1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Hitler bald kein Deutscher mehr?

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von dbpilot, 11. März 2007.

  1. dbpilot

    dbpilot Senior Member

    Registriert seit:
    28. Mai 2006
    Beiträge:
    219
    Ort:
    München/Flaucher
    Anzeige
    gehts noch? haben unsere Politiker lange weile oder was?


    Als Adolf Hitler Deutscher wurde, bürstete er einen eilfertigen Gratulanten brüsk ab: "Mir brauchen Sie nicht zu gratulieren, aber Deutschland!" Das geschah am 25. Februar 1932 in Braunschweig, wo der Exilant mit der Ernennung zum Regierungsrat die für die Politikerkarriere dringend benötigte Staatsbürgerschaft erhielt.
    "Ein symbolischer Schritt"
    Ein Dreivierteljahrhundert später möchte Isolde Saalmann den folgenschweren Verwaltungsakt am liebsten rückgängig machen: Der "Führer", seit bald 62 Jahren tot, soll nicht länger Deutscher sein und die Staatsbürgerschaft verlieren - "ein symbolischer Schritt" wäre das, glaubt die niedersächsische SPD-Landtagsabgeordnete, die ihr Vorhaben auch schon dem Fraktionsvorstand vorgetragen hat.
     
  2. Jazzman

    Jazzman Guest

    AW: Hitler bald kein Deutscher mehr?

    Ich finde es eher beschämend, das es so lange gedauert hat. Vor allem wegen des Zusammenhangs mit dem politischen Amt, das er als Erstes zerstörte. Er legte ja nicht einmal "Wert drauf", es war ihm nur ein Mittel zum üblen Zweck.

    Wenigstens wurde ihm die Ehrenbürgerschaft von Braunschweig 1946 wieder aberkannt.
     
  3. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Hitler bald kein Deutscher mehr?

    Nun ja, gute Idee. Als Folge dessen wird Österreich die alleinige Schuld zugewiesen. Das wird Österreich teuer zu stehen kommen.

    Ohne Braunschweig wäre der Verlauf der Geschichte völlig anders verlaufen. Wir hätten heute das Paradies auf Erden. Der "symbolische Schritt" untermauert nur weiter, dass es endlich Zeit für den Klimawechsel wird. Soll die nächste Generation der Natur die Erde haben.

    Bei den Dinosauriern war des die Größe, bei den Menschen ist es das Gehirn.
     
  4. Jazzman

    Jazzman Guest

    AW: Hitler bald kein Deutscher mehr?

    Na schön, dann posthum das Bundesverdienskreuz ??? :(
     
  5. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Hitler bald kein Deutscher mehr?

    Nö. Weder so, noch so. Damals wurde die Entscheidung getroffen, lebt damit. Vollkommen egal, ob in Zukunft solche Fehler wieder gemacht werden. Warum auch, man nimmt es einfach zurück und war es nie gewesen. Verantwortung tragen!

    Wenn man sich die Geschichte anschaut: Nach '45 waren plötzlich alle Widerstandskämpfer. Einer größer, als der andere. Und niemand war je Nazi. Die haben sich dann alle beweihräuchert und die Hand geschüttelt. Und unter neuem Namen weitergemacht.

    Tja, und '89 dann wieder genau das gleiche.
     
  6. Terranus

    Terranus ErdFuSt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.676
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: Hitler bald kein Deutscher mehr?

    Im Grunde ist mir das egal, der Kerl ist tot. Was mich aber schon immer wieder ärgert ist die Einstellung der Österreicher, gerade wenn sie zB in England oder USA sind immer sofort drauf hinzuweisen -ich rede zwar deutsch, bin aber kein Deutscher, bin also keiner von den Bösen...
     
  7. Jazzman

    Jazzman Guest

    AW: Hitler bald kein Deutscher mehr?


    Was hat das Eine mit dem Anderen zu tun???? Nix...

    Hitler sollte nicht mit der dt. Staatsbürgerschaft belohnt werden, zumal sie ihm doch sch..ßegal war. Auch wegen der Spinner von NPD und denen, die noch immer stolz ihre Geschichten von der Waffen-SS erzählen.

    Das sich die Geschichte damit ändern würde, hast nur Du behauptet. Wozu das gut sein soll, ist mir nicht schlüssig. Höchstens wenn man heiß drauf sei, das er sie behält. Dann würde ich das "Argument" verstehen...

    Wie laut würdest Du Dich zurecht aufregen, wenn es in Berlin noch immer die Stalinallee geben würde??? Hat es die Geschichte geändert, das sie nicht mehr so heißt? Sind die Toten wieder auferstanden? Nein, aber es wäre geschmacklos!!!
     
  8. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Hitler bald kein Deutscher mehr?

    Er wurde damals mit der deutschen Staatsbürgerschaft belohnt. Das ist unveränderlich. Und ja, man sollte nicht am Ortseingangsschild zu stehen haben. "A. Hitler - Ehrenbürger der Stadt"

    Zumal, Tote haben keine Staatsbürgerschaft.
     
  9. doku

    doku Guest

    AW: Hitler bald kein Deutscher mehr?

    Also für mich ist der schon immer ein Ösi gewesen.
     
  10. Jazzman

    Jazzman Guest

    AW: Hitler bald kein Deutscher mehr?

    Eine Staatsbürgerschaft ist nicht in Stein gemeißelt. Sie kann aberkannt werden - und man kann sie auch selbst ablegen.
     

Diese Seite empfehlen