1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Hurricane Claudette über Texas

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von CableDX, 16. Juli 2003.

  1. CableDX

    CableDX Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Januar 2002
    Beiträge:
    4.101
    Ort:
    -
    Anzeige
    hi,

    die Küste hat es so wie es aussieht sehr heftig erwischt, zumindest berichtet das NBC4 SA und KENS-TV hier in San Antonio wo ich gerade Familie besuche.
    Wie es mit San Antonio aussieht erhält man wiedersprüchliche Aussagen, NBC4 sagte das das Auge durchaus San Antonio treffen könnte, KENS-TV sagt das der Hurricane abgeschwächt hat und nur das äussere Band, sprich leichte bis starke Stürme und heftiger Regen SA treffen wird.
    Beide sagen aber das Claudette auf dem Weg ins Landes innere ist und solange er noch nicht hier ist ist das immer ein gutes Zeichen den auf dem Festland verliert er bald die Energie weil je nachdem wie viel er draussen auf dem Wasser mit aufs Land gebracht hat.
    Ausläufer werden hier gegen 8pm-10pm, also in 2-4 Stunden erwartet. Bisher sieht es so aus als laufe er an San Antonio vorbei, aber wen er einen Haken schlägt wird das Auge direkt im Zentrum San Antonio sein.
    Eigentlich gibts nur zwei Möglichkeiten, entweder er geht in einen Sturm über, heisst verliert seine Energie oder er macht einen Haken und das Wasser zieht ihn wieder zurück. Zweiteres wäre schlechter.
    Ebene wurde berichtet das sich das Zentrum abgeschwächt hat und Claudette sehr wahrscheinlich in einem tropischen Sturm enden wird, also so wie alles angefangen hat.

    Hoffen wirs. läc


    CableDX
     
  2. nevers

    nevers Gold Member

    Registriert seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    1.360
    Ort:
    Germany
    und? war er nun in SA?
     
  3. Michael

    Michael Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.936
    Ort:
    Erkner bei Berlin
    Technisches Equipment:
    DM800, AZBox HD, Elanvision, Openbox...
    er könnte ja durchaus KENS-TV streamen breites_ Dann hätten wir alle was davon winken
     
  4. majo

    majo Silber Member

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    584
    Ort:
    Nordhessen
    Technisches Equipment:
    HD-DVD Toshiba HD-E1
    Beamer 720p Sanyo Z4
    Onkyo TX-DS 575
    DBox2 Philips
    Hyundai HSS 830 HCi
    "Wenn der Hahn kräht auf´m Mist
    ändert sich das Wetter,
    oder es bleibt wie´s ist"

    winken , majo
     
  5. bdroege

    bdroege Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Februar 2001
    Beiträge:
    4.024
    Ort:
    Aachen
    Jetzt verspürt die US-Bevölkerung mal wider die Folgen der US-Politik. Fakt ist nun mal, das diese Hurricans mit dem Treibhauseffekt stärker und häufiger werden.

    Die Opfer sind die Bürger, die es sich nicht leisten können richtige steinhäuser zu bauen und in diesen Sperrholzhäusern bzw. in den Wohnwagensiedlungen leben.

    Frage: Kann es sein, das fast alle Einfamielienhäuser aus Sperrholz gebaut sind?

    Dies sieht man zumindest, wenn man Bilder der verwüsteten gegenden sieht.
     
  6. Frank H

    Frank H Silber Member

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    817
    Technisches Equipment:
    TF7700HSCI
    C-HD 802
    Was hat eigentlich die Wetterlage in Amerika mit Digitalfernsehen und Medien zu tun ?

    Gruß Frank
     
  7. bdroege

    bdroege Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Februar 2001
    Beiträge:
    4.024
    Ort:
    Aachen
    ist doch klar, durch den Hurrican wird der empfang gestört und die SAT-Schüssel verstellt sich.

    Sonst nichts gibt es keine Grund.

    Also dieses Topic sofort schliesen, da es wie Politik offtopic ist.
     
  8. CableDX

    CableDX Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Januar 2002
    Beiträge:
    4.101
    Ort:
    -
    hi,

    Forumsbezeichnung ist: Hier können Sie über die schönen Dinge des Alltags diskutieren.

    Politische Themen sind verboten weil sich einige nicht unter Kontrolle haben bei der Thematik. winken

    Claudette zog 65 Meilen südlich von San Antonio vorbei ohne einen Haken zu schlagen, zum Glück.


    @b.droege:

    Was hat der Treibhauseffekt mit dem Hurricane zu tun? Sorry, aber wen du nicht weisst warum sich Hurricanes, Tornados oder Twister um die Küsten bilden dann lasse es auch alles durcheinander zu werfen.
    Ein Wirbelsturm bildet sich durch die tropische Luft die rüber kommt, draussen auf dem Wasser wie eine Mauer steht und dadurch das das Wasser kühler ist und die erste Luftschicht wärmer und die darüber liegende kälter entsteht ein ziehen was durch den Boden draussen auf dem Wasser zusätzliche Energie bekommt.
    Das hat rein garnichts mit dem Treibhauseffekt zu tun. Treibhauseffekt ist wen es regnet und saurere Regen die Bäume kaputt macht weil das was von abgasen in die Luft geht nicht mehr kompensiert wird. Treibhauseffekt ist auch wen das Klima in sonst kalten Regionen immer wärmer wird etc. .
    Sommer in den USA, Sommer in Mexico sind jedes Jahr heiss, gerade in den Regionen da sind 46 Grad wie es die Tage war nicht selten. Die Temperaturen sind in den letzten 100 Jahren eher zurück gegangen, früher war es heisser. Die Hurricanes, Tornados udn Twisters haben in den letzten 100 Jahren kaum zugenommen. Das Klima so wie ein Wirbelsturm entshet auf dem Wasser ist schon seit Jahren das gleiche, weil die tropische Luft eben rüber kommt. 20% der Wirbelstürme der ganzen Welt sind in den USA!

    Ich würde mir eher mal Gedanken machen um den kleinen wen auch schwachen Wirbelsturm der vor kurzem in Deutschland war, wo garkein Wirbelsturm entstehen darf weil keine tropische Luft da ist die solch eine Kraft entwickeln kann. Da ist nämlich dein Treibhauseffekt dran Schuld, die tropische Luft bildet sich einfach selber weil nichts mehr abziehen kann. winken
    Da stellt sich ehct die Frage wer hier was zu gunsten des Treibhauseffekts macht.
    Es ist schon super das Deutschland auf den Autobahnen erst langsamer fahren lässt wen der Ozonpegel am Limit steht. b.droege Alibi-Beitritte sagen nichts über die Arbeit innerhalb des Landes zur Sicherheit der Umwelt aus.


    CableDX
     
  9. Roli

    Roli Platin Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.181
    Ort:
    Saarbrücken
    Technisches Equipment:
    Echostar DSB-707FTA; Fortec Star Lifetime Ultra; DVB-S Karte SS2 mit ProgDVB und Blindscan-Tool by ALTX
    GI-50-120 Rotor von Golden Interstar Moteck Blechgröße 120 cm Laminas OFC-1200
    MTI LNB
    Empfangsbereich 62°Ost bis 45°West
    Ja,ja jetzt sind es wieder die Deutschen wüt .
    Die größten Umweltsünder sind die U.S.A.. Wer dies nicht erkennt, hat Tomaten auf den Augen. Die Umweltpolitik wird von der der U.S.Wirtschaft massiv beeinflußt.
    Kalifornien will die SUVs verbieten, immerhin mal ein positives Signal: Kalifornien plant Verbot von SUVs
     
  10. Michael

    Michael Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.936
    Ort:
    Erkner bei Berlin
    Technisches Equipment:
    DM800, AZBox HD, Elanvision, Openbox...
    natürlich! Hast Du denn im Geschichtsuntericht nicht aufgepasst? breites_
    ES SIND IMMER DIE BÖSEN DEUTSCHEN!
     

Diese Seite empfehlen