1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Hirschmann CEF511D defekt - was nun?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von ahnungsloser21, 2. März 2011.

  1. ahnungsloser21

    ahnungsloser21 Neuling

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo Experten,

    2008 wurde einen analoge Kopfstation gegen eine Hirschmann CEF511D + CS 40 HiQ Quattro LNB getauscht, und es wurden neue Antennendosen gesetzt.

    Nun ist das "gute Teil"(CEF511D) leider wohl defekt (Kein Empfang mehr am Fernseher, nach Strom aus und an funktioniert Sie eine Zeit lang wieder, aber kein befriedigender Zustand).

    Meine Frage ist nun, was sinnvoll wäre:
    Einfach neue Hirschmann CEF511D bestellen und austauschen?
    Oder kann ich einen anderen Verteiler (HDTV fähig) nehmen, ohne dass die Mieter sich neue Receiver kaufen müssen?

    Zur Info: Das Haus hat 13 Antennendosen in 6 Wohnungen.

    Vielen Dank für eure Hilfe (ich hoffe ich verstehe sie auch :)).

    Gruss
     
  2. i.team

    i.team Gold Member

    Registriert seit:
    18. Juli 2006
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Hirschmann CEF511D defekt - was nun?

    Das ist aus der Ferne schwer zu beantworten. Frag´ doch erst mal den Installateur, der die Anlage aufgebaut hat, was der Fehler in der Anlage ist.
     
  3. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.512
    Zustimmungen:
    240
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Hirschmann CEF511D defekt - was nun?

    Im Prinzip ja, und da CEF 511 im HD-Zeitalter nicht mehr zeitgemäß ist, wäre das auch sinnvoll. Wenn man HDTV basierend auf der Funktionsweise von CEF 511 möglich machen möchte, könnte man mit weit weniger Einschränkungen als zur Zeit eine komplette Kanalaufbereitung mit z.B. 3 x Polytron TSM 1000 (nur Angebotsbeispiel) + Zubehör vornehmen.

    Aber: Das spielt sich preislich in einer ganz anderen Liga als CEF 511 ab. Und da man zwar aktuell so ziemlich alle deutschen HD-Sender (inkl. HD+ :mad: und Sky) einspeisen könnte, aber immer noch nicht uneingeschränkter Empfang von Astra 19,2° zu erreichen ist, rechnet sich das von der Anlagenseite für 6 Wohnungen im Vergleich zu Unicable nicht. Nur erfordert Unicable den Einsatz kompatibler Receiver.
     
  4. sat 01

    sat 01 Gold Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2010
    Beiträge:
    1.459
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Hirschmann CEF511D defekt - was nun?


    Hallo im Forum!
    Der dir das noch 2008 verkauft hat,kann nicht viel von der Materie verstehen. Denn diese Einkabelanlagen waren damals schon veraltet.Da fehlen immer ein paar Sender und es wird nie alles zu empfangen sein.Ich würde die Gelegenheit nutzen,auf Unicable umzurüsten,wo es keine Einschränkungen bezüglich der Sender gibt.
    Dazu müssten aber die Antennendosen getauscht werden. Ob die verwendeten Receiver unicable fähig wären ,müsste noch überprüft werden.
     

Diese Seite empfehlen