1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

IBM zeigt sich an IT-Sparte von ProSiebenSat.1 interessiert

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 8. April 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.231
    Anzeige
    Düsseldorf/München - Die Münchner Senderkette ProSiebenSat.1 will ihre IT-Sparte einem Pressebericht zufolge an den US-Computerkonzern IBM verkaufen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Tobys Spielplatz

    Tobys Spielplatz Member

    Registriert seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    22.882
    Ort:
    Neandertal
    Technisches Equipment:
    Mediareceiver X300 Entertain mit Magenta M Premium und Big TV
    Sky+ Receiver (SAT) mit Entertainment, Film und PremiumHD
    AW: IBM zeigt sich an IT-Sparte von ProSiebenSat.1 interessiert

    Doch Ausverkauf vei ProSiebenSat1???

    Erst kaufen sie wie die blöden ausländische Senderketten für 3,3 Milliarden Euro, dann gründen sie neue digitale Pay-TV-Spartensender, dann die Meldung das Premiere Sat.1 kaufen will, und nun dieses hier. Und bei Pro7 und Sat1 ur Chaos. Rechte für Lizenzserien werden erworben, und wenn die Quote nicht stimmt, wieder abgeschalten, die Serien verstauben, und der Zuschauer guckt in die Röhre. Komischer Laden.
     
  3. foo

    foo Wasserfall

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    9.385
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    d-box II - Neutrino
    NAS200
    AW: IBM zeigt sich an IT-Sparte von ProSiebenSat.1 interessiert

    Der IT Bereich gehört für die Senderfamilie nicht zum Kerngeschäft, deshalb wird er abgestoßen, da es i.d.R. teurer kommt, eine eigene IT selbst zu unterhalten, als die Leistung einfach einzukaufen. Für IBM ist es leichter Synergien bei der IT zu nutzen, als für Pro7, bei denen die IT weitestgehend nur innerhalb des eigenen Unternehmens agiert.
    Aus dem Grund kann IBM die gleiche Leistung u.U. günstiger anbieten. Mit dem Kauf sichert sich IBM nicht nur neue Kompetenz im Medien-IT-Bereich, sondern sicherlich auch Aufträge des Konzerns.
    Dass Premiere am Sender Sat1 interessiert ist, hat damit überhaupt nichts zu tun, genauso wenig die anderen "Kuriositäten" die Du erwähnt hast - das steht in keinem Zusammenhang.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. April 2008
  4. AW: IBM zeigt sich an IT-Sparte von ProSiebenSat.1 interessiert

    winteschlussverkauf bei SevenOne. hui uiuiui
     
  5. bta98

    bta98 Board Ikone

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.801
    AW: IBM zeigt sich an IT-Sparte von ProSiebenSat.1 interessiert

    paperlapapp....:p
     
  6. AW: IBM zeigt sich an IT-Sparte von ProSiebenSat.1 interessiert

    komisch nur das S&K den verkauf gerade bestätigt hat.
     
  7. bta98

    bta98 Board Ikone

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.801
    AW: IBM zeigt sich an IT-Sparte von ProSiebenSat.1 interessiert

    Der Verkauf von ProSiebenSat.1 Produktion soll schon seit knapp 2 Jahren über die Bühne gehen; da sich aber bisher kein Käufer fand, der die Produktionssparte von ProSiebenSat.1 ganz übernehmen wollte, trennt man sich jetzt nur von der IT und behält den Rest!

    Das hat aber absolut nichts mit Winterschlussverkauf, geschweige denn einem Ausverkauf zu tun, das ist etwas, was schon seit 2006 über die Bühne gehen soll!:rolleyes:
     

Diese Seite empfehlen