1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Heute HDTV-Produktion auf 3Sat

Dieses Thema im Forum "Film-, Serien- und Fernseh-Tipps" wurde erstellt von Scholli, 20. Mai 2004.

  1. Scholli

    Scholli Wasserfall

    Registriert seit:
    25. Oktober 2001
    Beiträge:
    7.626
    Ort:
    06268 Vitzenburg
    Technisches Equipment:
    Vu+Solo 4k
    Anzeige
    Den Vorbericht habe ich mir soeben aufgezeichnet. Heute 20.15Uhr kommt der komplette 50minütige Dokomentarfilm über Schloß Schönbrunn auf 3Sat.
    Schon nach dem Backstagebericht steht für mich fest, dass die Leute, die diesen Film gemacht haben, die wahren TV-Stars und Videokünstler sind.
    Mit modernster Aufnahmetechnik entstand ein Dokument wie man es mit eigenen Augen bei einer "Schloßbesichtigung" für 15Euro nie zu sehen bekommt. Leider kann 3Sat diese HDTV-Produktion nur in Pal anbieten. Trotzdem hoffe ich heute abend auf einigermaßen gute Bild- und Tonqualität. Solange die deutschen TV-Stationen kein HDTV anbieten können, oder auch wollen, wird das Ganze eben erst mal auf eine wiederbeschreibbare DVD gebrannt. Vielleicht kommt er dann bald mal über Euro1080.
     
  2. Scholli

    Scholli Wasserfall

    Registriert seit:
    25. Oktober 2001
    Beiträge:
    7.626
    Ort:
    06268 Vitzenburg
    Technisches Equipment:
    Vu+Solo 4k
    Das war echte Filmkunst. Oder bin ich ein zu euphorischer Außenseiter ? Mit diesem ausgezeichneten Bildmaterial kam sogar das gute alte Palfernsehen wunderbar klar. "Klar" im wahrsten Sinne des Wortes. Bestechend scharfe Bilder! Hat das noch jemand außer mir hier in diesem Forum gesehen ?
     
  3. Eike

    Eike Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.681
    Ort:
    Magdeburg
    Doch ich. Allerdings habe ich nur ein 4:3 Gerät mit 16:9 Schaltung. Schön scharf war das Bild...
     
  4. CableDX

    CableDX Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Januar 2002
    Beiträge:
    4.101
    Ort:
    -
    Habs verpasst. Wann kommt die Wiederholung?


    CableDX
     
  5. LittleNicky

    LittleNicky Senior Member

    Registriert seit:
    14. Juni 2002
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Berlin
    Hallo,
    Hab mal kurz in die Aufzeichnung reingeschaut(Panasonic HD-Receiver)
    Kann keinen Unterschied zu üblichen anamorphen Sendungen vom 3sat finden!
    (OK.,keinerlei Pixelstörungen und extreme Weitwickelaufnahmen sind knackscharf)aber sonst übliche gute-sehr gute 3sat Qaulität.

    Little Nicky
     
  6. Scholli

    Scholli Wasserfall

    Registriert seit:
    25. Oktober 2001
    Beiträge:
    7.626
    Ort:
    06268 Vitzenburg
    Technisches Equipment:
    Vu+Solo 4k
    Das war schon eine Wiederholung.Eine weitere kenne ich nicht.
     
  7. Scholli

    Scholli Wasserfall

    Registriert seit:
    25. Oktober 2001
    Beiträge:
    7.626
    Ort:
    06268 Vitzenburg
    Technisches Equipment:
    Vu+Solo 4k
    Ja eben, keinerlei Pixelstörung. Mein PixelPlus-TV offenbart nämlich sonst z.B. bei "Schätze der Welt" jede Grobkörnigkeit im Bildmaterial doppelt so stark. Bei diesem HDTV-Grundmaterial kam durch PixelPlus eine herrliche, saubere Bildschärfe zustande.
     
  8. Eike

    Eike Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.681
    Ort:
    Magdeburg
    Allerdings sind dann diese Fehler bei Deinem PixelPlus zu finden. Diese Überbetonungen mag ich nicht. Zumal sie nichts mit einer tatsächlichen höheren Auflösung zu tun haben.

    Der "Pixel" von Philips und das Gegenprodukt von Panasonic sind bei mir gleich beim ersten Betrachen durchgefallen. Leider ist nun auch meine "Stammmarke" Sony auf diesen Zug gesprungen. Ich vetrete immer noch die Ansicht das man aus einem gesendeten Matereial nichts im Nachhinein künstlich "besser" machen kann.
    Alles andere ist eben mit Nebenwirkungen verbunden. Sorry, Scholli. Ist nicht bös gemeint.
     
  9. Scholli

    Scholli Wasserfall

    Registriert seit:
    25. Oktober 2001
    Beiträge:
    7.626
    Ort:
    06268 Vitzenburg
    Technisches Equipment:
    Vu+Solo 4k
    Hallo Eike, Du hast vollkommen recht. Deswegen hat auch mein 1080i-tauglicher JVC-TV so eine nachträgliche,"künstliche" Anhebung bei HDTV nicht nötig. Wenn aber eine HDTV-Produktion auf 3Sat nur in Pal gesendet wird, kann mein Philips-TV mit PixelPlus den Verlust wieder etwas wettmachen. Wenn aber schlechtes Bildmaterial gesendet wird, verschlimmert PixelPlus diese Bildfehler wie Grobkörnigkeit eben noch.
    Die genannte Sendung kam auf dem Philpis doch besser rüber als auf dem JVC. Der JVC hätte es nur dann besser gemacht, wenn auch in HDTV gesendet worden wäre. An Hand dieser Sendung habe ichalso sehr gut testen können, daß PixelPlus unter solchen Umständen durchaus seine Berechtigung hat.
     
  10. CableDX

    CableDX Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Januar 2002
    Beiträge:
    4.101
    Ort:
    -
    hi,

    das hat eben was damit zu tun das jeder Pixel voluminisiert wird und nicht wie einige meinen ein drittes Weltwunder das Bild wiederfährt und von Geisterhand von einem PixelPlus oder ähnlichem Verfahren (im Grunde arbeiten alle diese Geräte mit diesem Volumen Verfahren) in ein Zauberbild verwandelt wird. Auch HDTV Tvs haben solche upconvert Einstellungen und arbeiten nach dem selben Prinzip der Aufblasung. Nur leider kommt bei deutschen DTV Sendern noch nicht wirklich digitale Qualität. In anderen Ländern kann eine 480p Sendung z.B. dann zum verwechseln ähnlich einer 720p Sendung sehen.
    Das alte Verfahren einer Zeilenverdopplung oder ähnlichem hat langsam ausgedient weil dann zuviele Zeilenfeler entstehe und die sichtbar sind.

    Auch professionelle Remaster von 35mm Quellen in HDTV arbeiten mit dem Verfahren der Aufblasung von Pixeln.


    CableDX

    <small>[ 22. Mai 2004, 10:57: Beitrag editiert von: CableDX ]</small>
     

Diese Seite empfehlen