1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Hilfe bei Anschaffung neuer Satellitenanlage

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Jumpi, 10. Mai 2004.

  1. Jumpi

    Jumpi Neuling

    Registriert seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Bad Homburg
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich bin neu in diesem Forum und hoffe auf Hilfe bei der Anschaffung einer neuen Sat-Anlage.

    Anwendung:

    Empfang von 1 Satellit (wohl Astra)
    Anschluß von bis zu 8 Teilnehmern, aktuell zunächst nur 2
    digitaler Empfang

    vorhandene Infrastruktur:

    Sat-Mast an der Hauswand,
    4 liegende Koax-Kabel bis in den Keller(digitaltauglich)
    von dort 8 abgehende Koaxkabel zu den Verbrauchsstellen.

    Meine aktuelle Vorstellung/Planung:

    TechniSat Satmann 850 Plus mit
    TechniSat Unysat Quatro-LNB
    TechniSat TechniSwitch 5/8 G (ohne Stromversorgung)
    2x TechniSat Digicoder S1 80GB
    0-6x "Billigreciever"

    Meine Fragen:

    Was haltet ihr von meiner Vorstellung?
    Gibt es Schwachstellen bzw. Komponenten, die mehr Sinn machen?
    Kann ich die Daten von der Satrecorder-Festplatte auf den PC kopieren?
    Habe ich irgendeine Komponente vergessen?
    Wo bekommt man die Komponenten günstig?
    Wieviel Sinn macht ein Twin-Reciever?
    Kann man Premiere nachrüsten?
     
  2. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.020
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Das sieht ja fast so aus als würdest du zu viel Infosat lesen.
    Technisat ist halt von den LNB's her nicht so gut (Spezailkonstruktion). Da nimm mal lieber ne schönere Schüssel (Z.B. Fuba oder Triax). Da passen dann auch Standard LNB's rein (z.B. MTI, Alps, Sharp, usw. ).

    Wenn du sehr oft gleichzeitig was schauen und was anderes aufnehmen möchtest.

    Blockmaster
     
  3. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    Nicht nur wenn du das oft machen willst sondern generell. Sonst kannst du nur immer das Programm anschauen was du aufnimmst, von ein paar Ausnahmen abgesehen die die paar Sender auf dem gleichen Transponder zum anschauen haben. Wenn du deine Aufnahmen auf DVD bringen wills dann nimm lieber was anderes wie technisat. Da kannst du die Platte nämlich nicht aufm Computer auslesen. Die sind womöglich scharf auf Premiere und darum haben sie das so gemacht. Und wenn schon dann solltest du einen Multischalter mit Stromversorgung nehmen weil der in der Regel die Verteildämpfung ausgleichen kann.

    Gruss uli
     
  4. Jumpi

    Jumpi Neuling

    Registriert seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Bad Homburg
    Vielen Dank erstmal für die Antworten!

    Die Wahl auf die TechniSat-Schüssel fiel zum einen wegen der recht guten Meßwerte, zum anderen, weil da als Gimmick für die Hauswand den Similie gibt. Wäre aber kein unbedingtes Muß, wenn was anderes sinnvoller wäre.
    Das Problem mit dem LNB ließe sich auch durch einen Adapter lösen.
    Ist die TechniSal-LNB nur wegen der speziellen Halterung nicht so gut oder sind die Empfangseigenschaften schlechter als bei anderen? Hierzu habe ich leider keinerlei Tests gefunden.

    Den Twinreciever dachte ich mir auch für Bild in Bild-Darstellung. Das Problem mit der Aufnahme erledigt sich ja, wenn man 2 Festplatten-reciever hat. Nur wäre man an den Aufnahmeort gebunden, wenn man die Daten nicht von der Festplatte auf ein Wechselmedium bekommt.
    Daher die nächste Frage:

    Bei welchen Festplatten-Recievern läßt sich die Festplatte mit PC auslesen?
    Gibt es gar welche mit Netzwerkanschluß?
    Wie siehts mit dem Topfield TV 5000 PVR (teuer) aus?

    Grüße

    Christian
     

Diese Seite empfehlen