1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Hilfe bei Heimkino-Setup

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von GenetiX, 8. August 2007.

  1. GenetiX

    GenetiX Neuling

    Registriert seit:
    11. Oktober 2004
    Beiträge:
    5
    Anzeige
    Hallo.

    Ich plane einen Umzug und möchte mir in der neuen Wohnung ein komplettes Heimkino-System aufbauen, welches nach Möglichkeit kein Vermögen kostet ;)

    Auf jeden Fall soll ein neuer Fernseher mit mindestens 42" her, der nicht allzu teuer ist. Habe letztens im Media Markt den Samsung PS 42 C 91 HX gesehen, der mir ganz gut gefallen hat. Ist er empfehlenswert? Ich bin aber auch offen für andere Empfehlungen ;)

    Dazu muss dann natürlich auch das entsprechende Soundsystem. Hiervon habe ich aber ehrlich gesagt gar keine Ahnung, bin also auf Eure Hilfe angewiesen.
    Anzumerken ist hier aber noch, dass der Raum, in dem mein "Heimkino" eingerichtet werden soll, nur ca. 16 m² groß ist.

    Außerdem ist mir wichtig, dass ich meinen PC an den Fernseher/das Soundsystem anschließen kann, damit ich a) Videodateien auf dem Fernseher anschauen kann und b) Musik über das Soundsystem hören kann.

    Ich hoffe, Ihr könnt mir beratend zur Seite stehen und habt noch Tipps für mich, da mir diverse Verkäufer in Elektrofachmärkten bisher nicht wirklich weiter geholfen haben... Gibt es noch irgendwelche Dinge, auf die ich achten sollte?
     
  2. magic82

    magic82 Silber Member

    Registriert seit:
    26. September 2006
    Beiträge:
    935
    Ort:
    Arnoldstein, Kärnten, Austria
    Technisches Equipment:
    NanoXX 9500 HD
    Yamaha Rx-V450 + Elac Lautsprecher
    Pioneer DV 696
    Sanyo PLV Z4
    Logitech Harmony One
    AW: Hilfe bei Heimkino-Setup

    Wenn du dir Videodateien auf dem Fernseher anschauen willst, dann wirst du warscheinlich mit der Qualität nicht sehr zufrieden sein.

    Das mit dem Geld solltest du konkreter formulieren. Für manche sind 200 Euro ein kleines Vermögen, für andere ist ein kleines Vermögen 10.000 Euro+.

    Beim Fernseher kann ich leider nicht helfen.

    Bei der Sound Anlage solltest du für 300 Euro für den Verstärker und 300 Euro für die Lautsprecher etwas brauchbares bekommen. Der Verstärker hat dann meistens genug Eingänge, damit du alles dran hängen kannst, was du willst.

    Ich habe bei meinem Radio, CD - Wechsler, DVD - Player, Videorecorder Laptop und Sat Receiver angeschlossen und habe immer noch freie Steckplätze.

    Solche Verstärker gibts von Denon oder Yamaha, wobei Denon etwas teurer ist. (Yamaha z.B.: RX V-457 oder 459)

    Bei den Lautsprechern sollen die Teufel Concept 5.1 recht gut sein. Wenn du jedoch wirklich in den Genuß eines guten Stereo Signals kommen willst, dann würde ich ev. noch 2 Stereolautsprecher zum 5.1 Lautsprecherset dazu kaufen. Viele Surround Lautsprecher sind (so wie meine *grrrr*) nämlich nur fürs Heimkino ausgelegt und klingen bei Musik grauenhaft.
     
  3. GenetiX

    GenetiX Neuling

    Registriert seit:
    11. Oktober 2004
    Beiträge:
    5
    AW: Hilfe bei Heimkino-Setup

    Vielen Dank schon mal für die Hilfe.

    Beim Fernseher habe ich an ein Budget von etwa EUR 1.500 und beim Soundystem ca. EUR 500 angedacht. Wenn es ein bisschen mehr wird, könnte ich damit aber wahrscheinlich auch noch leben...

    Noch mal zu den Videodateien auf dem Fernseher: Ich habe auf meinem PC einige Urlaubsvideos usw. gespeichert, die ich mir ab und zu ansehe und Freunden/Familie zeige, die sich im Moment dann immer schön um meinen PC-Monitor versammelt. Da es mitunter recht lange Videos sind, würde ich sie eher ungern auf diverse DVDs brennen. Deswegen dachte ich mir, dass ich sie demnächst vom PC auf meinem Fernseher abspielen kann, da ich die beiden Komponenten ja ohnehin wegen der Musik verbinden will.
    Gibt es diesbezüglich keine brauchbaren Lösungen?

    Kann ich den Fernseher generell als PC-Monitor nutzen, ohne nur Pixel zu sehen?
     
  4. magic82

    magic82 Silber Member

    Registriert seit:
    26. September 2006
    Beiträge:
    935
    Ort:
    Arnoldstein, Kärnten, Austria
    Technisches Equipment:
    NanoXX 9500 HD
    Yamaha Rx-V450 + Elac Lautsprecher
    Pioneer DV 696
    Sanyo PLV Z4
    Logitech Harmony One
    AW: Hilfe bei Heimkino-Setup

    Das mit den Urlaubsvideos sollte schon funktionieren. Hab gedacht, du willst von DVD gerippte Filme wieder geben.

    Ich bin bei den Fernsehern kein Experte, aber ich denke mal, daß das kein Problem sein sollte, da die HD Fernseher teilweise sogar eine bessere Auflösung als PC Monitore haben. Du solltest jedoch darauf achten, daß deine Grafikkarte die Auflösung deines Fernsehers auch unterstützt - ansonsten kann das Bild richtig "sch...." werden.

    Wenn du dir nen TV um 1.500 Euro kaufst, dann bekommst du sicher was brauchbares - ich würde mich ein bisschen hier umsehen - es sind dauernd Diskussionen am laufen über diverse Geräte. Letztendlich würde ich dir aber empfehlen die Geräte selbst anzusehen (in einem Elektroshop) und dir deine eigene Meinung zu bilden.

    Beim Vergleich solltest du darauf achten, daß die Fernseher von der selben Quelle gespeist werden - Wenn einer an der Dachantenne hängt und der andere am HD DVD Player ist klar, welcher besser abschneiden wird.

    Weiters ist noch zu empfehlen, daß man im Shop nachfragt, ob man die Bildeinstellungen selber ändern darf - manchmal sind die Geräte einfach nur schlecht eingestellt.

    Beim Soundsystem sind 500 Euro recht in Ordnung. Wenn du jedoch um 100 bis 200 Euro mehr was deutlch besseres bekommst, dann würde ich das etwas teurere nehmen - Du wirst es nicht bereuen.

    Kommt jedoch immer auf die laufenden Angebote an, die die Märkte raus hauen.

    Bei den besseren Verstärkern ist Pro Logic II dabei (Ich hofe, daß ich dir jetzt nichts falsches erkläre). Dieses Soundfeldprogramm ermöglicht es dir (oder besser gesagt dem Verstärker) aus einem Stereo Signal ein 5.1 Signal zu erzeugen. Die Qualität ist erstaunlich gut und ich würde auf dieses Feature (FREMDWORT!!!) nicht verzichten wollen.
     
  5. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Hilfe bei Heimkino-Setup

    Zum Sound noch eine Anmerkung:
    Wenn Du gerne mal Musik hören solltest, dann achte darauf das Du 2 Lautsprecherpaare als Front an das Gerät anschließen kannst, AB / A+B ist in der Regel die Bezeichnung dafür. Dann bist Du nämlich in der Lage das hier erwähnte Teufelset für das Kino und die "besseren" LS für Musik im Wechsel nutzen zu können.
    Bei den Receivern von Onkyo solltest Du mal vorbei schauen, die sind auch musikalisch zu empfehlen.

    Manche schwören auch auf den Musikaufpolierer.
     
  6. Kawa650

    Kawa650 Neuling

    Registriert seit:
    6. August 2007
    Beiträge:
    7
    AW: Hilfe bei Heimkino-Setup

    Hi, habe den Panasonic Plasma 42" TH42PV71F und bin wirklich hochzufrieden. Tolles Bild guter Klang. Kann ich für dein Budget nur empfehlen. Ist zwar kein Full-HD, aber ich habe mir den beim Saturn mit Blue Ray im Vergleich mit Full-HD fähigen angesehen und nahezu keinen Unterschied feststellen können. Tip: Je nachdem wo du den kaufst, kannst du noch zus. eine Garantieverlängerung (von 2 auf 5 Jahre) mit Vor-Ort-Abholservice und kostenlosem Leihgerät abschließen. Ist im Garantiefall evtl. ratsam, bevor man selber gezwungen ist, so ein "Monster" duch die Gegend schleppen zu müssen.
     
  7. GenetiX

    GenetiX Neuling

    Registriert seit:
    11. Oktober 2004
    Beiträge:
    5
    AW: Hilfe bei Heimkino-Setup

    Vielen Dank auch an euch Beide.

    Habt Ihr denn Empfehlungen für Stereolautsprecher mit gutem Preis-/Leistungsverhältnis?

    Noch eine weitere Frage: Wie realisiere ich es am besten, wenn ich in weiteren Räumen auf meine Musik hören will? Was ist die günstigste Möglichkeit? Habe da an eine Lösung wie etwa AirportExpress von Apple gedacht, habe aber keine Ahnung von eventuellen Alternativen...
    Es muss auch kein überragender Klang sein, da ich ohnehin nur kleine Stereolautsprecher hierfür einplane...
     
  8. casper100

    casper100 Wasserfall

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Beiträge:
    7.900
    Ort:
    BaWü
    AW: Hilfe bei Heimkino-Setup

    Für das Musik hören in weiteren Räumen haben eigentlich fast alle DD 7.1 AV-Reciever eine sogenannte Zone2-Schaltung.

    Da werden dann von den, bei 7.1 Recievern, 2 der 7 Endstufen für den weiteren Raum quasi abgezogen.

    In der Praxis sieht das dann so aus das du im Wohnzimmer Heimkino in DD 5.1 geniessen kannst, und Mami in der Küche Musik hört.

    Die Zone2-Schaltung ist bei Bedarf aktivier/reaktivirbar.

    Die Onkyos/Harman-Kardon/Denon können das, meiner auch --> Onkyo TX-SR603E
    Der ist aktuell für ca. 250€ zu haben.

    Das neuere Modell Onkyo TX-SR605 hat zusätzlich noch HDMI (2x-in-/1x-out-) mit upscaling auf FullHD.
    Der schlägt aber dann auch mit ca. 500€ zu buche.

    Ein Kompromiss wäre der Onkyo TX-SR505 für ca. 300€
    Dazu ein Teufel
    ConceptR
    für ca. 300€
    Fertig wäre der Heimkino Audio Bereich.

    Für gute Stereo LS kannst du hier mal vorbei schauen.
    Nubert --> nuBox-311
    Hatte ich auch an meinem Onkyo, wär eine sehr gute Wahl.

    Bei der TV Beratung halte ich mich lieber etwas zurück, da sagt eh jeder was anderes. Kannst in meiner Sig sehen was bei mir noch läuft.
     

Diese Seite empfehlen