1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

iDPR Humax 9800 C Festplatte 160 GB neu formatieren?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Ronny Steinhilber, 10. Mai 2017.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Ronny Steinhilber

    Ronny Steinhilber Neuling

    Registriert seit:
    10. Mai 2017
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,
    ich bin hier nagelneu, daher bitte ich höflich um Nachsicht. Ich habe zwar zu meiner Frage im Internet endlos viel recherchiert, es gibt auch Beiträge, aber sehr widersprüchliche, völlig konträre Aussagen.

    Da mir das TV Programm "HD" nicht wert ist, bin ich noch unschlüssig was ich machen soll. Aber am 1.6. wird eine Entscheidung erzwungen, nur weil sonst gar nichts mehr geht. Überhaupt nichts. Um das zu überbrücken, habe ich von den derzeit kostengünstigen kabeltauglichen Receivern iDPR Humax 9800 C Gebrauch gemacht.

    Von der Festplatte 160 GB sind in meinem Fall ca. 100 GB systemreserviert. Allerdings sei die Systemreservierung 100 GB heute nicht mehr nutzbar, da das System Smartcard oder Modul in diesem Falle nicht mehr nutzbar sei, da die damalige Technik durch eine neue Technik ersetzt wurde.
    Da dieser Speicherplatz also sowieso keine Verwendung mehr möglich macht, führt das zu der Frage, ob man diese Platte dann daraufhin nicht ganz neu formatieren kann, weil der Platz sowieso für nichts mehr gebraucht wird.

    Im Internet kann man Beiträge finden, die besagen: Festplatte ausbauen, an den PC anschließen, durch den PC neu formatieren (insgesamt 160 GB) und wieder einbauen. Alles O.K. wird gesagt.

    Aber unklar ist, ob auf der eingebauten Original Platte nicht eine Software aufgespielt ist, welche die Aufnahmen auf dieser Platte regelt, oder vielleicht sogar die gesamte Systemsoftware. Falls dem so ist, kann uU das Löschen/Formatieren der gesamten Platte die Platte und vielleicht auch das gesamte Gerät unbrauchbar machen. Der Händler jedenfalls sagt, das geht nicht. Im Internet: Das geht. Ggf. wäre die Frage, ob man "die Partition" mit der Systemsoftware belassen kann und nur den Speicherplatz zB für frühere automat. Sky Aufnahmen oder ähnlich neu formatieren kann, weil dieser nun ja nutzlos ist.

    Allerdings wird gesagt, man könne die Platte auch gegen eine andere IDE Seagate Platte austauschen. Falls dem so ist, so ist auf dieser natürlich ebenso auch keine "Humax" Software drauf. Daher meine Frage an solche die sich damit auskennen: Was ist nun konkret der Fall?

    Weiter geht es um die Frage, ob man die auf die Festplatte aufgenommenen Sendungen irgendwie auf eine externe Festplatte speichern kann. Händler sagen das geht nicht. Im Internet ist die Aussage, das geht sehr wohl. Was ist richtig und wie würde das gehen? Also so, das es auch funktioniert, ohne dass Probleme mit dem Gerät entstehen.

    Falls solches schon in Beiträgen beantwortet wurde, vielleicht hat der eine oder andere einen kompetenten zuverlässigen Link.

    Noch eine Systemfrage: Unitymedia Kabelservice BW Berater sagen: Ab 1.6. sei grundsätzlich - auch für die frei empfangbaren Sender und Programme zwingend eine CI+ Smartcard erforderlich. Also auch wenn man keinerlei HD Programme empfangen will, sondern nur SD. Ohne diese CI+ Smartcard sei keinerlei Betriebsart mehr möglich. Egal welche auch immer. Andere sagen das sei totaler Blödsinn, den Kabelservice hier weis machen will. So gibt es massenhaft Ungereimtheiten beim Kabel BW Service.

    Kennt sich jemand mit dem "uralt" Gerät iPRD 9800 C aus? Gibt es damit nach der Umstellung auf Digital ab 1.6. irgendwelche Nutzungseinschränkungen in Baden-Württemberg?

    Ich bedanke mich bei allen sehr herzlich, die erstmal den langen Text bis hierhin überhaupt gelesen haben.
    Toll wäre es, sachdienliche Tipps und Hinweise zu bekommen. Dafür noch extra Dank.
    mfg
     
  2. dj-zerberus

    dj-zerberus Senior Member

    Registriert seit:
    26. August 2006
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    28
    Hi .. ich hab das "alte ding" selber auch.. hab gerade erst letztens selber ne neue HDD eingebaut, weil die alte schrott war.
    die Systemabgabe ist SKY geschuldet und systemseitig vor gegeben. das kannste nich ändern.. da geht automatisch die hälfte für DIREKT+ weg. Einziger Ausweg: grössere HDD einbaun ^^
    Das speichern der Aufnahmen wo anders ist mir nicht bekannt. geht nur intern.
    Zum Thema UNITY kann ich nix sagen, da ich bei TC bin ;)
     
  3. Meyer2000

    Meyer2000 Gold Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2010
    Beiträge:
    1.194
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    58
    Hallo,
    du hast bis jetzt nur die Analogen Sender geschaut, die werden bei Unitymedia ab Juni schrittweise abgeschaltet:
    Unitymedia schaltet schrittweise analoges Fernsehen ab - Testen Sie ob Sie analog oder digital fernsehen
    Eine Smartcard brauchst du dann für die SD Sender und die ÖR trotzdem nicht, die sind auch weiterhin unverschlüsselt.
    Nur wenn du Privat Sender in HD sehen möchtest brauchst du eine Smartcard.

    Da der Humax nicht HD geeignet ist, schaust du eben nur die SD Sender.

    Was mit der Festplatte ist kann ich nicht beantworten, aber eine Software für den Receiver ist da wohl nicht drauf.
    Du kannst es ja einfach mal testen, Festplatte abklemmen und Gerät ohne starten.
    Mit den Aufnahmen kannst du nichts weiter anfangen außer mit den Gerät selber, die werden verschlüsselt abgelegt.

    Ich weiß ja nicht was du für den Humax bezahlt hast, aber für ca. 35 Euro gibt es auch schon aktuellere Geräte z.B.:
     
  4. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.194
    Zustimmungen:
    3.620
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Das ist natürlich absoluter Unsinn! Die SD Sender (Private und ÖR) bleiben unverschlüsselt. Die HD Sender der ÖR bleiben natürlich auch unverschlüsselt da es dafür überhaupt keine Karten gibt. Aber empfangen kannst Du diese natürlich nicht mit dem alten Gerät.
     
  5. Ronny Steinhilber

    Ronny Steinhilber Neuling

    Registriert seit:
    10. Mai 2017
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo - nun hatte ich gerade eine ausführliche Antwort geschrieben, aber aus unerfindlichen Gründen ist die nicht angekommen. Dann also nochmals aufs Neue (da auch der Text weg war):

    Ich danke allen die geantwortet haben sehr für ihre Mühe die sie sich gemacht haben.

    dj-zerberusSenior Member
    Vielen Dank. Das ist interessant. Denn wenn eine neue HDD eingebaut wurde und dann alles funktioniert besagt das ja eigentlich, dass auf der Original HDD keine Systemsoftware zur Steuerung aufgespielt ist, denn die neue oder andere hat ja eine solche Software nicht. Bei mir ist das so, wenn ich die Daten der Festplatte anschaue, dann steht dort:
    Frei: 59.5 GB
    Belegter Speicherplatz: 5.3 GB
    Programmiert: 8.O GB
    Programmiert VCD 80 GB
    Gesamt 153 GB
    Es befinden sich keine Aufnahmen auf der Festplatte. Der belegte und programmierte Speicher ist nicht formatierbar.
    Daraus schließe ich auf der Festplatte muss irgendetwas gespeichert sein: 5.3 GB und es muss etwas programmiert sein: 8.0 GB.
    Erst dann kommt der "Sky" Speicher mit 8o GB. Was dort gespeichert und programmiert ist, kann ich nicht ermitteln.

    Wie ist das mit der neuen anderen HD? Ist dann dort auch wieder Speicherplatz programmiert? Diese müsste dann doch eigentlich leer sein?
    Oder wie kommt die neue Systemreservierung auf die neue andere HD? Sind da noch System-RAM-Bausteine, von denen das alles ausgeht?

    Meyer2000Gold Member

    Auch hier meinen allerbesten Dank.
    Allerdings würde wohl das Abklemmen der HD in einer Hinsicht nicht helfen, wenn ich feststellen will, wie die Systemreservierung gesteuert wird. Ob von der HD oder ob von eingebauten RAM Bausteinen oder ähnlichem. Bei Microsoft Windows zB sind das zusätzliche Systemreservierungs-Partitionen auf der Systemfestplatte an denen man nichts machen darf.

    Der Humax 9800 C kostet 19. Euro incl. Versand. Ist der genannte neuere Receiver für ca. 35 -bereits HD fähig?
    Wenn dem so wäre, so bedeutet das ja dennoch, dass man dann - für HD - ein Hdfähiges TV kaufen muss, da mein Röhrengerät das nicht kann. Außerdem müsste ich bei Kabel BW HD einkaufen zu einem höheren Preis und einer langen Vertragsbindung. Ich habe heute einen Vertrag, den ich innerhalb 1 Woche kündigen kann.
    Wo wären die Vorteile des neueren Receivers für ca. 35 Euro?

    Ein Hinweis ist mir aber besonders wertvoll gewesen: Dass die Aufnahmen auf dem Receiver verschlüsselt sind. Erst jetzt habe ich das begriffen. Ich dachte, das ist wie bei einem Videorecorder oder bei der Festplatte eines PC. Das war also der Schlüsselhinweis für mich. Vielen Dank.

    GorconModerator
    Meyer2000Gold Member

    Hier nochmals vielen Dank zu den Angaben zu Kabel BW.
    Das war auch meine Meinung.
    Wenn ich es nun mal ganz vorsichtig formuliere, dann könnte bei mir durch diese "Beratung" der Eindruck entstehen, dass die Kabel BW mit vorsätzlich falschen und unwahren Aussagen - sogar gegenüber langjährigen Kabel BW Kunden - (und diese dadurch sehr verärgert) - versucht, a) neue langfristige Vertragsbindungen herbeizuführen und b) höhere Einnahmen durch den Verkauf von HD zu erwirken.
    Auch dann, wenn die Kunden das ausdrücklich nicht wünschen, dann belügt man sie eben.

    Die Aussage war ja die, dass auch frei empfängliche Sender und frei empfängliche, also bezahlfreie Sendungen, ebenso mit einer Smartcard des Standard CI+ empfangen werden müssen, denn ab 1.6. würde ohne diese Smartcard CI+ keinerlei Empfang mehr möglich sein.
    Verwirrend auch die Aussage, dass Kabel BW erst mal auf individuelle Anforderung des Kunden die Umstellung von analog auf digital erst mal veranlassen und durchführen müsse, da ja die einzelnen Anschlüsse noch auf analog geschaltet seien. Andere sagen, die Kabel BW muss überhaupt gar nichts umstellen, da bereits auf jedem Anschluss digital empfangen werden kann. Das sei auch beim Empfang von SD Qualität zwingend erforderlich, also nicht nur bei HD.

    Nochmals an alle - vielen Dank

    mfg






     
  6. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.194
    Zustimmungen:
    3.620
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Davon kann man ausgehen!
    Und das ist schlichtweg falsch.
    Das trifft zu.
     
  7. Ronny Steinhilber

    Ronny Steinhilber Neuling

    Registriert seit:
    10. Mai 2017
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    GorconModerator

    Hallo Moderator,

    ich danke nochmals erneut, dass das nochmals bestätigt wurde. Vor allem deshalb, weil es kein herausgegriffenes Einzelbeispiel ist. Die Umstellung läuft ja nun seit längerer Zeit und die Diskussionen auch schon weit über 1 Jahr. In dieser Zeit hatte ich mich mehrfach mit dem Kabel BW in Verbindung gesetzt und im Prinzip sagt jeder Berater irgendetwas anderes. Dh man kann eigentlich überhaupt nicht in Erfahrung bringen - über Kabel BW was denn nun der Sachstand bei Kabel BW ist.
    Diese Aussage der Kabel BW hat mich jedoch derart verblüfft, dass ich zu dem Berater sagte: so etwas hätte ich ja noch nie gehört, ob das denn überhaupt eine mit Kabel BW abgestimmte verbindliche Aussage sei. Er bestätigte ausdrücklich, dass das eine verbindliche Aussage sei.

    Ich finde es auch für die Inanspruchnahme von HD bei langjährigen Kunden mehr als schräg, dass diese nun - nur weil sie HD sehen würden dafür eine 24 monatige Vertragsbindung eingehen müssen, obwohl sie doch schon viele Jahre Kunde sind. Dafür gibt es keinerlei Grund. Das Problem ist: Kabel BW ist in dieser Region der einzige Anbieter, also Monopolist. Man kann hier nicht wechseln.

    Meyer2000Gold Member
    dj-zerberusSenior Member

    Ich würde mich sehr freuen, dazu noch etwas Näheres zu erfahren.Vielen Dank.
     
  8. Peter65

    Peter65 Silber Member

    Registriert seit:
    6. November 2012
    Beiträge:
    822
    Zustimmungen:
    71
    Punkte für Erfolge:
    38

    Doch auch die Röhre kann das darstellen, auch wenn es dann kein richtiges HD mehr ist.
    Ich hoffe nur du hast keine 4:3 Röhre, dann wäre ein neuer TV wirklich sinnvoll.

    Ich kenne deine vertraglichen Dinge nicht die du mit UM hast, du hast bisher analog gesehen, hast du dafür bisher was an UM bzw. KBW bezahlt?

    Ich bin nicht bei UM, aber bei meinem Anbieter (Vodafone Kabel Deutschland) ist das auch nicht anders, wenn man bestimmte HD Sender möchte muß man da einen Vertrag eingehen, weil man die eben nicht kostenlos sehen kann.
    Genauer gesagt die Privaten in HD.
    ARD, ZDF HD alles unverschlüsselt, auch die Privaten in nicht HD, da braucht man einfach nur das passende Empfangsgerät.

    Zum Humax, ich würde da sein lassen, die Teile sind uralt, man weiß nie wann die am Ende ihrer Tage sind.
    Irgendwie funktioniert der Link nicht richtig, wenn du wirklich aufnehmen möchtest, ich würde mehr Geld investieren.
    Da du noch den Scartanschluß brauchst wird das nicht einfach.
     
  9. Meyer2000

    Meyer2000 Gold Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2010
    Beiträge:
    1.194
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    58
    Zum Beispiel der Xoro HRK 7660

    hat zwar nur einen Tuner (kein gleichzeitiges sehen und ein anderen Sender Aufnehmen), aber du kannst 2.5 Zoll externe Festplatten direkt an USB Anschließen und darauf Aufnehmen und auch später am PC bearbeiten
    Scart ist auch für dein Röhrenfernseher vorhanden und natürlich HDMI und man kann auch die unverschlüsselte HD Sender sehen.
    Zusätzlich gibt es auch noch eine Mediaplayer Funktion so das man Fotos und MP3 und natürlich auch ein paar Videoformate abspielen kann: HRK 7660 (HD, PVR Ready) | XORO - Free to choose Innovations

    Ist natürlich kein top Gerät, aber besser als dieser alte Humax allemal.

    Na ja wenn beim Humax noch eine andere Festplatte einbauen möchtest (wahrscheinlich noch IDE), brauchst du ja auch noch eine die Funktioniert. Da IDE auch nicht mehr Aktuell ist wird es hier wohl auch eine gebraucht sein, da kannst du nur hoffen das sie nicht schon zu viele Betriebsstunden hat.
     
  10. Ronny Steinhilber

    Ronny Steinhilber Neuling

    Registriert seit:
    10. Mai 2017
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Peter65Silber Member

    Vielen Dank für die Antwort.

    Ich denke, ich habe mit UM bzw. (alt) Kabel BW (früher hieß das ja so) bzw. noch früher Telekom einen Vertrag wie ihn zigtausende haben oder gehabt haben. Ich habe ja im Prinzip noch den alten Telekom Vertrag, der dann von Kabel BW als Kabel BW Vertrag übernommen wurde und jetzt Unitymedia heißt. Daher habe ich noch einen Altvertrag, der heute nicht mehr möglich ist und eine Vertragskündigung innerhalb von 7 Tagen ermöglicht. Daher habe ich nach vielen Jahren als Kunde keine Lust nun plötzlich eine 24 Monatsbindung einzugehen. Ich kann nicht sehen, aus welchem Grunde das bei jahrzehntelangen Kunden zwingend notwendig ist. Im übrigen ist die Annahme von Unity Media falsch. Ich habe seit Jahrzehnten eine Kündigungsfrist von 7 Tagen und bin dennoch jahrzehntelang Kunde. Ohne jegliche Vertragsbindung.

    Ja natürlich bezahle ich seit Jahrzehnten jeden Monat früher an Telekom bzw. die einmalige Jahresgebühr. Später dann teurer an Kabel BW. Ich habe die frühere Jahreszahlung auf Monatszahlung umgestellt, da ich auch einen Umzug in Erwägung ziehe und ich nicht darauf vertraue von Unitymedia bei Kündigung die bereits bezahlte Jahresgebühr überhaupt zurückzuerhalten. Die 24 Monate Bindung gehe ich deshalb nicht ein, weil man schon von absoluten Horrorgeschichten gelesen hat von Kunden die umgezogen sind und dann damit einen furchtbaren Streß mit Unitymedia auslösten. Ganz im Gegenteil zu den üblichen Aussagen. Unitymedia stinken die Altverträge mächtig, daher versuchen sie alles die Altverträge in Neuverträge umzuwandeln.

    Das macht auch das Problem der Umstellung aus. Denn wenn ich umziehe kann es ja durchaus sein, dass in der neuen Wohnung bereits ein Kabelanschluss besteht oder dass dort ein anderer Empfang möglich ist wie zB Antenne etc. Dann kann ich mit meinem Kabel BW Vertrag nichts mehr anfangen. Auch daher will ich momentan keine kostenpflichtige Umstellung mit 2 Jahresbindung, die im Prinzip in der Realität unauflöslich ist.

    Ich will also bewusst vorsätzlich derzeit nur die frei empfangbaren, kostenlosen Programme empfangen - in SD Qualität, wie das wohl heißt.
    Also keine HD oder irgendetwas ähnliches, das Geld kostet und vor allem eine 2-Jahres Bindung beinhaltet. Das bezieht sich auch auf eine ggf. neues TV Gerät. Aus dem gleichen Grund.

    Die alten Röhrengeräte haben ja zumeist kein HDMI. Manche noch nicht einmal einen Scartanschluss. Dieser Humax hat 2 Scartanschlüsse, was auch mit entscheidend war.

    Für die Entscheidung Humax ist es eigentlich zu spät. Da das Gerät aber erst seit 1 Woche da ist und innerhalb 1 Monates ein Widerruf möglich ist, wäre ggf. eine Korrektur möglich, falls das Sinn macht für eine Übergangslösung.

    Die Investition in einen ggf. teuren Receiver ist fraglich. Denn wenn ich einen neuen TV kaufen muss, dann kaufe ich natürlich einen mit integriertem Receiver. Dann brauche ich evtl. Receiver nicht mehr.

    Es haben sich aber jetzt mit dem Humax entscheidende Probleme ergeben, dazu mache ich aber ein neues Thema auf.

    Ich bedanke mich sehr herzlich.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen