1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Holodomor - Bittere Ernte

Dieses Thema im Forum "Blu-ray/DVD" wurde erstellt von Hoffi67, 31. März 2017.

  1. Hoffi67

    Hoffi67 Moderator

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    10.179
    Zustimmungen:
    937
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Philips 49PFL8271 + Humax HD Receiver
    Anzeige
    INHALT: Holodomor bezeichnet die durch die Politik Joseph Stalins (Gary Oliver) ausgelöste Hungersnot in den Jahren 1932 und 1933, zwischen den beiden Weltkriegen. Während der Dikator versucht, eine große und florierende Sowjetunion zu errichten, kämpft der in der Ukraine geborene Künstler Yuri (Max Irons) gegen den Hunger und versucht seine große Liebe Natalka (Samantha Barks) vor den tragischen Umstände zu retten. Schließlich tritt Yuri einer Widerstandsbewegung gegen die Bolschewiki bei und gibt alles für eine gemeinsame Zukunft mit Natalka und einer freien Ukraine. Es entwickelt sich eine Geschichte um Liebe, Ehre und Rebellion, die ein Licht auf die Situation in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts von Stalin unterdrückten Ukraine wirft. Wird Yuri Land und Liebe retten können?

    MEINE KRITIK: Holodomor, ist ein bitteres Stück russischer Geschichte über eine Zeit, die den grausamen Taten der Nazis in der damaligen Sowjetunion in nichts nachstehen! Regisseur George Mendeluck, drehte den Film an den Original Schauplätzen, um detailgetreu alles möglichst realistisch wiederzugeben! Sehr spät, wurden diese Verbrechen an Millionen ukrainischen Menschen erst ans Tageslicht gebracht! Als Zuschauer ist man bei diesem Geschehen entsetzt und auch wütend, vor allem was Menschen alles tun können aber auch was Menschen alles aushalten können, um am Leben zu bleiben! Die Figuren bis auf Max Irons, wirken hingegen etwas hölzern!


    FAZIT: Holodomor - Bittere Ernte, ist ein interessanter und realistischer Film über den Völkermord eines Joseph Stalin an Millionen Ukrainern, nicht immer stimmig und auch schauspielerisch nicht in jeder Rolle mit der ersten Geige, aber im großen und ganzen sehr realistisch in Szene gesetzt! 7/10


    [​IMG]
     

Diese Seite empfehlen