1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Hm, nur antenne weiter nutzen? oldenburg..?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Blitzkrieg Bop, 17. April 2004.

  1. Blitzkrieg Bop

    Blitzkrieg Bop Neuling

    Registriert seit:
    3. April 2004
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Varel
    Anzeige
    Hi.....wie ist das, wenn auf digital umgestellt ist und man nichts damit zu tun haben möchte? muss man sich zwangsweise nen receiver holen? und was passiert wenn man normale antenne weitebenutzt?

    noch ne frage: empfängt man shcon etwas, wenn man sich nen receiver holt? wohne oldenburg...
     
  2. Silly

    Silly Platin Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    Triax TDS88 19.2°E/13°E/23.5°E/28.2°E - KDL-40W5730 - VU+Duo²
    Wenn analog terrestrisch komplett abgeschalten ist, Du aber nur über Hausantenne empfängst und nichts tust außer zu zuschauen werden nach der Abschaltung nur noch die weißen gegen die schwarzen Ameisen kämpfen, soll ja auch interessant sein ;-).
    Du benötigst dann für jeden Empfänger einen eigenen DVB-T Receiver, 1 für TV im Wohnzimer, einer für TV im Schlafzimmer, einer für TV im Kinderzimmer usw.
     
  3. frankkl

    frankkl Talk-König

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.902
    Technisches Equipment:
    .
    .
    .
    .
    Und erstmal die roten Ameisen...


    frankkl
     
  4. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    25.571
    Ort:
    Düsseldorf
    Von der Umstellung sind zunächst mal nur die Sendeanlagen in Bremen, Bremerhaven und Steinkimmen betroffen. Wenn du wirklich absolut nichts mit DVB-T zu tun haben willst, kannst du versuchen, die analogen Signale z.B. aus Aurich, Lingen oder Osnabrück reinzuholen (die Kanäle findest du bei sender-tabelle.de). Die Empfangsqualität dürfte dann aber deutlich schlechter sein, und RTL & SAT.1 kriegst du dann auch nicht mehr - die werden ihren analogen Sendebetrieb in deiner Gegend komplett einstellen.

    Es ist auf jeden Fall sinnvoller, wenn du umsteigst, weil ja in den nächsten Jahren sowieso überall auf DVB-T umgestellt wird. Und in Oldenburg hast du ab 24.5. wahrscheinlich so'nen guten Digitalempfang, dass dir auch 'ne Zimmerantenne reicht (siehe Empfangskarte).

    <strong>
    Wahrscheinlich nicht, denn der Testbetrieb aus Bremen-Walle läuft mit geringer Sendeleistung, da bist du wohl zu weit weg. Am 24.5. hast du dann aber sofort 16 Programme, ab 8.11. sind's dann sogar 24.
     
  5. frankkl

    frankkl Talk-König

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.902
    Technisches Equipment:
    .
    .
    .
    .
    Laut DVB-T-Nord:

    http://web11.p15112513.pureserver.info/dvb-t.0.html


    Empfangsgebiete :

    [​IMG]

    breites_

    frankkl
     
  6. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    25.571
    Ort:
    Düsseldorf
    Ja, aber die 28 Programme beziehen sich vorerst nur auf Hamburg. Für die anderen norddeutschen Startregionen ist offiziell immer nur von 24 Programmen die Rede. Schließlich hat ja die BREMA jetzt auch nur ein Multiplex ausgeschrieben.
     
  7. frankkl

    frankkl Talk-König

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.902
    Technisches Equipment:
    .
    .
    .
    .
    Nein,
    in unserer Bremer Tageszeitung 'Weser Kurier' stand vor kurzen ein DVB-T Bericht
    und auch das zukünftig 28 Programme geplant sind ha!

    frankkl
     

Diese Seite empfehlen