1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Hilfe bei Verkabelung betr. Durchgangs-/Enddose

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von bruenor75, 14. Oktober 2007.

  1. bruenor75

    bruenor75 Junior Member

    Registriert seit:
    10. Juni 2004
    Beiträge:
    34
    Anzeige
    Hallo da draussen und einen schönen Sonntag morgen.

    Ich habe letztes Jahr das gesamte Obergeschoss und Erdgeschoss mit Enddosen "ausgestattet", da mein Multischalter (Spaun SMS51209 NF) es so hergibt und ich mir wg. zu vielen Kabeln dank Leichtbauwänden keine Sorgen machen brauchte;)

    Jetzt will ich meinen Keller "verkabeln" und muss dort mit Durchgangsdosen arbeiten....
    Nun war ich es von den Enddosen gewohnt, immer zwei Kabel anzuschliessen , wobei ich immer dachte bzw. immer noch denke, dass die Beiden Kabel auch für einen Twin Receiver nötig sind.

    Nun dachte ich, dass dort zwei Kabel rein und auch wieder rausgehen, da die Dosen ja auch einen 4-Fach Anschluss habe.
    Dummerweise hat die Dose nur einen Ein- und Ausgang...

    Meine Frage nun:

    Kann ich trotz nur eines Kabeleingangs auch einen Twin Receiver wie meinen Topfield 5000MP anschliessen und wie bei einer Enddose auch zwei Programme zeitgleich aufnehmen und ein drittes (natürlich transponderabhägig) schauen?
    Bzw. habe ich irgendwelche Einschränkungen wg. des einen Kabels?
    Sonst würde ich nämlich doch noch mehrere Kabel ziehen...

    Danke schonmal für die Hilfe,

    Bruenor
     
  2. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: Hilfe bei Verkabelung betr. Durchgangs-/Enddose

    für jeden tuner ein kabel. alles andere ist käse.
     
  3. bruenor75

    bruenor75 Junior Member

    Registriert seit:
    10. Juni 2004
    Beiträge:
    34
    AW: Hilfe bei Verkabelung betr. Durchgangs-/Enddose

    Warum wird denn dann so eine Dose mit nur einem Kabeleingang und trotzdem zwei Koax-Anschlüssen überhaupt verkauft?

    Das wäre ja Kundenverarsche hoch zehn...

    Danke trotzdem...
     
  4. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: Hilfe bei Verkabelung betr. Durchgangs-/Enddose

    wenn du nur eine leitung zur verfügung hast und in einem anderen raum noch eine gelegentliche zapfstelle versorgen willst, dann ist die dose durchaus geeignet. aber es geht dann immer nur ein gerät. entweder das an der durchschleifenden dose, oder das am ende der leitung angeschlossene
     
  5. bruenor75

    bruenor75 Junior Member

    Registriert seit:
    10. Juni 2004
    Beiträge:
    34
    AW: Hilfe bei Verkabelung betr. Durchgangs-/Enddose

    dammich, da komme ich ja gar nicht hin... Ich kann keine 6 Kabel vom MS zu den Buchsen ziehen... Habe mir das so einfach mit einem doppelten vorgestellt.
    Naja, hinterher ist man immer schlauer.

    Aber dann habe ich eine andere Idee...

    Kann ich von meinem Spaun MS (der schon das ganze Haus versorgt) eine doppelte Leitung in den Keller-Wohnraum ziehen und an diese Leitung einen anderen Multischalter anschliessen um von dem (kleineren) MS zu den drei benötigten Dosen zu kommen?

    Tja, an und für sich wollte ich die Verkabelung heute ja noch schaffen, aber so...:wüt:

    Bruenor

    PS: Über eine Kaufempfehlung wäre ich recht dankbar, falls das so funktionieren sollte
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Oktober 2007
  6. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: Hilfe bei Verkabelung betr. Durchgangs-/Enddose

    es funktioniert NICHT.
    du kannst die regeln des satempfanges nicht überlisten. lies dir einfach mal auf einer passenden seite diese regeln durch, dann erklärt es sich praktisch fast von selbst.
    solltest du es doch schaffen, könntest du mit deiner erfindung millionär werden
     
  7. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: Hilfe bei Verkabelung betr. Durchgangs-/Enddose

    ZITAT von beitinger.de

    Nur 1 Endgerät pro Abgang (sternförmige Verteilung)
    An das Kabel, das von einer einfachen Schüssel kommt, können Sie nicht über Abzweige beliebig viele Receiver anschließen (wie Sie es von Antenne oder Kabelfernsehen gewohnt sind). Dies hat folgenden Hintergrund:
    Das Programmangebot der Satelliten ist so groß, daß es auf mehrere Empfangsebenen ("Polarisationsebenen") verteilt werden muß. Allein beim Astra-Empfang sind das vier verschiedene (HighV, HighH, LowV, LowH). Bei jedem Programmwechsel sendet der Receiver eine Information, aus welcher Frequenzebene er das Programm empfangen möchte. Das LNC oder (bei größeren Anlagen) der Multischalter schaltet dann auf die entsprechende Ebene um. Das funktioniert vollautomatisch und Sie als Benutzer bekommen nichts davon mit. Dadurch ist aber ausgeschlossen, daß Sie am selben Kabel zwei oder mehr getrennte Empfänger anschließen. Sie könnten sonst nie am ersten Empfänger z. B. RTL und gleichzeitig am zweiten Sat1 einschalten, weil diese zwei Sender auf verschiedenen Polarisationsebenen liegen.
    Wenn Sie einen Twin-Receiver verwenden, der zwei Sender gleichzeitig empfangen kann (um einen anzuschauen und einen anderen aufzunehmen), brauchen Sie sogar zwei getrennte Kabel für dieses eine Gerät."
    Zitatende
     

Diese Seite empfehlen