1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Humax Nano PVR

Dieses Thema im Forum "Humax" wurde erstellt von nidel, 28. September 2012.

  1. nidel

    nidel Neuling

    Registriert seit:
    7. Juni 2004
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo ,
    ich habe mir einen zweiten Humax Nano Receiver zugelegt . Jetzt möchte ich die Aufnahmen , die ich mit dem ersten Gerät auf meiner Festplatte gemacht habe auf dem Zweiten wiedergeben aber seltsamerweise funktioniert das nicht . Ich kann zwar alle Aufnahmen anzeigen lassen , aber nicht wiedergeben . Ebenso lassen sich keine Aufnahmen machen , ohne die Festlatte neu zu formatieren . Hat jemend eine Idee ?

    Gruss Nidel
     
  2. everist

    everist Gold Member

    Registriert seit:
    1. März 2001
    Beiträge:
    1.783
    Zustimmungen:
    151
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Humax Nano PVR

    Handelt es sich um HD+ Aufnahmen? Dann kann es gewollt sein.

    Wenn FTA, dann könnte es an einer nicht identischen Software auf beiden Geräten liegen, also Updaten.

    Wenn das nix bring ist es wohl so wie bei fast allen TV Geräte mit USB Recording, Gerät und Festplatte sind gekoppelt und die Aufnahmen ans Gerät gepaart!
     
  3. nidel

    nidel Neuling

    Registriert seit:
    7. Juni 2004
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Humax Nano PVR

    Hallo ,

    es handelt sich um FTA Aufnahmen und die Software ist identisch . Also ist es tatsächlich so , das die Software auf dem Nano nur schon mal auf dem Gerät formatierte Festplatten akzeptiert .
    Nachdem ich dieselbe Frage auch and den HUMAX Sevice gestellt habe und folgende befriedigende Antwort erhielt :
    " Diese Funktion existiert nicht " ,
    habe ich mich mal etwas eingehender mit der Thematik beschäftigt und folgende Lösung gefunden :
    Da die Humax Geräte nicht wie andere Hesteller ein Windows kompatibeles Format verwendet , muss man sich erst mal ein kleines Program auf dem PC installieren mit dem man Linux formatierte Festplatten unter Windows lesen kann .
    Das findet man hier : http://www.ext2fsd.com
    Wenn man das Program gestart hat und seine Festplatte anschliesst wird ein zusätzliches Laufwerk angezeigt und die mit dem Nano angelegten Ordner und Aufnahmen sichtbar . Nun kann man auch seine Aufnahmen mit dem VLC Player am PC anschauen und weiterbearbeiten .
    Allerdings hat man zunächst nur Leserechte für dieses Laufwerk kann aber mit dem installierten Program sich mit Hilfe der Dateimanagerfunktion die Schreibrechte einräumen . Darin liegt auch die Lösung für das ursprüngliche Problem .
    Wenn man die Schreibrechte hat , lassen sich am PC auch neue Ordner anlegen und die Aufnahmen neu sortieren .
    Ebenfalls kann man die Festplatte jetzt an jeden anderen Humax Receiver anschliessen und wird beim Einschalten gefragt ob man diese Festplatte für Aufnahmen verwenden will .
    Auf diese Weise lassen sich also beliebig weitere Festplatten auf verschieden Geräten verwenden .:winken:

    MfG Nidel
     
  4. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.317
    Zustimmungen:
    1.731
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Humax Nano PVR

    Und was sagt uns das?
    Keinen Humax Nano kaufen, weil das alles viel zu umständlich ist.
    Gibt einfache Receiver wo es solche Probleme nicht gibt.
     

Diese Seite empfehlen