1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ich bin neu und habe viele vieleFragen

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Balu 18, 24. Juli 2002.

  1. Balu 18

    Balu 18 Neuling

    Registriert seit:
    23. Juli 2002
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Witten
    Anzeige
    Hallo allerseits!!
    Bin neu hier und habe absolut keine Ahnung.
    Das einzige was ich kann ist die Fernbedienung zu betätigen.
    Folgende Frage.Wohne in einer Wohnsiedlung und konnte bis vor kurzen normal 12 Programme empfangen.(Gemeinschafst-Satelitenanlage,hatte aber keinen Receiver). Jetzt wurde umgestellt so das ich 30 Programme empfangen kann(auch ohne Receiver ,ist aber kein Kabelanschluss).Zusätzlich wurde die Antennensteckdose getauscht mit einem zusätzlichen Anschluss für Digitaprogramme.Vermieter sagt das ich einen Digital- Receiver brauche um diese zusätzlich zu empfangen.
    Da jetzt meine beiden Kinder in ihrem Zimmern das auch empfangen wollen ,was muß ich tun. Habe nur die eine Antennensteckdose.Was brauche ich alles dazu???? (Einen Digital-Receiver oder gleich 3 Stück ,Weichen ,Verstärker usw.). Spiele mit dem Gedanken mir eine D-Box zu zulegen wegen Fußball .Also helft einem Ahnungslosen und genervten Vater,
     
  2. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    Hallo
    Die Angabem, die Du machst, deuten daraufhin, daß es sich eigentlich um eine Satellitenanlage handelt, bei der einige Programme von einer Kopfstation analog eingespeist werden. Da aber daraus nicht erkennbar ist, was für eine Verteilung realisiert worden ist, empfehle ich, bei dem Antennenbetreiber bzw. der Antennenbaufirma dieses zu erfragen. Dann kann man weitere Hinweise geben.
    mfg
     
  3. mosc

    mosc Senior Member

    Registriert seit:
    6. April 2002
    Beiträge:
    426
    Ort:
    M
    Deine Antennendose hat 3 Ausgänge, oder? Der Schraubanschluss ist für die Digitalprogramme, richtig?-Ich fürchte, Du kannst dann aber nur einen Receiver anschliessen, oder halt immer nur mit einem von den 3 schauen.
     
  4. Balu 18

    Balu 18 Neuling

    Registriert seit:
    23. Juli 2002
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Witten
    Habe noch mal nachgefragt bei der Wohnungsgesellschaft.Die jetzt zu empfangenden 30 programme sind analog.Der zusätzliche Ausgang an der Antennensteckdose ist für digitalen Empfang(geschraubter Stecker)
    1.Möchte jetzt in allen 3 Zimmern Kabel(für analog) verlegen damit
    alle diese Programme sehen können.Brauche ich dafür einen Verstärker und wenn ja was könnt ihr mir da empfehlen?
    2.natürlich bin ich nicht bereit 3 digitale Receiver zu kaufen. Eine D- Box ,damit ich und meine Kinder in den genuß der digitalen Programme komme muß reichen.Was brauch ich nun dafür??? Auch einen Verstärker oder eine Weiche oder oder oder?????
     
  5. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    Du mußt eigentlich nur das Signal von der vorhandenen Antennendose weiterleiten (entweder direkt oder, wenn Du nicht herumbasteln willst, über T-Adapter). Sollte das Signal in den Kinderzimmern zu schlecht ankommen, kannst Du immer noch einen Verstärker zwischenschalten.

    Den Digitalreceiver schließt Du einfach direkt am Schraubanschluß der Antennendose an.

    Übrigens würde ich keine original D-Box mehr kaufen, sondern einen "für Premiere geeigneten" Digitalreceiver.

    <small>[ 24. Juli 2002, 13:17: Beitrag editiert von: beiti ]</small>
     
  6. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    Vor der Antennendose das Kabel weiterzuführen, ist nicht zu empfehlen. Wenn eine echte Sat-Verteilung vorliegt, führt dies zu Kurzschlüssen für den Sat-Receiver an den zusätzlich angeschlossenen TV-Geräten, Die Antennendose dient der Potentialtrennung. Die Verteilung darf erst nach der Antennendose erfolgen, man muß probieren, ob die Pegel ausreichend sind.
    Es gibt aber auch "Einkabellösungen", bei denen nur ein Teil der über Astra abgestrahlten digitalen Programme empfangbar ist. In diesem Fall ist zu klären ob dies die FTA- oder die Premiere-Programme sind.
    mfg
     
  7. Grautvornix

    Grautvornix Silber Member

    Registriert seit:
    13. Oktober 2001
    Beiträge:
    865
    @hans2

    Mit der Einkabellösung GP31-D kann man die FTA und Premiere empfangen.
    :cool: breites_ :cool:
    Gruss aus dem Himmel
     

Diese Seite empfehlen