1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Home Cinema 4.98 unverträglich mit UltraVNC 1.0.2?

Dieses Thema im Forum "Terratec" wurde erstellt von LPW, 8. März 2007.

  1. LPW

    LPW Junior Member

    Registriert seit:
    19. Dezember 2006
    Beiträge:
    72
    Technisches Equipment:
    Terratec Cinergy Hybrid T USB XS
    Windows XP SP2 mit IE 7.0 und WMP 11
    Nero 7
    Anzeige
    Hallo,

    ich leiste einem Nutzer mit Windows XP Home SP2 gelegentlich Support und habe zu diesem Zweck UltraVNC 1.0.2 auf seinem Rechner installiert. Bei mir läuft Windows XP Professional SP2. Auf beiden Seiten wird auch das TerraTec Home Cinema 4.98 an einem Cinergy Hybrid T USB XS mit BDA-Treiber 4.6.1115.0 betrieben.

    Das funktioniert auch alles; allein bekommt man im Home Cinema auf dem ferngesteuerten Rechner kein Bild mehr, wenn man UltraVNC einmal bei laufendem Home Cinema nutzt. Nun brauche ich natürlich keine Bildübertragung an dieser Stelle, die ja prinzipbedingt auf diesem Wege auch nicht funktionieren kann; aber man müßte natürlich mal in den Konfigurationsdialog eingreifen können, ohne eine dauerhafte Störung der Bilddarstellung befürchten zu müssen.

    Gibt es da eine Unverträglichkeit? Ich konnte das Problem durch Deinstallation von UltraVNC und des "Mirror"-Treibers beheben; doch wäre es besser, daß ein laufendes Home Cinema nicht durch UltraVNC gefährdet würde.

    Schon jetzt vielen Dank für Eure Hinweise und
    Mit freundlichen Grüßen
     
  2. knalli

    knalli Junior Member

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    110
    AW: Home Cinema 4.98 unverträglich mit UltraVNC 1.0.2?

    Du möchtest ein Videobild via VNC übertragen? Das wird nicht so ohne weiteres funktionieren, da dieses Video-Overlay von VNC aus naheliegenden Gründen NICHT übertragen wird. Stell dir einmal vor, wieviel Daten da anfallen würden..
    Aus gutem Grund werden für Videoübertragung spezielle Übertragungstechniken (siehe Streams) benutzt.

    Kurzum: Das Videoübertragungsverfahren via VNC sehe ich als gescheitert.
     
  3. Meikel

    Meikel Senior Member

    Registriert seit:
    10. Mai 2006
    Beiträge:
    198
    Ort:
    linker Niederrhein
    AW: Home Cinema 4.98 unverträglich mit UltraVNC 1.0.2?

    Ich denke das Problem ist der Mirror-Treiber.
    Funktioniert ein VNC ohne speziellen Treiber?
    Funktioniert der Windows Remote Desktop?

    Meikel
     
  4. LPW

    LPW Junior Member

    Registriert seit:
    19. Dezember 2006
    Beiträge:
    72
    Technisches Equipment:
    Terratec Cinergy Hybrid T USB XS
    Windows XP SP2 mit IE 7.0 und WMP 11
    Nero 7
    AW: Home Cinema 4.98 unverträglich mit UltraVNC 1.0.2?

    Hallo,

    Der Treiber wird einfach mitinstalliert, ich konnte das nicht ausschalten. Es scheint wohl nicht ohne zu gehen.

    Das Abschalten des Video-Hook-Treibers in der Konfiguration von UltraVNC hat leider auch nichts gebracht. Geholfen hat lediglich die Deinstallation von UltraVNC und anschließend die manuelle Deinstallation des Mirror-Treibers, den man im Gerätemanager unter den Grafikkarten findet.
    Dann habe ich UltraVNC erneut installiert und warne den Nutzer nun davor, UltraVNC bei laufendem Home Cinema zu betreiben. Ich kann bei dieser Software also vorerst nicht aus der Ferne behilflich sein. Ist jetzt auch nicht sooo schlimm.

    Ehrlich gesagt, habe ich da schon mit Problemen gerechnet. Wenn man sie nicht zusammen laufen läßt, passiert nichts.

    Der Remotedesktop funktioniert nicht, weil er nicht Bestandteil von Windows XP Home ist. Eine Windows XP Home-Installation kann damit also nicht fernbedient werden, sondern man kann lediglich andere Rechner fernbedienen. Außerdem paßt er nicht zu unseren Bedürfnissen, da der Nutzer meine Eingriffe durchaus mitverfolgen soll. Es geht i.d.R. um eine kurze, plastische Instruktion.

    Eine Alternative wäre die "Remoteunterstützung" des "Hilfe- und Supportcenters", die natürlich auf der Technik der Remotedesktopverbindung basiert. Doch erscheint mir die Anbahnung einer Verbindung damit relativ umständlich.
    Merkwürdigerweise hat das Notebook des Nutzers kein eingebautes Mikrofon oder es ist defekt. Die Remoteunterstützung bietet nämlich auch eine Sprechverbindung. Das funktioniert auch, ich kann sprechen, doch er kann nicht antworten. Da kann er natürlich auch nicht widersprechen - vielleicht manchmal nicht verkehrt. ;-)

    Ich schrieb doch eigentlich, daß ich das nicht brauche. Es geht lediglich darum, dem Nutzer eventuell auch beim Gebrauch des Home Cinema zu unterstützen, namentlich bei dessen Konfigurationsdialog.
    Außerdem habe ich ja mein eigenes PC-Fernsehen, wie ich schrieb.

    Das ist mir schon klar. Im Betrieb habe ich das Home Cinema schon erfolgreich über das Netzwerk zu einem VideoLAN-Mediaplayer streamen lassen.

    Mit freundlichen Grüßen
     
  5. Meikel

    Meikel Senior Member

    Registriert seit:
    10. Mai 2006
    Beiträge:
    198
    Ort:
    linker Niederrhein
    AW: Home Cinema 4.98 unverträglich mit UltraVNC 1.0.2?

    Probiere doch mal andere VNC-Varianten, zum Beispiel TightVNC.

    Der Windows RemoteDesktop ist in XP Home etwas versteckt: Man kann und Hilfe und Support 'Einen Bekannten auffordern, eine Verbindung über Remoteunterstützung mit Ihrem Computer herzustellen'.
    Nah ein paar Fragen bekommt der Bekannte per E-Mail ein sogenanntes Ticket zugeschickt. Mit diesem Ticket kann er dann auf den Desktop des XP Home zugreifen (Allerdings nur eine begrenzte Zeit lang).

    Wenn Du nicht die Konfiguration ändern willst, hilft Dir vielleicht auch die Telent-Konsole von THC.


    Meikel
     
  6. Hackman99

    Hackman99 Junior Member

    Registriert seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    42
    AW: Home Cinema 4.98 unverträglich mit UltraVNC 1.0.2?

    Du kannst auch eine ältere Version nehmen. Dort wird kein Treiber mitinstalliert.
     

Diese Seite empfehlen