1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

IBC: Pace präsentiert DVB-T-2-Box für HDTV-Empfang

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 12. September 2009.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.341
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Amsterdam - Der britische Receiverherstelle Pace zeigt auf der diesjährigen IBC eine Set-Top-Box der kommenden Generation, die auf dem DVB-T-2-Standard basiert.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.204
    Zustimmungen:
    396
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: IBC: Pace präsentiert DVB-T-2-Box für HDTV-Empfang

    Die Abwärtskompatibilität zum alten DVB-T (auch mit MPEG4) wird nicht erwähnt, und das + hinter dem Freeview ist kein gutes Zeichen.

    Wir wissen ja, aus Plus wird sehr schnell ein Minus !

    Aufzeichnungs- und Kopierschutz => nein Danke
    CI Plus nicht akzeptieren !!!

    :(
     
  3. Manfred Z

    Manfred Z Board Ikone

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    4.751
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: IBC: Pace präsentiert DVB-T-2-Box für HDTV-Empfang

    Wenn du keine Ahnung hast, was "Freeview+" bedeutet, solltest du einfach mal die Griffel von der Tastatutar lassen und nicht irgendeinen Unsinn schreiben!

    Hier ist die Auflösung: Freeview - Home / Services / Freeview+

    Und über Kompatibilität mit DVB-T muss da nichts stehen, weil das sowieso Teil der Empfängerspezifikation (D-Book) ist.

    Verschlüsselung des Datenstroms und CI-plus wird es bei Freeview nicht geben. Stattdessen hat die BBC als Multiplexbetreiber für den HD-Mux bei der Ofcom eine Kodierung der SI-Daten beantragt, um einen Kopierschutz realisieren zu können. Das soll kurzfristig per Software-Lösung nachgerüstet werden.

    Was die internationale Kompatibilität der Box angeht: Da darf man Zweifel haben. Vermutlich wird es in manchen anderen Ländern, die später DVB-T2 einführen werden, abweichende Hardware- und Software-Lösungen geben.
     
  4. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.204
    Zustimmungen:
    396
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: IBC: Pace präsentiert DVB-T-2-Box für HDTV-Empfang

    Also doch Kopierschutz und damit Mist, mein Hinweis auf das negative Plus war also richtig! In der EU sollten nur noch freie, genormte Geräte produziert werden, in denen normale CI-Module funktionieren (Pay-TV wird ja akzeptiert). Kopierschutz ist absolut unnötig, die Musikindustrie hat das auch erkannt.

    Mein Hinweis auf CI+ war hier nicht zutreffend, jedoch sollte man alle Leute bei jeder Gelegenheit davor warnen, auch wenn es dir nicht passt!
    Kopierschutz ist nicht akzeptabel und sollte verboten werden, und die CI Plus Spezifikation ist ein absoluter Schmarrn. => Link

    :LOL:
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. September 2009
  5. Thunderball

    Thunderball Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    14.231
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: IBC: Pace präsentiert DVB-T-2-Box für HDTV-Empfang

    Sicherlich sollte man Leute über CI+ warnen, aber bitte nur dort wo es hingehört. Hier hat CI+ nichts zu suchen, weil kein Thema in der News.

    Und naja wenn die Rechteinhaber einen Kopierschutz vorschreiben müssen die Sender reagieren. Auch die BBC. Aber mit CI+ hat das ganze trotzdem nichts zu tun. Kopierschutz ist schon immer möglich. Auch wenn er eventuell nur auf analoger Basis funktioniert.
     
  6. Manfred Z

    Manfred Z Board Ikone

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    4.751
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: IBC: Pace präsentiert DVB-T-2-Box für HDTV-Empfang

    Ob die privaten Sender einen Kopierschutz einführen, ist mit ziemlich egal, weil ich 1) nichts aufzeichne und 2) nur wenig Programme von Privatsendern sehe.

    Im Übrigen habe ich analoges Kabel-TV per kostengünstigem Sammelvertrag über die Hausverwaltung; d. h. die KDG kennt mich nicht, und ich würde mit der auch keinen Zusatzvertrag über den Empfang verschlüsselter Privatsender abschließen. Und falls das WDR Fernsehen hier eines Tages nicht mehr analog verbreitet wird, kommt bestimmt kein Receiver von der KDG ins Haus. Wenn ich dann das volle Digitalprogramm von ARD und ZDF habe, werde ich das Fehlen der Privatsender wohl kaum noch bemerken.
     
  7. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.204
    Zustimmungen:
    396
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: IBC: Pace präsentiert DVB-T-2-Box für HDTV-Empfang

    Danke für die Klarstellung, Manfred Z

    ich bin gegen die Einführung von Gängel-Receivern und gegen einen Kopierschutz. Wenn die Programmanbieter eine eigene Fernbedienung für meinen Receiver haben, dann kann diese auch benutzt werden (theoretisch auch von den ÖR-sendern). Das Analogfernsehen wird irgendwann eingestellt und dann hast du auch Digitalempfang.
    (Ich dachte, du findest CI+ gut :eek:)

    ;)

    PS: ich nehme auch kaum Sendungen auf, wann soll ich die ansehen.
     
  8. Manfred Z

    Manfred Z Board Ikone

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    4.751
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: IBC: Pace präsentiert DVB-T-2-Box für HDTV-Empfang

    @Discone,

    Der Unterschied zwischen uns beiden ist, dass ich die Sache mit der Verschlüsselung ziemlich emotionslos sehe und deine Kampagne gegen CI+ als Überreaktion betrachte. Ich glaube auch nicht, dass RTL die technischen Möglichkeiten von CI+ excessiv anwenden wird, weil das einen Keil zwischen RTL und einen großen Teil seiner Zuschauer treiben wird.

    PS: Aber hier geht es um digitale Terrestrik in Großbritannien. Und da wird es kein CI-plus geben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. September 2009
  9. Watz

    Watz Gold Member

    Registriert seit:
    7. April 2004
    Beiträge:
    1.778
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    DVB-S2 / DVB-T
    ... auf die Gefahr hin, dass ich mich wiederhole ;-)

    ... mir hatte eigentlich bereits die Aussicht auf DVB-T2 gereicht...

    Um einen Schreibfehler hat es sich da ja wohl auch hier kaum handeln können.

    Das ist PR-Gewäsch der feinsten Sorte. Abschreiben alleine reicht da eigentlich nicht, liebes DF-Team.

    :winken::winken::winken::winken::winken:

    Watz
     

Diese Seite empfehlen