1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Heutige HDTV-Receiver 2005 Elektronikschrott --- na und!?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Gummibaer, 7. Juli 2004.

  1. Gummibaer

    Gummibaer Platin Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    2.375
    Anzeige
    http://www.digitalfernsehen.de/news/news_12269.html

    Es gab noch keinen entgültigen Standard, daher wusste jeder, worauf er sich einlässt. Dass MPEG4 kommen wird, war abzusehen.

    Aber selbst wenn die paar HDTV-Receiverbesitzer einen neuen geschenkt bekämen, was auch absolut OK wäre (immerhin haben sie ja mitgeholfen, HDTV zu etablieren!), würde Euro1080-tv langfristig sicher bequem Profitieren.

    Wie viele Geräte mag es in D geben? 500? 1000? 1000x1000=1000000 --- eine Million Euro. Das sollte die Ersparnis bei den Transponderkosten eigentlich wert sein. Wobei: diese Million auch noch zu sparen wäre ebenfalls OK denke ich (es sei denn Euro1080.tv hätte behauptet, MPEG2-only-taugliche HDTV-Receiver würden langristig zum Empfang ausreichen, aber so doof werden sie kaum gewesen sein)
     
  2. newspaperman

    newspaperman Gold Member

    Registriert seit:
    2. Juni 2002
    Beiträge:
    1.699
    Ort:
    Franken
    AW: Heutige HDTV-Receiver 2005 Elektronikschrott --- na und!?

    das würde sich aber auch bei "normalen" Sendern rentieren, dann hätte die ARD endlich ne bessere Bildqualität ;-)
     
  3. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Heutige HDTV-Receiver 2005 Elektronikschrott --- na und!?

    Bräuchte aber auch doppelt soviele Transponder, und was noch tragischer wäre, doppelt soviel Kabelkanäle.

    digiface
     
  4. amango

    amango Junior Member

    Registriert seit:
    25. November 2002
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Bielefeld
    AW: Heutige HDTV-Receiver 2005 Elektronikschrott --- na und!?

    Wer eine Billig DVB-Karte für den PC besitzt, ist hier fein raus. Denn jegliche Änderungen lassen sich hier per Software lösen. :)
     
  5. SAMS

    SAMS Board Ikone Mitarbeiter

    Registriert seit:
    16. Januar 2002
    Beiträge:
    3.744
    Ort:
    Deutschland, nördliches NRW
    Technisches Equipment:
    Receiver u. a.: Digenius PVR - Gigablue HD Quad Plus

    Außen-Hardware: Drehanlage (110 cm): Programme von 68,5°Ost bis 45°West - Spiegel: Triax TDS 110 - LNB: Inverto Black Ultra Quad-LNB - SG2500A

    IPTV: Telekom Entertain mit Basispaket

    DAB+ Empfang auf 5C (Bundesmuxx), 10A (NDR), 11D (WDR) und vereinzelt NL - DVB-T2 Empfang vorbereitet
    AW: Heutige HDTV-Receiver 2005 Elektronikschrott --- na und!?

    Zum Beispiel ne Sky Star 2? ;)
     
  6. Robert Schlabbach

    Robert Schlabbach Talk-König

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    6.614
    Ort:
    Berlin
    AW: Heutige HDTV-Receiver 2005 Elektronikschrott --- na und!?

    Per Software wird aus einem 800MHz PIII auch kein 3GHz P4, den man braucht, um z.B. WMV-HD in Echtzeit zu dekodieren. Da lügt man sich schon ein bisserl in die eigene Tasche, denn beim PC rechnet man heimlich Hardware-Upgrades mit ein - beim Receiver jammert aber jeder darüber.

    Ist nun einmal so: Die Halbleitertechnik entwickelt sich ständig weiter, und muss das auch - mit 0,25-Mikrometer-Technologie, die noch vor wenigen Jahren Stand der Technik war, wäre ein MPEG-4 Dekoder nicht zu implementieren gewesen. Das nur für die, die immer fragen: "Warum hat man das nicht gleich gemacht?" - Weil es nicht möglich war.

    Wirklich billige HDTV MPEG-4 Receiver werden vielleicht erst mit 65nm-Technologie möglich sein, und bis die für den billigen Massenmarkt einsatzreif ist, dauert es noch ein paar Jahre...
     
  7. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: Heutige HDTV-Receiver 2005 Elektronikschrott --- na und!?

    Ich wäre weiterhin dafür, HDTV erstmal HDTV sein zu lassen und die vorhandenen Mittel, sprich DVB-PAL voll auszunutzen. Da steckt noch gewaltig viel Potential drin, und solang wir hierimmer noch runtergesetzte Auflösungen und Klötzchen sehen, brauchen wir uns um HD gar keine Sorgen zu machen.

    Denn mal im Ernst:
    - Wer kauft sich nen Receiver für 500€, dessen Zukunft ungewiss ist (sowas gabs ja zu Genüge bereits, siehe ADR)
    - Und nun das wirklich gefährliche: Wer ist bereit für ein anständigen HDfähigen TFT-Bildschirm bzw. Projektor, der wirklich einen Unterschied zu PAL sichtbar macht, mehrere tausend Euros hinzulegen? Wenn sich HD nicht durchsetzt, hab ich dann son Ding rumstehen, mit dem ich für PAL nicht wirklich glücklich bin, da ja die TFT's nur für eine Auflösung optimiert sind.
    - Lohnen sich die Ausgaben für das miese Programm im TV überhaupt? Ich brauch von den Honks bei BigBrother nicht jede Schweinsborste sehen und Inge Meysel ist bei 325x576 schon schädigend...

    Daher eher vielleicht nur HD-DVD's anbieten (zumal ja Blueray kurz vorm Durchbruch steht), das würde die DVD weiter aufwerten und man könnte sie problemlos auf einem PC abspielen und externe DVD-Player für HD sind sicher auch nicht soo teuer in der Herstellung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juli 2004
  8. Kalle_Wirsch

    Kalle_Wirsch Senior Member

    Registriert seit:
    7. Dezember 2002
    Beiträge:
    290
    AW: Heutige HDTV-Receiver 2005 Elektronikschrott --- na und!?

    Überlegt mal was so eine Meldung (noch mal über drei Ecken weitererzählt) bei Otto-Normal-Verbraucher auslöst!

    - HDTV ist nicht etabliert
    - HDTV ist nicht zukunftssicher
    - HDTV kommt sowieso nicht

    Nach dem Ende von D2Mac/HDMac war das Thema Hochauslösendes Fernsehen für Jahre verbrannt. Es ist nun mal so, dass NICHT alles Machbare auch gemacht wird. Nein: In den Schubladen der Entwickler schlummert so manche Idee die Null Chance hat jemals eine kritische Masse an Nutzern zu erreichen.

    Diese kritische Masse ist notwendig, damit die Technik sich langfrisitg rechnet und nicht gleich wieder auf dem Schrottplatz landet. Und genau diese kritische Masse wird allzu oft unterschätzt.
     
  9. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Heutige HDTV-Receiver 2005 Elektronikschrott --- na und!?

    Ich frage mich sowieso schon die ganze Zeit.

    Was ist mit unserem Europa weitem Sandard, von dem wir erzählt bekommen haben, des dieser Zukunftssicher sei ??

    digiface
     
  10. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: Heutige HDTV-Receiver 2005 Elektronikschrott --- na und!?

    HDTV widerspricht der allgemeinen Deutschen Fernsehlandschaft - Quantität statt Qualität.
     

Diese Seite empfehlen