1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

HUMAX hat BTCI-5900 Problem einfach ignoriert!

Dieses Thema im Forum "Humax" wurde erstellt von gueban, 20. September 2003.

  1. gueban

    gueban Neuling

    Registriert seit:
    20. September 2003
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Wien
    Anzeige
    Liebe HUMAX-Interessierte und HUMAX-Fans!

    Ich habe mir vor einigen Tagen einen HUMAX BTCI-5900 gekauft und dabei erlebt, dass HUMAX damit ein Gerät verkauft, das nicht das erfüllt, was in Testberichten und in der Bedienungsanleitung versprochen wird. Letztendlich habe ich es dem Händler wieder zurück gegeben und mein Geld retour bekommen. Ich fühlte mich von HUMAX betrogen und für dumm verkauft! Und was ich bis dahin mit HUMAX erlebt habe, zeugt von der Ignoranz eines Großunternehmens, dem es offensichtlich zu gut geht und dem seine Kunden egal sind. Das kann sich aber bald ändern, wie andere Beispiele aus der Wirtschaft schon gezeigt haben. Für mich ist es jedenfalls wichtig, dass ich als Kunde im Reklamationsfall von einem Unternehmen ernst genommen werde.
    Ich wollte HUMAX die Chance geben etwas dazu beizutragen um zu verhindern, dass ich das Gerät wieder an den Händler zurückgebe. Sie haben die Chance zweimal nicht genutzt!

    Ich habe mir nun um EUR 80,-- mehr als der BTCI-5900 kostete den Zender 5040CV - www.zehnder-sat.de - gekauft und bin sehr zufrieden damit. Allein die ausführliche Bedienungsanleitung mit wertvollen Zusatzinfos zum Aufbau einer Satanlage und die Antennenpositionierungshilfe des Gerätes ist schon erwähnenswert. Hergestellt wird dieses Gerät von DMT www.dmtsat.com , einem koreanischen Unternehmen mit 32 Mitarbeitern. Was für mich wieder einmal beweist, dass auch ein kleiner Produzent ein gutes Produkt auf den Markt bringen kann. Es muß nicht immer ein großer Globalist sein!

    Nun zur Story:

    In der Bedienungsanleitung des HUMAX BTCI-59000 steht unter anderem folgendes:

    "Um eine einwandfreie Funktion des Gerätes gewährleisten zu können, ist es unerlässlich, über die neueste Software zu verfügen."

    Das ist wohl eine eindeutige Aussage! Weiters ist es klar, dass ich eine einwandfreie Funktion des Gerätes haben möchte! Daher auch mein Wunsch die aktuellste Version der Software zu installieren. Mein Gerät hatte die SW-Version HBC10010. Die aktuellste Version im Internet ist HBC10011 mit 5 dokumentierten Verbesserungen.

    Nachdem ich das Gerät in Betrieb genommen habe stellte ich fest, dass das Software-Update über Satellit (OTA) nicht funktionierte. Daher ging
    ich auf die HUMAX-Website, registrierte mich im Service- Bereich. Dort sah ich den Hinweis, dass OTA nicht geht und wollte daher das Update
    über den PC machen. Ich fand im Internet nur eine Beschreibung der neuesten Software aber kein File zum downloaden. Daraufhin schrieb ich an die Technische Unterstützung im Service-Bereich eine Anfrage, wo es das File zum Download gibt. Ich habe keine Nachricht erhalten. Über die Verfolgung der technischen Anfrage stellte ich fest, dass meine Anfrage den Status "finished" hatte. Humax hat mein Problem einfach ignoriert. Dabei weist Humax auf der Website im Bereich "Verbrauchermeinungen" darauf hin, sich an die Technische Unterstützung zu wenden, wenn eine
    Antwort von HUMAX Mitarbeitern erwartet wird.

    Daraufhin schrieb ich ein Mail an die regionale Serviceadresse mit einer Beschwerde an den Leiter des Service-Bereiches. Darin äusserte ich auch
    die Hoffnung, dass dieses Schreiben nicht wieder ignoriert wird. Diese Hoffnung hat sich nicht erfüllt. HUMAX übt sich weiterhin in Schweigen
    zu den Problemen eines Kunden! Es kam dann noch dazu, dass nach einigen Tagen die Cursortaste der Fernbedienung klemmte und ich wieder zum Händler musste, zwecks Umtausch der Fernbedienung.Dann hatte ich endgültig genug und gab das Gerät zurück!


    Daher mein Resumme zu diesem Fall:

    Im 21.Jahrhundert schafft es HUMAX nicht, ein nachweislich vorhandenes Softwareupdate eines Ihrer Produkte zum Download im Internet zur
    Verfügung zu stellen!!! Es gibt dieses Update nur über Satellit. Das aber funktioniert seit einiger Zeit auch nicht. D.h. zur Zeit Pech für alle Betroffenen, die einen BTCI-5900 gekauft haben. Und das nicht kurzfristig, sondern schon seit Wochen! Wenn ich dann auf der Website unter http://www.humaxdigital.com/deutsch/abouthumax/competitiveadnst.htm lese was HUMAX über die Verbesserung des Kundenservices schreibt, dann kann ich nur darüber lachen! Alles lauter leere Phrasen, nachdem was ich erlebt habe.

    Wer sich das von HUMAX gefallen lässt, ist selber Schuld und trägt dazu bei, dass diese Herrschaften weiterhin Probleme ihrer Kunden ignorieren
    können ohne dass dies Konsequenzen hat!

    Hier geht es aber auch um das Prinzip, wie Hersteller mit ihren Kunden umgehen! Ich finde, das muss sich niemand gefallen lassen und jeder
    sollte entsprechend reagieren. Denn spätestens wenn die Verkaufszahlen zurück gehen, dann interessieren sich plötzlich alle für ihre Kunden. Es gibt zum Glück aber auch genug Unternehmen, denen ihre Kunden immer wichtig sind!


    Grüsse
    Günther
     
  2. kuehnch

    kuehnch Senior Member

    Registriert seit:
    4. September 2003
    Beiträge:
    236
    Ort:
    Köln
    Dazu musst du aber auch die Hintergründe kennen. Der Humax BTCI5900 besitzt das Zertifikat "Premiere geeignet". Humax setzt dieses Zertifikat gewinnbringend ein und muss sichergehen, dieses nicht wieder zu verlieren. Würde Humax die Updatefiles im Inet verteilen, bestände nun die Gefahr einer Manipulation an diesen. Damit würde Premiere das Zertifikat gegebenenfalls zurückziehen und Humax stände schön blöd da.
    Nun hat Humax ein weiteres Problem mit dem Update per Satellit. Aufgrund der Technik kann Humax nicht dauerhaft alle Updates für alle Geräte gleichzeitig anbieten und wechselt die Files also alle paar Wochen durch. Hat man ein Gerät mit einer älteren Firmware, kann es also durchaus sein, dass man einige Zeit warten muss, bevor man das Update erhält.
    Hier sollte dann gegebenfalls nachgebessert werden - an der Verteilung per Inet kann Humax nichts ändern. An sich stellt Humax aber schon gute Dinge her, woraus sich ja auch ein kleiner Fankreis ergeben hat. Natürlich gibt es immer was anzukreiden und am liebsten hätte man eine Firmware die viel mehr kann oder so manches anders macht, aber an sich ist das schonmal nicht schlecht, was da von Humaxseiten kommt.

    Bisher bin ich durchaus zufrieden mit dem 5900. Was mich am meisten stört ist das langsame EPG, was aber vielleicht auch an der Technik liegt, Transponderdaten zu erhalten. Möchte man sich die Wochenansicht anschaun, dauerts manchmal 20sek bevor die Daten auftauchen usw.. Naja mal sehn...auf jedenfall find ich mich richtig aufgehoben und Fernsehen mit dem 5900 macht mir bisher viel Freude.
     
  3. gueban

    gueban Neuling

    Registriert seit:
    20. September 2003
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Wien
    KUENCH, deine Antwort klingt plausibel, aber das Gesagte scheint nicht für alle Hersteller zu gelten. TECHNISAT bietet für den Premiere-Receiver DigiBox Beta 2 auf der Website http://www.technisat.de/ unter Produkte/Receiver/Sat-Receiver/DigiBox Beta 2 ganz unten rechts eine Datei zum Softwareupdate des Receivers an. Habe sie heruntergeladen und entzippt: Dateien und Readme.txt vorhanden, müsste daher funktionieren.
     
  4. HumaxService

    HumaxService Junior Member

    Registriert seit:
    23. Juli 2003
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Oberursel
    Hallo Gueban,
    der Humax Service hat deine Anfrage sicherlich nicht ignoriert. Es sind offensichtlich einige dumme Zufaelle zusammengekommen.
    Wir haben tatsaechlich das Softwareupdate von Satellit genommen gehabt, da wir den Transponder fuer Testzwecken fuer unser neues Premieremodell benoetigten. Sorry.
    Leider ist das Geraet ja schon umgetauscht, sonst haette ich dir einen Austausch mit neuer Software organisieren koennen.
    Wenn Du moechtest kannst Du uns auch ueber Techinfo@humax-digital.de kontaktieren.
    Gruesse,
    Der Humax Service Leiter
     
  5. blue01

    blue01 Junior Member

    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    76
    Ort:
    Hartberg
    Also ich habe dasselbe Problem ! Die Cursortaste klemmt zeitweise nachdem man "runter" drückt. Und das passierte das 1.Mal, da war der Receiver noch keine 2 Tage bei mir im Einsatz wüt
     
  6. WalterBar

    WalterBar Junior Member

    Registriert seit:
    23. September 2003
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Köln
    Günther hat in seinem wohlformulierten Eingangs-
    posting aus seiner Sicht sicherlich Grund gehabt
    Luft abzulassen. Ich frage mich nur, was hätte er
    gemacht, wenn er sich mit dem "Original", also
    DBox2, sagen wir mit Firmware Betanova < 2.0
    herumgeschlagen hätte. Bei mir läuft der 5900
    immer noch mit der Urschleimfirmware xx.001
    perfekt, stabil und ich freue mich, keinen
    Jugendschutzpin eingeben zu müssen. Gut, ich
    werde in wenigen Wochen updaten müssen. Glück-
    wunsch an Humax.
     
  7. gueban

    gueban Neuling

    Registriert seit:
    20. September 2003
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Wien
    Hallo Humax Service Leiter!

    Also, wenn meine erste technische Anfrage, zu der ich mich auf der Humax Website in den Servicebereich (HCSA)als registrierter User eingeloggt habe nicht ignoriert wurde, dann hat mich das Antwortmail einfach nicht erreicht und niemanden ist es aufgefallen, nur mir halt eben. Denn meine Anfrage war im System eindeutig zuzuordnen - Bearbeitungsnummer und meine Daten als registrierter User - und wurde auch im Bearbeitungsstatus abgeschlossen. Oder es sind Daten verschwunden und es gab nur mehr die Information, dass ich eine Anfrage gestellt habe ohne genau zu wissen welche. Es kann ja mal was passieren, so ist es ja nicht.

    Dass es dann aber auf meine Beschwerde an den Serviceleiter null Reaktion gab ist ein starkes Stück. Ich war selbst über 14 Jahre im Servicebereich in leitender Funktion tätig und weiß was machbar ist und was nicht. Dass Mails an den Serviceleiter verschwinden ist ohne technische Panne eher unwahrscheinlich. Oder betreibt Humax die Customer Service Area mit einem störanfälligen Computersytem? Sorry, dass hier alles nur aus unbeeinflußbaren Pannen heraus passiert ist, fällt mir schwer zu glauben!

    Aber danke für deine Erklärung zum Ausfall des Softwareupdates über Satellit. Wobei das große Geheimnis von Humax noch immer bleibt, warum es kein Softwareupdate von PC zur STB gibt, obwohl es in der Bedienungsanleitung steht, bzw. eine Erklärung warum es dann bei TechniSat funktioniert. Diesen wesentlichen Punkt hast du nicht angesprochen.

    Wer, so wie Humax in einer Marktführerposition steht, sich viel vornimmt und viel verspricht muß auch aufpassen, dass er das Versprochene einhalten kann. Denn nur allein gute Geräte zu fertigen ist heutzutage zu wenig.

    Grüsse
    Gueban
     
  8. silbo

    silbo Junior Member

    Registriert seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    75
    Ort:
    Aachen
    Hi,

    die "Vorgänger" Modelle von Humax hatten das besondere Feature dass man andere Firmware aufspielen konnte. Würde Humax die Firmware im Netz zur Verfügung stellen würde, wäre es einfacher eigene Firmware zu entwickeln. Warum es unbedingt verhindert werden muss weiss ich nicht, aber es wurde angekündigt.
    Schade aber es nun mal so.

    gruss

    silbo
     
  9. gueban

    gueban Neuling

    Registriert seit:
    20. September 2003
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Wien
    Hallo Silbo,

    klar ist es das gute Recht von HUMAX keine Firmware im Internet anzubieten. Dann sollten sie aber auch in der Bedienungsanleitung darauf hinweisen, dass ein Softwareupdate vom PC zur STB nicht (mehr) möglich ist. Ebenso sollten dann diverse Fachzeitschriften in ihren Online-Testberichten auch korrekte Angaben darüber machen.

    Grüsse
    Gueban
     
  10. WalterBar

    WalterBar Junior Member

    Registriert seit:
    23. September 2003
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Köln
    In diesem Thread ging es ja hauptsächlich um die OTA Updatefähigkeit des Humax BTCI-5900. Nachtragen möchte ich die für den einen oder anderen vielleicht wichtige Information, dass das Gerät mit der Erstfirmware 1.00.01 (loader H1.03), alten Settings ohne Jugendschutz in Verbindung mit den neuen S02-Karten vorzüglich funktioniert und zwar mit Autoupdate. Wenn also Dinge wie Multifeed eine untergeordnete Rolle spielt wie bei mir, sollte jedes Update überlegt sein.
     

Diese Seite empfehlen