstellen.
    Der HDR Effekt scheint ja recht subjektiv zu sein.
     
  7. stewart

    stewart Silber Member

    Registriert seit:
    18. Dezember 2001
    Beiträge:
    737
    Zustimmungen:
    294
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Dreambox 920, ATV 4K, LG Oled 55C7D, Yamaha RXV 875
    Bist du sicher, dass du bei Sky HDR hast? Oder hab ich ein Update verpasst?
     
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    127.163
    Zustimmungen:
    11.745
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    VU+ Uno 4K SE mit Neutrino HD + VTi
    Das ist aber nicht der Sinn. Das ist dann nur der Farbkontrast. Der sollte sich nicht ändern. (den kalibriert man ja zuvor)
     
  9. master-chief

    master-chief Silber Member

    Registriert seit:
    16. Mai 2009
    Beiträge:
    942
    Zustimmungen:
    282
    Punkte für Erfolge:
    73
    Wie auch immer, die Farben wirken deutlich stärker als beim SDR. Das Bild wirkt dadurch nicht so matt, meinem Empfinden nach ;)
     
  10. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    127.163
    Zustimmungen:
    11.745
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    VU+ Uno 4K SE mit Neutrino HD + VTi
    Dann würde ich das nicht nutzen wollen. Ich man nur natürliche Farben und die dürfen daher nicht stärker sein wie sie jetzt sind.
     
    everist gefällt das.