1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

I have a Dream! Die eierlegende Wollmilchsau gesucht.

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von SVB2001, 19. April 2005.

  1. SVB2001

    SVB2001 Senior Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2001
    Beiträge:
    487
    Ort:
    Saarbrücken
    Technisches Equipment:
    D-Box1, DVB2000beta06 AC3
    Anzeige
    Also ich habe folgendes vor. Ich habe einen Server(IBM Netfinity5500)momentan 2x500MHzPIII) wo ich das aufsteckbare CPU-Ramboard gegen ein Quad-Board mit 4xXEON 550MHz mit 2MB Cache und 2GB Ram austauschen werde. Wer den Server kennt, weiss was ich meine wenn nicht, auch nicht schlimm ist ja auch nicht Gegenstand der Frage:cool:

    Nun hab ich folgendes vor bzw. überlegt. Daran schliesse ich eine Digibox an und will aber das ganze via Netzwerk(oder auch Internet(für Aufnahmesteuerung ect.) steuern für Aufnahme ect.(also vom Clienten aus). Gleichzeitig möchte ich auch vom Clienten fernsehen können und ggf. umschalten können. Das heisst, alles ist beim Server, aber steuern tu ich das alles vom Clienten aus. Heisst im Klartext, ich will vom Clienten aus via Netzwerk fernsehen und ggf. die Aufnahme starten/programmieren ect.)

    So, nun, was brauch ich alles?? Als Betriebssystem nutze ich Windows2000 SmallBusinessServer. Brauch auch keiner mit Linux kommen, da ich nicht erst in zwei Jahren alles fertig ist.
    Welcher DVB-Receiver wäre dafür geeignet? Kann extern oder auch ne interne sein. Selbstverständlich sollte Support für CIs integriert sein(kann ja mal sein, das ich mir ein CI für "SchmuddelTV" hole*gg*)Welche Soft brauch ich(auf dem Server und ggf. auf dem Client)

    Schade, das es für DVB2000-Recorder kein Plugin(oder andere Soft) gibt, der die einser quasi vollständig Netzwerkfähig macht und von dort steuerbar ist.(Also übernimmt das Programm die Kontrolle der D-Box1 und empfängt Steuersignale via Netzwerk und nebenbei kann man fernsehen)
     
  2. foo

    foo Wasserfall

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    9.385
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    d-box II - Neutrino
    NAS200
    AW: I have a Dream! Die eierlegende Wollmilchsau gesucht.

    Die d-box II kann man doch über das HTTP Interface komplett remote steuern (Umschalten + Aufnahme) und den Live Feed kann sie auch streamen.
    Allerdings verstehe ich nicht, warum Du dafür 4 Prozessoren und 2 Gig RAM investieren willst oder habe ich die Frage evtl. nicht richtig verstanden?
    Die Dreambox sollte über einen ähnlichen Funktionsumfang verfügen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. April 2005
  3. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: I have a Dream! Die eierlegende Wollmilchsau gesucht.

    Verstehe ich auch nicht so ganz, denn den Großteil der Arbeit überlässt man schließlich der darauf spezialisierten Hardware.

    Mit Sherlock (Aufnahmeprogrammiertool für die d-box II) kann man auch übers Internet (z.B. klack.de oder tvinfo.de) Sendungen programmieren.

    Ansonsten, wenn es ein "richtiger" TV-Server werden soll, dann wäre die Linux-Lösung hier die interessanteste. In der c't gab's dazu mal diverse Anleitungen. In dem dort vorgestellten Fall stand ein Rechner im Keller, in dem mehrere DVB-Karten (optional auch mit CI) stecken. Über Fernbedienung an den Fernsehern kann man dann den Aufnahmeserver programmieren und die aufgezeichneten Sendungen wiedergeben.

    Gag
     
  4. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    AW: I have a Dream! Die eierlegende Wollmilchsau gesucht.

    Da dürftest du im moment am besten mit dem dvbviewer-pro fahren. Es werden jetzt 2 karten unterstützt. Einmal die bekannte SS2 und seit kurzem auch eine twinhan mit CI. Eine client/server-lösung ist im dvbviewer-pro integriert. Man startet auf dem server die serverapplikation (separate exe in der dvbviewer installation) und hat auf den clients den normalen dvbviewer als client konfiguriert. Sowohl unicast als auch multicast ist möglich. Unicast ist vorzuziehen, weil sonst das netz zugeballert wird. Die *pipifaxadslrouter* kommen da sicher nicht mit ;) Man kann aber auch mit unicast auf mehreren clients gleichzeitig gucken (auf demselben transponder versteht sich ;) ). Wie es jetzt mit verschlüsselten sendern (premiere) funktioniert, kann ich nicht sagen, da ich nur die SS2 habe.

    ..achja, um den leistungsabstand zur dbox2 zu verdeutlichen... ..HDTV geht damit selbstverständlich auch :D
     
  5. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    AW: I have a Dream! Die eierlegende Wollmilchsau gesucht.

    ..hatte ich vergessen, passt aber auch besser in ein extra reply. Sowas gibt es. Und zwar für progdvb.. ..ein interface für die dvb2k/scsi wird anstelle der pci-karte gestartet und auf dem client-pc wird progdvb als streaming client gestartet. Ist aber imho ein kuriosum und funktioniert mehr schlecht als recht :winken:
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.350
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: I have a Dream! Die eierlegende Wollmilchsau gesucht.

    Naja, mit einem PC ist das auch kein Wunder, die Karte selbst hat ja keinen Decoder.

    Zu ProgDVB:
    Wer sowas für eine D-Box1 Kabel vor hat, den muß ich enttäuschen denn die Box wird nicht erkannt.
    Gruß Gorcon

    PS: Ich halte von diesen Lösungen aber nicht sehr viel denn das Bild einer VGA Karte kann nur mit einem digitalen Ausgang genießen. Der S-Videoausgang aktueller Karten ist für sowas nicht zu gebrauchen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. April 2005
  7. vinyl

    vinyl Gold Member

    Registriert seit:
    1. Juli 2002
    Beiträge:
    1.395
    Ort:
    Pforzheim / BW
    AW: I have a Dream! Die eierlegende Wollmilchsau gesucht.

    Also, ich würd Dir wirklich VDR unter Linux ans Herz legen. Damit hab ich exakt was Du willst schon mehr als 2 Jahre laufen, und laufen, und laufen, und laufen, und laufen, .... (und nicht erst in 2 Jahren ;)).
     
  8. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    AW: I have a Dream! Die eierlegende Wollmilchsau gesucht.

    ..wenn er nach linux gefragt hätte, hätte ich ihm keine m$ lösung vorgeschlagen :p
     
  9. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: I have a Dream! Die eierlegende Wollmilchsau gesucht.

    Manche Leute muss man zu ihrem Glück überreden ;)
     
  10. SVB2001

    SVB2001 Senior Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2001
    Beiträge:
    487
    Ort:
    Saarbrücken
    Technisches Equipment:
    D-Box1, DVB2000beta06 AC3
    AW: I have a Dream! Die eierlegende Wollmilchsau gesucht.

    Auf dem Server laufen auch noch andere Dinge, wie die komplette Benutzerverwaltung in einer Domäne,DHCP-/DNS-/WINS-Server, ICS, Exchange, Xampp, Esel usw. Klar für Linux gibts das auch. Nur interessiert mich Linux(und alles was damit zu tun hat) wie der berühmte Sack Reis!! Ich habe jetzt Windows, dabei bleib ich, basta!! 4 XEON aus dem Grund, dann kann ich die Prozesse hervorragend verteilen.
    Ich habe jetzt 300Gb im Raid5(SCSI-3) und wollte den halt ausnutzen, ProgDVB, hmm, gut zu wissen, muss ich mal testen. Mein Glück ist ich habe Sat. Also das sollte mal dann gehen. Mal nen Test wert.
     

Diese Seite empfehlen