1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Hilfe! Antenne unter Strom

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Floddertje, 20. Januar 2007.

  1. Floddertje

    Floddertje Neuling

    Registriert seit:
    1. Dezember 2006
    Beiträge:
    12
    Anzeige
    Hallo an alle,
    seit Kyrill über unsere Stadt hinweggefegt ist, habe ich ein bemerkenswertes Fernsehbild über DVB-T. Aber als ich heute meine Wittenberg 345+ anfasste, kriegte ich eine gewischt. Das Ding steht unter Strom! Da kann doch was nicht stimmen, oder? Der Verstärker ist doch innen drin? Eigentlich ist der Antennenkabeleingang wetterdicht, so richtig mit Silikon und so. Hat einer eine Idee, was ich jetzt machen soll?
    Liebe Grüße
    Floddertje
     
  2. Starfighter

    Starfighter Gold Member

    Registriert seit:
    30. September 2005
    Beiträge:
    1.201
    Ort:
    Bad-Klein-Kleckersdorf
    Technisches Equipment:
    ...steht in der Sig.
    AW: Hilfe! Antenne unter Strom

    Der Frau sagen , wo die Lebensversicherungspolice liegt.
     
  3. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.423
    Ort:
    Königs Wusterhausen, Am Funkerberg
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
    AW: Hilfe! Antenne unter Strom

    Ist normal. Fass mal an den Antenneneingang deines Fernsehers,
    da kribbelt es auch. Ist aber ungefährlich (wenn du nicht gerade beim
    Anbringen der Antennenhalterung ein Stromkabel angebohrt hast).

    :LOL:
     
  4. Floddertje

    Floddertje Neuling

    Registriert seit:
    1. Dezember 2006
    Beiträge:
    12
    AW: Hilfe! Antenne unter Strom

    Hihi, ich bin die Frau ;-)


    Nee jetzt aber mal im Ernst, als ich das Ding angebaut habe und die tausend Male, wo ich es angefasst habe, um es auszurichten, war das nicht so. Hat es da nicht richtig funktioniert?
    Oder ist es, weil es jetzt nass ist (hat ja immerhin kräftig drauf geregnet)?
     
  5. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.639
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: Hilfe! Antenne unter Strom

    Eigentlich muss die Schirmung einer Dachantenne ja auch geerdet werden (am Blitzableiter oder Wasserrohr) - weil es eben zu statischen Aufladungen kommen kann. Solange es sich dabei nicht um die Netzspannung handelt ist es eher ungefährlich.
    Am besten die Schirmung des Koaxkabels mal an eine blanke Stelle von nem Heizkörper oder so halten.
     
  6. Floddertje

    Floddertje Neuling

    Registriert seit:
    1. Dezember 2006
    Beiträge:
    12
    AW: Hilfe! Antenne unter Strom

    Okay, danke, werd ich machen.

    Wegen Erdung (Blitzschlag betreffend) hatte ich mich im Netz informiert, nach den Vorschriften dort brauchte es nicht, weil die Antenne nicht auf dem Dach ist sondern auf nem überdachten Balkon relativ weit unten.
     

Diese Seite empfehlen