1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Hotbird: Qualität schwankt ständig und ist insgesamt zu niedrig

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Wiejetzt, 19. November 2011.

  1. Wiejetzt

    Wiejetzt Junior Member

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo miteinander,

    habe mal wieder ein Projekt, ich will Hotbird empfangen wegen der schweizer Radioprogramme. Ich habe günstig eine gebrauchte 80er Skymaster Schüssel mit 2 universal LNBs bekommen. Leider ohne Anleitung. Da ich Astra nicht mehr brauche (Hausanlage), habe ich die Schüssel mit nur 1 LNB am Balkon montiert. Ausgerichtet nach der Sonne um 11:49Uhr und in minimalen Schritten auf den höchsten Wert optimiert. Es sind ca. 4m Kabel direkt zum Receiver.
    Meine Testgeräte:
    Arcon Titan1500: Signal 0% - Qualität 0%
    Topfield 6000: Signal 99% - Qualität 0%
    Globo 4050+: Signal 70% - Qualität 0-35%
    Der Globo empfängt einige Sender, aber die Qualität schwankt ständig und ist insgesamt zu niedrig. Außerdem stimmen die angezeigte Frequenz, die Symbolrate und der Satellitenname nicht. (siehe Bild)
    [​IMG]
    Die o.g. Geräte funktionieren an unserer Astra-Hausanlage problemlos.
    Was habe ich falsch gemacht?

    Gruß, Ralf
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. November 2011
  2. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.616
    Zustimmungen:
    4.531
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Hotbird: Qualität schwankt ständig und ist insgesamt zu niedrig

    Gute Frage.;)

    Wenn du Hotbird schauen möchtest, warum hast du in Receiver Menü nicht Hotbird eingestellt sondern Amos??


    [​IMG]
     
  3. Wiejetzt

    Wiejetzt Junior Member

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Hotbird: Qualität schwankt ständig und ist insgesamt zu niedrig

    Mit der Voreinstellung Hotbird tut sich gar nichts. Kein Empfang. Ich habe dann einfach einen Scan über alle voreingestellten Satelliten laufen lassen und unter Amos hat er die Programme gefunden. Irgendwas stimmt da nicht. Aber was???


    Gruß, Ralf
     
  4. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.616
    Zustimmungen:
    4.531
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Hotbird: Qualität schwankt ständig und ist insgesamt zu niedrig

    Wenn dein Receiver auf Hotbird Voreinstellung gar nix findet, deutet das auf falsche Ausrichtung.
    FlySat Hot Bird 6/8/9 @ 13° East

    Vergleiche die Frequenzen mit Transporderliste deines Receivers(möglichweise ist die Liste etwas veraltet), wähle ein Programm aus und richte deine Schüssel neu aus.[​IMG]
     
  5. Wiejetzt

    Wiejetzt Junior Member

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Hotbird: Qualität schwankt ständig und ist insgesamt zu niedrig

    Lt. meiner Recherche kommen die angezeigten Programme vom Hotbird, nur die Frequenz und Symbolrate liegen daneben.
    Auf dem oberen Bild sieht man TBN Europe 11565V 27490. Laut Transponderliste müßte es 11566H 27500 sein. Auf dem unteren Bild steht RBC-TV 12519H 27490, die Liste sagt: 12520V, 27500.
    Ich werde noch einen Test machen und die Daten manuell eingeben. Mal sehen.


    Gruß, Ralf
     
  6. direktor

    direktor Platin Member

    Registriert seit:
    8. November 2009
    Beiträge:
    2.700
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Zwei Sat Anlagen. Eine 115 cm Multifeed von 19,2° O bis 30° West
    Die andere 100 cm von
    16° O bis 42°O
    Vier Reciver von Golden
    Interstar 2x Gi-S805 Ci Xpeed.1x Gi-S 780 CR Xpeed.1x DSR 9000(Twin)
    Topfield TF 5000 Ci Humax Fox 2,Humax 5400
    Fortec Star Lifetime Ultra
    DiseqC Sch.8x1=2x u. einige DiseqC 4x1
    AW: Hotbird: Qualität schwankt ständig und ist insgesamt zu niedrig

    Das ist nur minimal, müßte denoch ein gutes Bild kommen. Vorausgesetzt die Schüssel ist genau auf Hotbird ausgerichtet. Was hier nicht der Fall ist.
    Mach mal ein Werksreset am Receiver. (Werkseinstellung)
     
  7. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.512
    Zustimmungen:
    240
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Hotbird: Qualität schwankt ständig und ist insgesamt zu niedrig

    Kleine Abweichungen der Frequenzen (und auch der Symbolraten) sind tolerabel, aber die vertauschten Polarisationsrichtungen nicht. Hast Du das LNB mehr waag- als lotrecht montiert?

    Edit: Der dishpointer verrät auch die korrekte Voreinstellung für die Winkeleinstellung des LNBs (LNB Skew).
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. November 2011
  8. Wiejetzt

    Wiejetzt Junior Member

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Hotbird: Qualität schwankt ständig und ist insgesamt zu niedrig

    Werksreset habe ich gemacht. Wenn ich unter Hotbird schaue habe ich L:68 Q:5, bei Amos: L:70 Q:44
    Die Schüssel habe ich schon mehrmals versucht noch genauer einzurichten. Besser wird es nicht.
    Ein nochmaliger Scan brachte unter Amos auf der Frequenz 11720H mehrere Sender die einwandfrei gehen mit 70/46. Z. B. BBC Arabic, der sollte aber auf 11727V sein. Ist das LNB im Eimer???
    Kann es sein, daß das Sat-Signal am Haus irgendwie reflektiert wird? Nach meinen Peilungen kommt das Signal knapp übers Hausdach zu meinem Balkon. Aber das würde ja nicht die Ebenen drehen, oder?

    Da die Ebenen vertauscht sind habe ich die Spannungen am Receiver gemessen (Leerlaufspannung):
    Horizontal: 19,5V
    Vertikal: 14,6V
    Ist das OK?

    Das LNB ist jetzt waagrecht montiert. Ich hatte es aber auch schon gedreht, keine Veränderung. Ohnehin wäre es hier nur um ca. -2,6° zu drehen. Das ist doch nicht ausschlaggebend, oder?


    Gruß, Ralf
     
  9. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.512
    Zustimmungen:
    240
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Hotbird: Qualität schwankt ständig und ist insgesamt zu niedrig

    Waagrecht montiert passt die Hotbird-Transponderliste nicht. Sofern auf Basis von Transponderlisten gesucht und kein Blindscan durchgeführt wird, ist es kein Wunder, dass mit der Wahl von Hotbird nichts gefunden wird.

    Für Amos wird noch eine alte Liste im Receiver hinterlegt sein, mit der es einige fast-Übereinstimmungen für den Hotbird-Empfang mit falsch waagrecht montiertem LNB gibt. Sinn macht das nicht :rolleyes:.

    Receiver-Spannungen sind o.K..


    Und wenn
    bedeuten soll, dass mit senkrecht gestelltem LNB immer noch Empfang nur mit vertauschten Polarisationsrichtungen möglich ist, hat das LNB einen Schaden.

    Die 2,6° sind natürlich nur eine kleine Korrektur, der Hinweis auf die Skew-Einstellung sollte zeigen, dass man das LNB nicht irgendwie gedreht montieren kann. Unter "waagrecht" montiert verstehe ich, dass die LNB-Anschlüsse auf der Seite und nicht unten sitzen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. November 2011
  10. Wiejetzt

    Wiejetzt Junior Member

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Hotbird: Qualität schwankt ständig und ist insgesamt zu niedrig

    Vielleicht ist das LNB schon zu alt?[​IMG]
    So ist es montiert:
    [​IMG]


    Servus
     

Diese Seite empfehlen