1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Homecast S 8000 Cipvr

Dieses Thema im Forum "Force / Homecast / Hyundai / Galaxis / Micronik" wurde erstellt von FlyRedBull, 30. März 2007.

  1. FlyRedBull

    FlyRedBull Senior Member

    Registriert seit:
    10. August 2006
    Beiträge:
    333
    Ort:
    Austria
    Technisches Equipment:
    dbox2
    Anzeige
    Homecast S 8000 Ci PVR

    hallo,

    hat dieses gerät eine optionstaste für premiere(z.b.premiere sportportal optionen bzw. soundeinstellungen)?
    was habt ihr sonst so für erfahrungen mit diesem receiver?


    gruss fly
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. März 2007
  2. LuckySpike

    LuckySpike Talk-König

    Registriert seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    5.194
    AW: Homecast S 8000 Ci PVR

    Ja hat das Gerät. Nutzt dir aber nur, wenn du das neuste Software-Update installiert hast.
    Einfach den roten Optionsknopf drücken und auf M schalten.
    Sollte da nichts erscheinen, die STB eimal ganz auschalten und wieder anschalten. Dann erscheinen alle Optionskanäle von Premiere.
     
  3. madmaxx2

    madmaxx2 Senior Member

    Registriert seit:
    30. September 2005
    Beiträge:
    247
    Ort:
    Wien
    Technisches Equipment:
    Homecast S 8000 CIPVR / Sanyo PLV-Z4000 / Yamaha RX-V565 / ORF digital
    AW: Homecast S 8000 Cipvr

    Besitzt noch jemand genau diesen, und ist dieser Receiver prinzipiell empfehlenswert? Wichtig wäre mir insbesonders, dass das Bild ohne schwarzen Rahmen/Verzerrungen/merkliche Unschärfen... ausgegeben wird und alles stabil läuft.

    Funktioniert YPbPr-Komponenten-Video über die Scart-Buche tatsächlich, und klappt das Auslesen von Aufnahmen über USB in der Praxis gut? Wird ein kompletter .ts Transport Stream aufgezeichnet, oder nur ein Teil in getrennten Dateien? Ist das Display brauchbar, um sich durch eine aufgespielte MP3-Sammlung zu bewgen? Wird bei Dolby Digital der Ton auch gleichzeitig über die analogen Ausgänge ausgegeben? Verhält er sich seltsam, wenn man im laufenden Betrieb den Strom abstellt, oder sollte man ihn vorher "herunterfahren"?

    Wichtig wären mir aber jedenfalls besonders die ersten Punkte - danke. Ich frage mich auch ob es einen Haken gibt, da er bei vergleichbarer Ausstattung doch deutlich günstiger als z.B. die Topfield-Modelle ist.

    Schöne Grüße - Markus
     
  4. LuckySpike

    LuckySpike Talk-König

    Registriert seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    5.194
    AW: Homecast S 8000 Cipvr

    http://www.homecast.de/lang/german/phpbb/index.php
     
  5. madmaxx2

    madmaxx2 Senior Member

    Registriert seit:
    30. September 2005
    Beiträge:
    247
    Ort:
    Wien
    Technisches Equipment:
    Homecast S 8000 CIPVR / Sanyo PLV-Z4000 / Yamaha RX-V565 / ORF digital
    AW: Homecast S 8000 Cipvr

    Danke, habe ich schon entdeckt und auch einen Thread zu allgemeinen Fragen aufgemacht bzw. mich an einen angehängt:

    http://www.homecast.de/lang/german/phpbb/viewtopic.php?p=26689

    Soweit ich das bis jetzt beurteilen kann, scheint das Preis/Leistungs-Verhältnis jedenfalls sehr gut zu sein.
     
  6. LuckySpike

    LuckySpike Talk-König

    Registriert seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    5.194
    AW: Homecast S 8000 Cipvr

    Für mich waren 3 Gründe wichtig, 160 Gig, USB-Ausgang und Preis unter 300,-€.
    Der Homecast ist für mich eine Zwischenlösung bis es qualitativ gute HDTV-Twin-Receiver mit Festplatte gibt. Solange dient er als Lern- und Nutzgerät und dafür hat er für mich das beste Preis-Leistungsverhältnis.
     

Diese Seite empfehlen