1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Huch, kein Empfang mehr in Köln!

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von nak, 11. Juli 2004.

  1. nak

    nak Neuling

    Registriert seit:
    11. Juli 2004
    Beiträge:
    7
    Anzeige
    Hallo allerseits,

    ich staunte eben nicht schlecht als ich nach Hause kam und plötzlich kein DVB-T Empfang mehr da war.... :eek:

    Ist nun mein Reciever kaputt oder lüppt's insgesamt nicht?

    Gibt's eigentlich irgendeine Seite, auf der man einen solchen Status bzw eine etwaige Störung nachsehen könnte? Ich geh mal nicht davon aus. Aber wo müsste ich eigentlich anrufen um dies zu erfahren? Bei der Telekom? Beim WDR?

    Fragen über Fragen...

    Gruß aus Kölle,

    Nicolas
     
  2. nak

    nak Neuling

    Registriert seit:
    11. Juli 2004
    Beiträge:
    7
    AW: Huch, kein Empfang mehr in Köln!

    Hat sich soeben erledigt.
    War wohl doch der Reviever. Stecker ziehen und wieder hineinstecken hat geholfen. Ärgerlich und unverständlich :confused:, aber wenigstens ist das TV wieder da.;)
     
  3. Kanalratte

    Kanalratte Silber Member

    Registriert seit:
    26. Mai 2004
    Beiträge:
    892
    Ort:
    Hannover
    AW: Huch, kein Empfang mehr in Köln!

    @nak
    Teil uns doch mal mit, welches Receiver "Schätzchen" so etwas macht.

    Vielen Dank
     
  4. Koelli

    Koelli Foren-Gott

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    12.161
    Ort:
    Köln
    AW: Huch, kein Empfang mehr in Köln!

    Wo kann man eigentlich nachsehen oder nachfragen, ob eine DVB-Störung vorliegt? Das ist ja auch ein gern genommenes Argument der Kabelfirmen: Bei uns alles aus einer Hand, bei DVB-T müssen sie sich an jeden Sender einzeln wenden. Stimmt das?
     
  5. Piktor

    Piktor Senior Member

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    365
    Ort:
    40764 Langenfeld
    AW: Huch, kein Empfang mehr in Köln!

    Interessant. Ich "muß" mich also bei einer DVB-T Störung an jeden einzelnen Sender wenden!?
    Sorry, aber warum zum Teufel sollte ich das tun? :confused:

    Falls es sich um eine Störung beim Sender handelt, werden die Senderbetreiber das schon selber merken - die Sender sind fernüberwacht und außerdem werden schon genug Leute dort anrufen, die das nicht wissen.
    Falls es sich um eine Störung an meiner eigenen Antennen-/Empfängerkombination handelt, geht das die Fernsehsender gar nichts an.
    Um das herauszufinden, brauche ich aber niemanden anrufen, sondern einfach mal umschalten. Gerade weil bei DVB-T eben nicht mehr alles aus einer Hand ist, wie beim Kabel ist es höchst unwahrscheinlich, daß alle Sender gleichzeitig ausfallen.

    Diese Methode hat in den letzten 30 Jahren des analogen terrestrischen Fernsehens wunderbar funktioniert und mir fällt kein Grund ein, warum es bei DVB-T nicht auch so sein sollte.

    Gruß

    Piktor
     
  6. nak

    nak Neuling

    Registriert seit:
    11. Juli 2004
    Beiträge:
    7
    AW: Huch, kein Empfang mehr in Köln!

    @Piktor:
    Das beantwortet aber auch nicht die Frage danach, wen man diesbezüglich kontaktieren könnte. Die Frage hatte ich in meinem ersten Posting ja auch schon untergebracht.

    @Kanalratte:
    Ich hab einen Thomson DTI 1001. Bin mir auch noch nicht so sicher, wie ich das Gerät finden soll. Hab häufiger mal Ruckler im Bild bei denen man die Pixel abzählen könnte. Trotz sehr gutem Netzempfang sinkt der Qualitätsbalken manchmal in rote Bereiche, sodass diese Aussetzer zustande kommen. Gibt ja noch ein Thread darüber....

    Gruß,
    Nicolas
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Juli 2004
  7. struppel

    struppel Senior Member

    Registriert seit:
    2. November 2003
    Beiträge:
    275
    Ort:
    Köln
    AW: Huch, kein Empfang mehr in Köln!

    Ganz einfach: Die einzelnen Sender betreiben keineswegs einzelne Sendeeinrichtungen auf dem Colonius. Das übernehmen andere Firmen wie die Telekom.
     
  8. Piktor

    Piktor Senior Member

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    365
    Ort:
    40764 Langenfeld
    AW: Huch, kein Empfang mehr in Köln!

    Hallo Struppel,

    Und? Bereits zu Zeiten des analogen terrestrischen Fernsehens war ursprünglich die Post als Fernmeldemonopolinhaber Betreiber der Sendeanlagen und später übernahm das die Telekom.
    Die Telekom betreibt aber nicht nur einen Sendeturm für die ganze Region und auch der Ausfall eines vollständigen Sendeturms ist durch Redundanz nicht mehr sehr wahrscheinlich. Wir haben also bei DVB-T keinen SPOF (Single Point of Failure) wie beim Kabelnetz bei dem der Ausfall einer Hauptverteilung gleich einen ganzen Netzstrang und damit zumindest einen Stadtteil lahmlegen kann. Daher macht hier eine Hotline mehr Sinn, weil man bei einem Ausfall nicht so ohne weiteres Feststellen kann, ob es an meiner Hausinstallation oder am Netz liegt.

    Die Telekom hat soviel ich weiß, keine Hotline für Probleme bei DVB-T Ausstrahlung.

    Gruß

    Piktor
     
  9. Robert Schlabbach

    Robert Schlabbach Talk-König

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    6.614
    Ort:
    Berlin
    AW: Huch, kein Empfang mehr in Köln!

    Sicher? Schau doch mal nach, was da als "Network Name" übermittelt wird. Hier in Berlin steht für fast alle Kanäle (ausser den 2 ARD-Kanälen und dem ZDF-Kanal) T-Systems im Netzwerknamen, hier betreibt also tatsächlich T-Systems die meisten Kanäle.

    Aber aus Auszügen von den westdeutschen DVB-T Inseln habe ich gesehen, dass dort _andere_ Network Names übermittelt werden, z.B. in Braunschweig "RTL World" und "ProSiebenSat.1", während in Berlin auf dem RTL- und dem ProSiebenSat.1-Kanal "T-Systems DVB-T Berlin/Brandenburg" als Network Name übermittelt wird. Das erweckt den Eindruck, dass die Kanäle dort vielleicht doch nicht von T-Systems betrieben werden...?
     
  10. snape

    snape Junior Member

    Registriert seit:
    10. März 2004
    Beiträge:
    81
    AW: Huch, kein Empfang mehr in Köln!

    Zitat von Piktor:
    ...
    Die Telekom hat soviel ich weiß, keine Hotline für Probleme bei DVB-T Ausstrahlung.

    @Piktor:
    Doch, hat sie, sogar 'ne 0800er-Nummer, für die Anbieter,
    die zahlen auch für den Service,
    aber nicht für Fiete Schulze ...

    Gruß
    snape
     

Diese Seite empfehlen