1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ich bin mit meinem Switchlatein am Ende???

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von rogim, 13. September 2004.

  1. rogim

    rogim Junior Member

    Registriert seit:
    27. Mai 2004
    Beiträge:
    42
    Ort:
    NRW
    Anzeige
    Hi,
    alles fing damit an, dass ich -da ich kein TDSL bekommen kann- DSL per Satellit zu nutzen.
    Da meine Antenneanlage schon digitaltauglich ist, vermutete ich auch ansatzweise keine Probleme.
    Naja, jeder kann sich ja mal irren.

    Der momentane Standpunkt ist der, dass die Nichtfunktion wohl irgendwie an der Sat-Schüssel, den Leitungen am Switch oder sonstwo dran liegen kann, ich weiß es nicht mehr.

    Von meinem LNB kommen 2 Kabel. Diese beiden Kabel habe ich an einen Verteiler angeschlossen, der in das low Band und high Band aufteilt.
    Aus diesem Verteiler kommen 4 Ausgänge. 2 high Band Ausgänge mit horizontal und vertikal. Ebenso 2 Lowbandausgänge mit horizontal und vertikal.

    Die Highbandausgänge habe ich mit einem Digitalswitch verbunden. Daran sind die Digitalreciever und der Computer angeschlossen.

    Die Lowbandausgänge sind mit einem analogen Switch verbunden, an dem wiederum die analogen Reciever angeschlossen sind.

    Nur, wie gesagt; Fernsehsender(auch Digital) funktionieren, SkyDSL mal noch:

    Da hab ich mir dann gedacht: Könnten ja zuviele Geräte zwischengschaltet sein. Deswegen kaufte ich einen Switch von 950 bis 2200 MHz mit 5 Eingängen und 8 Ausgängen.
    Voller Erwartung habe ich die 2 kabel vom LNB angedreht und die Verbindungen zu den Recievern hergestellt. Aber, was soll ich euch sagen:
    Keine Bilder, nichts mehr. Kein ARD,ZDF etc und auch kein Premiere mehr.

    Schnell keimte der Gedanke, dass ich die falschen Eingänge des Switchs genommen habe. Deswegen die verbleibenden Möglichkeiten (nicht terristisch)
    verwendet, und siehe da;: nichts war zu sehen.

    Nun stehe ich da, hoffnungslos überfordert, keine Ahnung und von Dunkelheit umgeben.

    Nun meine Fragen:

    Entsprechen die 2 Kabel vom LNB zum Switch noch dem aktuellen Stand???

    Wie muß ich die 2 Kabel an dem neuen Switch anschliessen, dass es funktionieren könnte?
    Ich meine ein Eingang wäre bezeichnet mit 18 Volt 22 KHz horizontal.
    Der 2. mit 14 Volt vertikal.

    der 3. Eingang nur mit 18 Volt horizontal und der 4. Eingang was mit 14 Volt.

    Vermutlich sind die Eingangsbeschreibungen nicht ganz korrekt, da ich den Beitrag am Arbeitsplatz schreibe und das Gerät nicht vor mir liegt. Ich gehe aber mal davon aus, dass die Eingänge immer gleich sind und ihr -die Könner-
    trotzdem was damit anfangen könnt.


    ein total gefrusteter: Ich

    Schöne Grüße
     
  2. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Ich bin mit meinem Switchlatein am Ende???

    Hallo,

    zwei Kabel vom LNB zu einem Ding (?) und dann zu zwei Multischalter.
    OK, die zwei Multischalter hören sich bei mir wie Bastelstunde an, was aber gehen müsste, die zwei Kabel vom LNB zu dem Ding (?) aus dem dann vier Kabel kommen hört sich nach einer Kathrein Geschichte an.

    Wenn es so ist, dann muss das Ding (?) sitzen, um das Band umzusetzen, d.h. das LNB lädt 2 Bänder auf eines, und führt es ins Kabel, und das Ding (?) setzt es wieder richtig um, für einen Multischalter.

    Ohne diese Ding (?), kann man nur das Lowband sehen, deshalb kommt kein digital-TV. Also das Teil wieder anschliesen, den Multischalter anschliesen, dann sollte das digital-TV wieder gehen, und wenn Du Glück hast, dann auch dein Sat-DSL.

    Wenn nicht, muss man überlegen woran es noch liegen könnte.

    digiface
     
  3. rogim

    rogim Junior Member

    Registriert seit:
    27. Mai 2004
    Beiträge:
    42
    Ort:
    NRW
    AW: Ich bin mit meinem Switchlatein am Ende???

    Hallo,

    ich wußte doch das da Profis sind.

    Richtig getippt. Es ist eine Kathreinanlage und Bastelstunde stimmt auch.
    Da es eine Digitalanlage der 1. Stunden ist, waren die Kosten für die Switchs extrem hoch. Deswegen hat der Fersehhändler damals aus Kostengründen
    zu dem analogen Verteiler einen digitalen Switch zwischengeschaltet.

    Das Ding ist eine "Satbereichsweiche mit Umsetzer".

    Ich werde gleich mal deinen Vorschlag umsetzen und melde mich dann wieder.

    Vielen Dank!!!
     
  4. Chinaschnitte

    Chinaschnitte Silber Member

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    994
    Ort:
    EU
    AW: Ich bin mit meinem Switchlatein am Ende???

    "T-DSL via Satellit" sendet im Low-Band, daher funktioniert das mit der "Bastelstunde" nicht.
    Wie schon gesagt wurde, diese vier müssen an den neuen MS dran.
     
  5. rogim

    rogim Junior Member

    Registriert seit:
    27. Mai 2004
    Beiträge:
    42
    Ort:
    NRW
    AW: Ich bin mit meinem Switchlatein am Ende???

    Hi,

    schön das es euch gibt und gut, dass ich das heute abend ausprobiert habe und nicht morgen zur Championsleaguezeit. Der Zorn meiner Söhne wäre mir sicher gewesen.

    Sodele, es klappt nicht! Aber haltet euch fest, am Schluß wirds fast ein Hitchcock.

    Ich habe alle 4 Ausgänge mit dem neuen Switch verbunden, und nichts war.

    Deswegen habe ich den alten zustand wieder hergestellt.

    Hier noch mal meine Ausstattung:

    2 Leitungen vom LNB in die SatBetriebsweiche mit Umsetzer von Astro (Gerät SMU 78). Bezeichnung der Eingänge 950 - 2200 MHz mit H und V.
    Von dort -wie bekannt die 4 Ausgänge.
    Die 2 Highbandausgänge in ein Switch von Spaun namens SMS 3402 NF.
    Die 2 Lowbandausgänge ebenfalls in einen Spaun Switch mit der Nennung SMS 3602 NF.
    Und jetzt kommts:
    Wenn ich die beiden Highausgänge
    an den digitalen Switch anschließe passiert nichts.
    Kein Premiere zu sehen. Dann verbinde ich den LowVertikal mit der Spaun 3602 NF, immer noch nichts. Keine analogen Programme zu sehen.
    Schließe ich aber den Low Horizontal Ausgang an den analogen Switch
    funktioniert alles(Premiere und der andere Kram).. Oh Wunder der Technik.
    Horizontal Low wieder abgeklemmt, alles dunkel, auch Premiere. Ist das nicht spannend???

    2 Dinge müssten noch genannt werden:
    Die Spaun Geräte haben bei horizontal 19 Volt und bei Vertikal 13 Volt stehen.
    Der neue Switch hat eine horizont Spannung von 18 Volt und eine Vertikale Spannung 14 Volt.

    Ein Digitalausgang und ein Analogausgang gehen in einen 22 KHz
    Schalter. Von dort geht ein Kabel an ein Fernsehgerät.

    So, da ich nicht weiter weiß, .....................

    PS: SkyDSL von Filiago, die senden auf 12544 MHz, müßte doch highband sein???
    Es kommen auch Daten an, bei meiner Pinnacle PCTV Sat, aber sehr geringe Werte. Signalstärke 26 % und Qualität gar nichts. Datentransfer leigt bei 1 KByte/sec. Ist ja noch schlechter als meine ISDN Verbindung.


    Ich brauche eure Hilfe, denn heute stehe ich am Abgrund! Wer weiß, ob ich morgen nicht schon einen Schritt weiter bin.

    Gruß
    Rogim
     
  6. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Ich bin mit meinem Switchlatein am Ende???

    Das ist ok !

    Weil: Die Receiver unterschiedlich früh bzw. spät anfängt das Highband mit der "High" LOF umzusetzen. So können noch Transponder des unteren Highbandes, im oberen Lowband umgesetzt werden, das kann sogar noch ein ARD Transponder betreffen, und noch einen zweiten Premiere Transponder, aber das ZDF normal nicht mehr.

    Deshalb macht auch das Sinn:

    Der der diese Anlage aufgebaut hat, muss das geblickt haben, und hat deshalb dem digital-Receiver das Highband und das Lowband zur Verfügung gestellt.

    Das ist ok, bei Quattro-LNBs könnte man sogar alles mit 16 Volt versorgen, jedoch bei dieser Kathrein Sache könnte diese Weiche verrückt spielen.

    Die Frequenz ist im Highband, der Transponder 107 soll es sein, jedoch mit 12546 MHz!!

    Am besten baust Du wieder alles so hin wie es war, so wie es ausschaut, ist das alles ok.

    Und dann gehen wir an die DSL Geschichte, also versuchen wir es mal.

    digiface
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. September 2004
  7. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
  8. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: Ich bin mit meinem Switchlatein am Ende???

    @rogim,
    nimm den neuen Schalter und schliesse die Kabel korrekt an: Von der Weiche die High-Band-Anschlüsse am Multischalter an die mit 22kHz und die Low-Band-Anschlüsse an die ohne 22kHz. Horizontal sind die mit 17/18V und vertikal die mit 13/14V. Mit den Standardeinstellungen des Receivers sollte es jetzt funktionieren.
     
  9. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Ich bin mit meinem Switchlatein am Ende???

    War jetzt so gedacht, das es erst mal wieder geht, und wenn dann alles läuft das richtig zu machen, sonst könnten Fehler auftreten, und man weiss nicht woran es liegt, und sucht länger.

    Man kann es aber auch gleich so machen.

    digiface
     
  10. rogim

    rogim Junior Member

    Registriert seit:
    27. Mai 2004
    Beiträge:
    42
    Ort:
    NRW
    AW: Ich bin mit meinem Switchlatein am Ende???

    Hi und schönen Guten Morgen!!!


    Antwort an Hans2: Geht nicht, habs ja mehrfach (3x) so angeschlossen,
    aber dunkel bliebs; hab vermutlich an der falschen Stelle gespart und ein NoName Gerät gekauft. Aber zum Testen sollte es mir eigentlich reichen.

    So der alte Zustand ist wieder hergestellt und alle Programme laufen.

    Zu DataReciever der Pinnacle Karte. Werds heute mittag mit 12546 testen.
    Die Einstellung zum Transponder 107 hab ich noch nicht gefunden, bzw. nicht darauf geachtet. Wo kann ich die Einstellungen vornehmen???

    Das Datarecieversymbol als auch das recv.exe-Symbol leuchten hellgrün.
    Allerdings bin ich mir mit den PIDs nicht so sicher. Filiago hat mir auf eine Anfrage (allerdings ist der Support dort m.E. nicht so gut, deswegen suche ich die Hilfe ja auch hier.) mitgeteilt, dass ich nur PID 1405 Mulitcast benötige und 1400 und 1406 löschen kann. Oder, wenn ich 1400 nutze, diesen PID auf unicast stellen soll. . Problem ist, dass ich das gar nicht kann. Die Auswahl gibt mir nur Mulitcast oder PCTV Sat vor, aber kein unicast.

    Außerdem glaube ich, dass die Symbole bei mir nur bei PID 1400 hellgrün leuchten.
    Aber an den PIDs könnte es liegen. Aber das sagt mir alles gar nichts.
    In dem von dir genannten Forum stand:

    Satellit: Astra 1D, : Anmerk. von mir: Sat ist ok.

    Transponder 107 ( Transponder:null Ahnung)

    Frrequenz: 12544 MHz (werde 12546 ausprobieren)

    Polarisation: horizontal (ist eingestellt)

    Forward Error Correction (FEC): 5/6 oder auto (wo finde ich das denn nun)

    PIDs (dezimal): 1400, 1405 (s. Text oben)

    Symbolrate: 22000 kSym/s (ist eingestellt)

    Band: high (Einstellugn nicht gefunden).


    Was sollte ich ohne euch nur machen????

    Gruß Rogim
     

Diese Seite empfehlen