1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Hilfe...spinnt mein Quattro LNB mit integrierter Matrix?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Mr. Fresh, 30. Juni 2002.

  1. Mr. Fresh

    Mr. Fresh Junior Member

    Registriert seit:
    9. Juni 2001
    Beiträge:
    40
    Ort:
    München
    Anzeige
    Hallo,

    ich glaube wirklich, dass mein ALPS Quattro LNB mit integrierter Matrix (digitaltauglich) spinnt. Ich schaffe es einfach nicht mehr als zwei Engeräte anzuschließen. Jedesmal wenn ich mehr Sat-Kabel anschließe empfange ich auf dem dem dritten Gerät wieder nichts. Ich habe schon alle Anschlüsse, Stecker, Kabel usw. überprüft. Anschließen würde ich gerne drei Geräte (1x Digi-Receiver von Galaxis Easy Beta CI, 1x Analog-Receiver von Kathrein UFD 200, 1x DVBs SAT Karte für meinen PC von Siemens Rev. 1.3). Aus meiner Sicht lassen sich immer nur die zwei mittleren F-Stecker des Quad LNBs belegen. Die Geräte an den beiden äußeren Steckern des LNBs fallen dann immer aus oder ich erhalte von vornherein kein Signal. Ich habe schon alle Anschlüsse gewechselt. Es fällt immer das Gerät aus, welches am äußeren Stecker hängt. Stimmt da was nicht mit dem LNB, der Stromversorgung oder der Einstellung der Schüssel?

    Danke im Voraus für eure Hilfe.
     
  2. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.037
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Da kann man wohl nur ein anderes LNB ausprobieren.
    Die Q-Switch LNB's brauchen viel Strom. Vielleicht gibt es dadurch irgendwelche probleme. Oder das LNB ist einfach defekt.

    Hatte ein ähnliches problem mal bei einem Kathrein LNB. Ist dann dadurch gelöst worden, das das LNB gegen ein Q-Band LNB und einen externen Multischalter ersetzt wurde. Es war leider nicht möglich den Fehler anderst zu beseitigen.
    Aber wie gesagt würde ich das LNB erstmal gegen ein anderes wechseln.

    Blockmaster
     
  3. Mr. Fresh

    Mr. Fresh Junior Member

    Registriert seit:
    9. Juni 2001
    Beiträge:
    40
    Ort:
    München
    Hallo,

    danke für die Antwort. Ich werde dann mal ein anderes LNB ausprobieren. Noch kurz zwei Fragen:
    1. Was ist denn ein Q-Band LNB?
    2. Ich habe bei meinem DiSEqC - Schalter von SPAUN die Möglichkeit drei Bereiche einzustellen:
    BAND (22 kHz Ton), Position (TonBurst) oder Option. Welche Einstellung wäre denn bei meinem Quad LNB die richtige?

    Danke im Voraus.
     
  4. Yogi

    Yogi Senior Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    351
    Ort:
    irgendwo
    Du hast eine Multifeed-Anlage und in jeder Empfängerleitung einen solchen Spaun-Schalter ? Für Digitalempfänger schaltest Du mittels Tonburst zwischen den Satelliten um, für einen Analogreceiver solltest Du dann 22 kHz wählen, insofern er keinen Tonburst ausgeben kann.
     
  5. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    Wofür soll der sog. DISEcQ Schalter denn überhaupt gut sein? Bei deinem LNB mit Matrixschalter kannst du die Receiver direkt anschliessen. Da braucht doch nix dazwischen zu sein.
     
  6. Mr. Fresh

    Mr. Fresh Junior Member

    Registriert seit:
    9. Juni 2001
    Beiträge:
    40
    Ort:
    München
    Hallo,

    danke für die Antworten und eure Hilfe.
    Ich habe nur einen SPAUN-Schalter für meinen Digi-Empfänger. Der Analog-Receiver und die DVBs-Karte benötigen nur den ASTRA-Empfang des Quad-LNBs.
    Der Spaun - Schalter (DiSEqC) dient zum Umschalten für meine beiden LNBs. Der Quad LNB von ALPS ist auf ASTRA ausgerichtet, der Single-LNB auf HOTBIRD, deshalb der SPAUN.
     
  7. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.037
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Wenn der Receiver DiSEqC hat, sollte man den Spaun Schalter auch auf DiSEqC einstellen. Wenn das nicht klappt auf ToneBurst. 22kHz ist für spezialfälle bzw. für analog Receiver ohne DiSEqC.

    Q-Band LNB = Quattro Band LNB.
    Ist halt ein digitaltaugliches LNB ohne Matrix. So ein LNB funktioniert nur mit externen Multischalter, da die einzelnen ebenen seperat ausgegeben werden.

    Blockmaster
     
  8. kinski2

    kinski2 Gold Member

    Registriert seit:
    27. Januar 2002
    Beiträge:
    1.001
    Ort:
    Köln
    Ein ähnliches Problem hatte ich auch an meinem LNB.
    2 Ausgänge waren durch einen Kurzschluss nicht zu gebrauchen
     
  9. Mr. Fresh

    Mr. Fresh Junior Member

    Registriert seit:
    9. Juni 2001
    Beiträge:
    40
    Ort:
    München
    Ich hatte gestern Kontakt mit der Hotline von der Firma ALPS. Der Quad LNB mit integrierter Matrix, kann laut Aussage des Mitarbeiters nur mit 22 Khz Signalen umgehen. Obwohl er voll digitaltauglich ist, kennt er kein DiSEqC oder ToneBurst. Ist doch seltsam, oder?
    Ich habe den LNB zum Umtausch zurück geschickt, da bei mir ja nicht nur der DiSEqC-Schalter betroffen war, sondern auch die anderen F-Anschlüsse mit den jeweiligen Endgeräten.
     
  10. Yogi

    Yogi Senior Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    351
    Ort:
    irgendwo
    Nein, ist es nicht, da das LNC nicht mit DiSEqC-Signalen umgehen muß. Die Spezifikation eines Universal-LNC´s sieht vor, daß mittels 22 kHz die Bänder umgeschaltet werden und mittels variabler Speisespannung die Polarisationsebenen. DiSEqC dient der Satellitenumschaltung, und die passiert vor dem LNC, nicht mit ihm. Daraus folgt dann aber, daß ja Analogreceiver und dvb-s-Karte für Astra funktionieren müßten und das Problem den Galaxis betrifft ? Funktioniert denn der Eutelsat-Empfang mit ihm, oder der auch nicht ? Der Spaun-Schalter sollte auf Tonburst eingestellt sein, der Galaxis auf den Empfang mit zwei Antennen/UNIVERSAL-LNC´s.
     

Diese Seite empfehlen