1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Hilft Bundesregierung Telekom beim Breitbandausbau?

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 26. August 2015.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.751
    Zustimmungen:
    369
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Im Ringen um die beste Methode beim Breitbandausbau scheint die Deutsche Telekom für ihr Vectoring Unterstützung von der Regierung zu erhalten. Die Konkurrenz formiert sich bereits und setzt sich mit einem Brief an das Bundesverkehrsministerium zur Wehr.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. Popper

    Popper Gold Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    1.272
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    58
    Wenn die Deutsche Bundesregierung tatsächlich Druck auf die Bundesnetzagentur zugunsten der Telekom (Ein Drittel der Deutschen Telekom gehört dem Bund) macht, ist diese Regulierungsbehörde nicht mehr ernst zu nehmen und das Vorgehen der Regierung ein handfester Skandal.
     
  3. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.845
    Zustimmungen:
    52
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Hilft Bundesregierung Telekom beim Breitbandausbau?

    Denkbar wäre es.

    Hatte ich nicht gerade woanders geschrieben, das die Deutschland AG, in den Fällen wo geht, sehr gut greift.

    Und: Warum auch nicht.

    Andere Länder machen das auch.
     
  4. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    23.301
    Zustimmungen:
    4.183
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG 55 E6V-Z - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    AW: Hilft Bundesregierung Telekom beim Breitbandausbau?

    Als Großaktionär kann Deutschland der T-Com doch ruhig mal helfen:rolleyes:
     
  5. Popper

    Popper Gold Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    1.272
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Hilft Bundesregierung Telekom beim Breitbandausbau?

    Stimmt, denen muss die Bundesregierung mal helfen, die Telekom ist ja so arm, dass sie nicht mal Vectoring ohne Probleme einführen kann. Bonus-Zahlungen der verantwortlichen Manager werden aber nicht ausgesetzt, trotz Pleiten, Pech und Pannen beim Thema Vectoring. Herr Höttges ruft sogar schon Super-Vectoring aus. Dabei hat er nicht mal einfaches Vectoring flächendeckend eingeführt.
     
  6. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.277
    Zustimmungen:
    718
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Hilft Bundesregierung Telekom beim Breitbandausbau?

    Die Frage "Wo und wann bauen andere Telekommunikationsunternehmen leistungsfähigere Datennetze aus falls die Bundesnetzagentur der Telekom die Nutzung von Vectoring verbietet?" halte ich an dieser Stelle für wichtig.

    Was nutzt es dem Netzausbau wenn dem Marktführer die Nutzung von Vectoring verboten wird aber alternative Netzbetreiber in keinem signifikantem Umfang selber Datennetze ausbauen?

    Vectoring kann man allerdings nicht als Allheilmittel ansehen, denn je länger die TAL (TeilnehmerAnschlussLeitung) desto weniger wirksam ist der Effekt den Vectoring bewirkt.
    Sprich: Leute die heute schon geringe Datenraten aufgrund langer TAL haben werden von Vectoring kaum profitieren. Vectoring macht lediglich Leitungen die bereits heute VDSL-fähig sind noch schneller.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. August 2015
  7. alex.o

    alex.o Gold Member

    Registriert seit:
    28. September 2009
    Beiträge:
    1.404
    Zustimmungen:
    62
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Hilft Bundesregierung Telekom beim Breitbandausbau?

    Bevor sich die Telekom mit Vectoring oder Super-Vectoring befasst und Geld in diese Projekte wirft, sollte sie sich erstmal um den Ausbau der Regionen kümmern, in denen die Bevölkerung noch heute keinen zeitgemäßen Internetzugang ohne Volumenbegrenzung erhalten kann.
     
  8. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.277
    Zustimmungen:
    718
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Hilft Bundesregierung Telekom beim Breitbandausbau?

    Dann hätte das Netz der Telekom in Staatsbesitz bleiben u. nicht privatisiert werden sollen. In der Privatwirtschaft werden Investionen von Unternehmen nach finanzieller Rentabilität getätigt u. nicht nach dem Motto "Gleiche Leistungen für alle Bürger".
     
  9. kulik

    kulik Board Ikone

    Registriert seit:
    17. Januar 2003
    Beiträge:
    3.090
    Zustimmungen:
    96
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Hilft Bundesregierung Telekom beim Breitbandausbau?

    Dann ist aber auch die ganze "2018-Termindebatte" sinnlos!
     
  10. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.277
    Zustimmungen:
    718
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Hilft Bundesregierung Telekom beim Breitbandausbau?

    Richtig, das ist alles Wunschdenken mit dem Termin 2018.
    Letztendlich muss der Staat den Ausbau in ländlichen Gebieten doch finanzieren weil es dort keinen Wettbewerb gibt u. nicht ausgebaut würde – von einigen, wenigen Ausnahmen mal abgesehen.

    Als das Netz noch im Besitz der dt. Bundespost war wurde der Ausbau in ländlichen Gebieten teilweise quersubventioniert u. teilweise waren die erstmaligen Anschlussgebühren dort höher.

    Wobei die Bundesregierung hier den Trick angewendet hat u. LTE als vollwertigen Versorgungsweg gezählt hat obwohl das ein "Shared Medium" ist u. sich einige Nutzer die zur Verfügung stehende Übertragungskapazität teilen müssen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. August 2015

Diese Seite empfehlen