1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Hilfe bei TV-Kopfhörerkauf.....?

Dieses Thema im Forum "Audio-Equipment und Digitalton" wurde erstellt von heinzrolf, 28. Januar 2006.

  1. heinzrolf

    heinzrolf Junior Member

    Registriert seit:
    30. April 2004
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Dortmund
    Anzeige
    Hallo an alle,

    ich bitte euch um ein paar Tips und Infos zum Thema Kopfhörer fürs Fernsehgerät.

    Mein alter Kopfhörer (billig und light, von Sony) hat leider den Geist aufgegeben (Kabelbruch/Wackelkontakt in der Nähe von der Ohrmuschel)
    und ich habe ihn leichtsinnigerweise weggeworfen, da ich dachte, sowas bekommste überall für kleines Geld und wahrscheinlich sogar noch einen Besseren.
    Doch nun entwickelt sich das doch zu einem Problem.

    Nach dem Kauf eines Sony Light Kopfhörer, ca. 10 Euro, mußte ich feststellen, dass dieser, angeschlossen an der Kopfhörerbuchse, sehr sehr leise ist trotz aufgedrehter Lautstärke. Beim Rausziehen des Steckers ist das Fersehgerät dann so laut, dass ich befürchte die Kündigung zu kriegen.

    Nun habe ich gelesen, dass TV-Kopfhörer eine bestimmte Ohm Impedanz haben müssen und das auch die Empfindlichkeit in db/mW gemessen eine Rolle spielt.
    Ein Verkäufer im Laden erzählte mir, der Hörer müsste über 30 Ohm haben, ein andere meinte 16 Ohm reichen aus (den ich gekauft hatte, der hatte 24 Ohm) wieder ein anderer Verkäufer meinte, das hänge vom Fernseher ab welche Ohmzahl erforderlich sei. Habe aber keine Angabe beim Fersehgerät.

    Nun habe ich nochmals einen Verkäufer gefragt, der meinte dass ich einen
    lauten Kopfhörer, wie mal gehabt, nicht mehr bekommen werde, da die alle
    aus gesundheitlichen Gründen in der Lautstärke bzw. Empfindlichkeit mitlerweile gedrosselt sind.

    Was ich mir wünsche:
    gleiche Lautstärke wie Fersehgerät
    leichte Bauweise
    max. ca. 20 Euro

    Kann mir da jemand einen empfehlen, oder ein paar richtige technische Infos liefern, worauf ich achten muß. Danke.

    Gruß Rolf
     
  2. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Hilfe bei TV-Kopfhörerkauf.....?

    Wende Dich doch mal vertrauensvoll an die Firma Sennheiser. Die bauen meiner Meinung nach sowieso die besten Kopfhörer.

    Die bieten auch spezielle Fernseh-Kopfhörer an.

    http://www.sennheiser.com/sennheiser/icm.nsf/root/products_headphones_tv

    Gag

    PS. Einen Sennheiser-Kopfhörer hat man übrigens "fürs Leben". Im Gegensatz zu anderen Herstellern, ist das einer der wenigen, die auch Ersatzteile für ihre Produkte anbieten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Januar 2006
  3. heinzrolf

    heinzrolf Junior Member

    Registriert seit:
    30. April 2004
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Dortmund
    AW: Hilfe bei TV-Kopfhörerkauf.....?

    Danke für deinen Tip.
    Habe schon einen Sennheiser unter Beobachtung bei Ebay. Mal schaun was draus wird.

    Gruß Rolf
     
  4. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Hilfe bei TV-Kopfhörerkauf.....?

    Sowas kauft man sich im Fachfgeschäft. Da kann man dann auch probehören. ;)
     
  5. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: Hilfe bei TV-Kopfhörerkauf.....?

    Sennheiser finde ich auf diesem Gebiet auch genial! Wobei es nicht unbedingt ein dedizierter TV-Kopfhörer sein muss. Es kommt natürlich auch drauf an was wirklich gehört werden soll.

    ABER: Kann es sein dass man bei deinem TV die Lautstärke des Kopfhörerausganges separat regeln kann? Das ist bei vielen so! Schau am Besten mal in der Anleitung nach.
     
  6. heinzrolf

    heinzrolf Junior Member

    Registriert seit:
    30. April 2004
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Dortmund
    AW: Hilfe bei TV-Kopfhörerkauf.....?

    Das Probehören im Laden nutzt mir in diesem Falle nichts, geht ja schließlich nicht um HighEnd.
    Wenn ich die Lautstärke testen will, dann an meinem Gerät.

    Aber der Umtausch ist natürlich einfacher im Laden.
     
  7. heinzrolf

    heinzrolf Junior Member

    Registriert seit:
    30. April 2004
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Dortmund
    AW: Hilfe bei TV-Kopfhörerkauf.....?

    leider kann man bei meinem Fernseher den Kofphöreraugang nicht separat
    einstellen...jedenfalls finde da nix...

    Telefunken DF 422C
     
  8. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: Hilfe bei TV-Kopfhörerkauf.....?

    Das ist schade! Dann macht es durchaus Sinn sich einen Kopfhörer mit Lautstärkeregelung zu holen. Das dürfte dann wieder etwas teurer werden, aber so kann man diesen optimal an die gewöhnliche Lautstärke anpassen ohne die LS ständig nachregeln zu müssen.

    Ein (natürlich teurerer) Funkkopfhörer kommt nicht in Frage?
     
  9. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Hilfe bei TV-Kopfhörerkauf.....?

    Daran hatte ich auch zuerst gedacht. Doch lauter als vom Fernseher kommt, kann man es damit dann aber auch nicht machen. Darum ging's ihm aber wohl.
    Das wäre auch noch eine Möglichkeit.
     
  10. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: Hilfe bei TV-Kopfhörerkauf.....?

    Das stimmt... Wenns von der ohmschen Anpassung her nicht klappt ist damit auch nichts zu Regeln. Man sollte daher eher von einer Lautstärkedämpfung reden und nicht vom Lautstärkeregler (obwohl letzteres wohl der gängige Begriff dafür ist).

    Bei einem Funkkopfhörer könnte man auch prima die rückseitigen Audio-Out Ausgänge (meistens Cinch) des TV oder Receivers verwenden. Letzteres hätte den Vorteil, dass man nicht den Signalumweg über den TV gehen müsste und man könnte auch Radio über Sat hören ohne eingeschalteten TV. Aber bei herkömmlichem Kabel-TV hat sich das eh erledigt. Wenns denn wirklich ein schnurgebundener Kopfhörer sein soll auch.
     

Diese Seite empfehlen