1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Hohe "Bit Error Rate" trotz gutem Signal und SNR

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von kait, 9. August 2007.

  1. kait

    kait Neuling

    Registriert seit:
    9. August 2007
    Beiträge:
    9
    Anzeige
    Hallo,
    ich habe folgendes Problem:

    Mit meiner TV Karte (Hauppauge HVR 1110) und einer Zimmerantenne mit 30db Verstärkung habe ich eigentlich gute Signalwerte.
    Modell ähnlich dieser hier:

    [​IMG]

    Der Signalpegel liegt immer so bei ca 65 - 70 %, die Signal/Noise Ratio bei 98%-100%.

    Trotzdem entstehen recht häufig Artefakte und "Bildruckler". Ich schätze das dass Problem darin liegt das meine Bit Error Rate immer recht hoch ist. Die Werte hier liegen zwischen 20000 - 40000, wobei ich nicht weiß wie diese absoluten Werte überhaupt zu interpretieren sind.

    Zum messen dieser Werte verwende ich dvbsnoop mit ein paar Skripten die mir für Signalstärke und Signal/Noise Ratio den Wert in Prozenten ausrechnen.

    Ich hoffe mal mir kann hier jemand sagen was ich da machen kann und ob meine Artefakte etwas mit der Bit Error Rate zu tun haben.
     
  2. chriss505

    chriss505 Platin Member

    Registriert seit:
    1. Januar 2005
    Beiträge:
    2.077
    Ort:
    Im Herzen Bayerns
    Technisches Equipment:
    Topfield SRP 2401, Humax S HD 4
    AW: Hohe "Bit Error Rate" trotz gutem Signal und SNR

    Schonmal versucht den Regler an der Antenne zurückzudrehen?
    Ist der nämlich zu stark eingestellt verstärkst du das Signal kaputt.
    Wenn das in Frage kommt,dann dreh mal soweit zurück solange das Bild ohne Störungen bleibt und messe nochmal neu.

    2)Wieweit ist es von dir zum nächsten Sender?
    3)Ist das auf allen Kanälen so oder auf welchem FehlerPixelt es von Zeit zu Zeit?
     
  3. kait

    kait Neuling

    Registriert seit:
    9. August 2007
    Beiträge:
    9
    AW: Hohe "Bit Error Rate" trotz gutem Signal und SNR

    Also der Verstärker steht zwar auf maximalem Anschlag, wenn ich den aber etwas runterdrehe wird die BER sofort höher, das Bild also schlechter (die Aussetzer häufiger).

    Der nächste Sender steht ca. 5 km Luftlinie von mir entfernt (Chemnitz/Reichenhain).

    Die Fehler entstehen auf allen Sendern allerdings auf einigen Stärker als auf anderen.
     
  4. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: Hohe "Bit Error Rate" trotz gutem Signal und SNR

    Die UHF-"8" in der Antenne ist drehbar, auf der Abbildung steht sie auf "horizontal", Du müsstest sie um 90°verdrehen, also so, dass die "8" flach liegt, da die Ausstrahlung vertikal ist. Das sollte eine deutliche Empfangsverbesserung bringen, die Antenne dann so ausrichten, dass die "8" im rechten Winkel zum Sender zeigt, dann kannst Du eventuell auch den Verstärker noch etwas herunterregeln.
     
  5. -Loki-

    -Loki- Silber Member

    Registriert seit:
    24. März 2006
    Beiträge:
    949
    AW: Hohe "Bit Error Rate" trotz gutem Signal und SNR

    Hast du ein Handy? D1 oder D2 stören den DVB-T empfang und besonders bei dir weil du die Antenne ja wohl auf volle Leistung gedreht hast .
     
  6. kait

    kait Neuling

    Registriert seit:
    9. August 2007
    Beiträge:
    9
    AW: Hohe "Bit Error Rate" trotz gutem Signal und SNR

    @Brumschleife: Die 8 steht bei mir schon in der richtigen Position. Ausgerichtet habe ich die Antenne natürlich auch.

    @RheinLoki: Ja ich habe ein Handy, allerdings ist das O2.
     
  7. chriss505

    chriss505 Platin Member

    Registriert seit:
    1. Januar 2005
    Beiträge:
    2.077
    Ort:
    Im Herzen Bayerns
    Technisches Equipment:
    Topfield SRP 2401, Humax S HD 4
    AW: Hohe "Bit Error Rate" trotz gutem Signal und SNR

    D1 oder D2 sind die Netze. O2 der Anbieter
     
  8. kait

    kait Neuling

    Registriert seit:
    9. August 2007
    Beiträge:
    9
    AW: Hohe "Bit Error Rate" trotz gutem Signal und SNR

    Ja, aber O2 benutzt doch ein E-Netz soweit ich weiß.
    Außerdem bring Handy ausschalten auch keine Besserung.
     
  9. kait

    kait Neuling

    Registriert seit:
    9. August 2007
    Beiträge:
    9
    AW: Hohe "Bit Error Rate" trotz gutem Signal und SNR

    Ich habe gerade nochmal etwas genauer hingeguckt. Probleme macht eingentlich nur die ARD Frequenz 506000 Mhz (Sender: ARD, EinsFestival, Arte, Phoenix).

    Die anderen Sender sind wesentlich besser.
     
  10. -Loki-

    -Loki- Silber Member

    Registriert seit:
    24. März 2006
    Beiträge:
    949
    AW: Hohe "Bit Error Rate" trotz gutem Signal und SNR

    Ja aber wenn du in einer Gegend wohnst wo o2 nicht komplett ausgebaut ist kann das Handy in D1 wechseln.

    Aber wenn sogar störungen da sind wenn das Handy aus ist , denke ich mal die Antenne ist viel zustark eingestellt. versuche es mal mit weniger und richte die Antenne mal anders aus.
     

Diese Seite empfehlen