1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ich will mein Haus verkabeln (Anfängerfragen)

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von hafi66, 7. November 2005.

  1. hafi66

    hafi66 Gold Member

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    1.119
    Anzeige
    Ich will mir jetzt auch endlich ein Sat Anlage zulegen nun lese ich schon eine Zeit hier mit aber ich habe dennoch ein paar Fragen. Da ich in meinem Bekanntenkreis niemanden habe nutze ich einfach mal hier die Möglichkeit.
    Ich möchte ein Haus verkabeln und muss dazu komplett neue Kabel legen da hier nur die Reihenschaltung von Antennen/Kabel TV in den Wänden liegen. Ich habe hier 3 Etagen zu Verkabeln (OG/EG/Keller). Meine Vorstellungen sind im Moment 6 Räume evtl. 7. Die Sat Schüssel würde ich aufs Dach bauen und mit einem 5/8 Multiswitch in jeden Raum gehen.

    Nun meine Fragen.

    1) Ich würde gerne Astra und Eutelsat empfangen. Ich denke mir für Astra und Eutelsat je einen LNB zu verwenden da ja eine Drehschüssel für so viele Anschlüsse nicht in frage kommt. Nun gibt es ja LNB’s mit einem, mit zwei oder 4 Anschlüssen. Reicht es wenn ich LNB’s mit einem Anschluss mit dem Multisiwitsh verbaue oder ist die Qualität besser wenn ich dort einen LNB mit zwei Anschlüssen in den Multisiwtsch verbaue. Da ich ja dann von jedem Satteliten, je zwei Kabel ins Netz einspeise ?

    2) Ich überlege jetzt wenn ich verkabeln schon mal an den Einsatz von Twin Receivern zu denken. Hab ich zwar jetzt noch nicht unbedingt vor aber man weiß ja nie. Sollte ich gleich vom Multiswitch in jedes Zimmer zwei Kabel verlegen oder reicht es dazu einen Verstärker in jedes Zimmer zu bauen. Das ist ja einen Kostenfrage da ich ja dann gleich ein 16er Multiswich brauche, die doppelte Kabelführung habe. Würde das überhaupt was von der Bild/Tonqualität bringen oder reicht eben ein Verstärker in jedem Raum wenn ich einmal den Bedarf sehe?
    Ich frage jetzt da ich noch in der Planung stecke und es wenn ich die Wände schon aufstemme gleich richtig machen will.

    3) Wie lange sollte die Max. Kabelführung sein denn in den Keller kann es schon 40 Meter + haben je nachdem wie ich die Kabel verlege. Gibt es da ein max. bzw. einen Wert wo ich einen Verstärker dazwischen schalten muss ?

    Es gibt ja z.B. bei ebay tausende unterschiedlicher LNB’s gibt es da außer auf die Dämpfung Sachen auf die ich noch achten muss und kann man sich da auf die Werte der Händler mit den Angaben verlassen. Ich meine jetzt bei No Name Geräten und nicht von Marken teilen wie z.B. Kathrein oder sind dort auch No Name Produkte empfehlenswert.

    Am Anfang würde ich gerne mit einer DBOX2 beginnen, aus dem Grund da ich schon eine für Kabel besitze und mich da zumindest von der Bedienung nicht viel umstellen müsste (Filme aufnehmen etc. ). Außerdem kann ich meine Premiere Karte einfach für den Satreceiver umtauschen und alles läuft zumindest mit Premiere ohne Probleme weiter.

    Ich weiß das wurde sicher schon 1000 mal gefragt aber beim suchen und beim durchschauen der letzten 40 Seiten hab ich nicht wirklich was gefunden was mir meine Fragen beantwortet hätte. Außerdem wollte ich alles in einem Thread zusammenfassen.

    Danke schon mal im voraus.

    Gruß hafi
     
  2. hafi66

    hafi66 Gold Member

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    1.119
    AW: Ich will mein Haus verkabeln (Anfängerfragen)

    zu 1 bin ich jetzt durch die Suchfunktion doch auf die Antwort gekommen ich benötige für meine Vorhaben ein Multisiwitch mit mind.8 Eingängen.

    aber für den Rest bin ich doch trotzdem für Antworten dankbar.
     
  3. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Ich will mein Haus verkabeln (Anfängerfragen)

    Ob Du zu jedem Empfangsplatz zwei Koax-Leitungen verlegst, bleibt Deine Entscheidung, es wäre aber nötig um jeweils einen Twin-Receiver betreiben zu können.

    Die maximale Kabellänge kann man nicht pauschal benennen, da sie von einer ganzen Reihe Faktoren abhängig ist. Dazu gehören die aus dem LNB kommende Antennenspannung, eine ggf. vorhandene Verstärkung im Multischalter bzw. alternativ dessen Durchgangsdämpfung, und natürlich die Beschaffenheit des eingesetzten Koaxialkabels selbst. Generell sollten 40m noch keine große Hürde darstellen, wenn anschließend aber noch Leitungswege zum Teilnehmer und ggf. Dosen dazukommen, wäre der Einsatz eines Verstärkers angemessen. Dessen Größe hinge dann wiederum von den "Restmetern", der Beschaffenheit des Kabels und den Eigenschaften der eingesetzten Dosen ab.
     
  4. hafi66

    hafi66 Gold Member

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    1.119
    AW: Ich will mein Haus verkabeln (Anfängerfragen)

    Dann bedanke ich mich für die Antwort. Das mit der Länge habe ich mir schon fast gedacht. Das mit der Doppelverkabelung werde ich mir auch nochmal überlegen. Was aber bei den ganzen HDD Receivern zumindest bei 3 Anschlüßen richtig Sinn machen würde.
     
  5. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: Ich will mein Haus verkabeln (Anfängerfragen)

    das kläre bitte vorher ab. bei mir ging das nicht. ich musste mir von Premiere eine andere SAT smart card besorgen, weil die kabel smart card nicht in einem sat receiver lief.
    wenn das so gemeint ist, das du immer vom kabel zum sat hin und her wechseln willst. wenn gemeint ist bei Premiere tauschen, dann ist es ok.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. November 2005
  6. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: Ich will mein Haus verkabeln (Anfängerfragen)

    für deine anlage kommen eigentlich nur Quattro LNB in frage, welche 4 kabel zum MS benötigen. also musst du für die ASTRA / EUTELSAT lösung 8 kabel zum MS verlegen.
    prüfe bitte, ob du EUTELSAT benötigst. die meisten benötigen es nicht, weil fast alle deutschsprachigen programme auf ASTRA vorhanden sind. solltest du dabei bleiben kommt nur ein MS aktiv mit 9 / x in frage oder eine kaskadierung. ( X steht für anschlüsse ). wenn du ein haus neu verkabelst, so verkabele grosszügig. soll heissen mehr kabel als du am anfang benötigst. in jeden raum der für tv in frage kommt mindestens 3 kabel. einige könnten passiv zum MS gehen und du könntest dann aktivieren bzw deaktivieren indem du sie am MS umklemmst nach bedarf
     
  7. fleptin

    fleptin Senior Member

    Registriert seit:
    7. August 2005
    Beiträge:
    265
    AW: Ich will mein Haus verkabeln (Anfängerfragen)

    Mein Senf dazu:

    Zu 1.) LNB's sollten zwei Quattro-LNBs sein (nicht Quad), diese haben je 4 Ausgänge zum Multischalter. Du musst 8 Leitungen zwischen LNBs und Multischalter legen. Nimm ein Marken-LNB, von den preisgünstigen kann ich Inverto empfehlen.

    Zu 2.) Jeder Anschluss brauch eine eigene Leitung, ich würde in jedem Wohnzimmer gleich zwei Leitungen da Twin-Receiver (PVR's) die Zukunft sein werden. Verteilen oder Verstärken geht nicht wenn ein unabhängiger Betreib gewährleistet sein soll. Das ist überhaupt keine Kostenfrage die Kabel kosten im Vergleich zur Gesamtanlage am wenigsten, diese zu erweitern kann aber mal das teuerste werden. Der Multischalter muss nicht gleich überall Ausgänge haben, oder stellt dir sofort 8 Fernseher ins haus? Einen Multischalter kann man leicht erweitern oder tauschen. Du benötigst einen 9/8 oder einen 9/12 Multischalter.

    Zu 3.) Kabellängen bis 50m sind kaum ein Problem, mit hochwertigen Kabeln könnens auch mal 70m werden. Ich würde alles ordentlich unter Putz verrohren und überall Dosen setzen (3-Loch-Dosen für ein Sat-Anschluss bzw. 4-Loch-Dosen für zwei Sat-Anschlüsse/Twin-Receiver). Zusätzliche Verstärker würde ich nicht verwenden, solange es keine Probleme gibt. Gute aktvie Multischalter sind ohnehin zugleich auch Verstärker.

    LG, *fleptin*
     
  8. hafi66

    hafi66 Gold Member

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    1.119
    AW: Ich will mein Haus verkabeln (Anfängerfragen)

    Hallo Zusammen jetzt grab ich meinen alten Thread wieder aus ;)


    erstmal nochmal danke für die Hilfe hier im Thread, das hat mir sehr geholfen und ich konnte mir ein genaues Bild für meine Anforderungen machen.
    Hab mit mitlerweile wieder ein paar Gedanken zum Thema gemacht und der Umbau rückt ja immer näher.


    Meine Planungen sind angewachsen und ich habe vor Pro Etage mind. 5 Kabel zu legen (evtl mehr) und einen Anschluss für die Terasse. Also bin ich bei mind. 16 Anschlüssen (eher mehr).
    Ausserdem will ich nicht nur Astra 19,2 und Eutelsat 13,5 sondern auch Astra 23,5 (wegen NASN im KDH Packet).
    Zusamenngefasst ich brauche mind ein 13/16 wenn ich gleich ein 13/20 Multiswitch. Gibt es da welche zu empfehlen???

    Welche Schüssel würdet ihr empfehlen um 3 LNB's draufzubauen, ich lese hier recht oft von Gibertini Alu Schüsseln ?? Ausserdem gibt es ja auch für die Gibertini Schüsseln (wahrscheinlich auch für jede andere) multifeeds Schielhalter damit ich mehrere LNB's auf verschiedene Satelieten ausrichten kann. Gibt es irgendwo eine Anleitung wie man die Dinger dann auf den Sateliten einstellt, oder sind die schon voreingestellt (glaub ich jetzt nicht).
    Mein Standort ist nähe München.

    Schon mal Danke.
     
  9. hafi66

    hafi66 Gold Member

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    1.119
    AW: Ich will mein Haus verkabeln (Anfängerfragen)

    Ach ja nochwas, muss ich beim MS drauf auchten das der auch DVB-S2 kann oder können das alle digitaltauglichen MS ????
     
  10. provence

    provence Junior Member

    Registriert seit:
    3. Juni 2005
    Beiträge:
    131
    Ort:
    M
    AW: Ich will mein Haus verkabeln (Anfängerfragen)

    Eine Schüssel mit sehr gutem Preis-/Leistungsverhältnis ist die Fuba DAA850 Plus (15 Jahre Garantie!) mit Feedhalter DAZ104. Die Referenz wäre natürlich eine Kathrein CAS90, die aber deutlich teurer ist. Multischalter benötigst du einen kaskadierbaren, da es meines Wissens keine mit 16 Ausgängen gibt. Die Referenz hier: Spaun.
    DVB-S oder S2 ist dem Multischalter egal.

    Gruß
    provence
     

Diese Seite empfehlen