1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Hi-Fi-Kracher 2016: Das kommende Jahr startet klangvoll

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 17. Dezember 2015.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.713
    Zustimmungen:
    369
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Bereits zum Start ins neue Jahr zeigt die Audio-Branche, was sie kann: Die neuen Lautsprecher, Bluetooth-Speaker oder Multiroom-Systeme von Marken wie Bose, B&O, Clint, Denon, Elac, German Physiks, Marantz, Nubert, Teac, Technics und vielen weiteren lassen aufhorchen – und das im wahrsten Sinne des Wortes.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.859
    Zustimmungen:
    269
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    Hat jemand hier schon Erfahrungen mit drahtlosen Lautsprechern? Irgendwie habe ich da Vorbehalte - das muss doch Latenzen geben - insbesondere, wenn z. B. nur ein Teil einer 5.1 Kombination drahtlos ist sollte das Problematisch sein ...
     
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.622
    Zustimmungen:
    3.801
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Bei guten 5.1 Anlagen gibt es so einen "Pfusch" auch nicht! Schließlich braucht man dann auch eine entsprechende Endstufe im Lautsprecher und dazu dann noch eine Steckdose. Der Verkabelungsaufwand wird dadurch eher höher wie niedriger! Die Übertragungsprobleme kommen auch noch dazu. Eine Latenz ist aber nur dann vorhanden wenn man mit einer digitalen Übertragung mit Fehlerkorrektur arbeitet.
     

Diese Seite empfehlen