1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Here Comes the Devil

Dieses Thema im Forum "Blu-ray/DVD" wurde erstellt von Hoffi67, 23. Mai 2014.

  1. Hoffi67

    Hoffi67 Moderator

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    10.078
    Zustimmungen:
    778
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Philips 49PFL8271 + Humax HD Receiver
    Anzeige
    Während eines Familienausflugs in der Nähe von Tijuana betteln die beiden Kinder Sara (Michele Garcia) und Adolfo (Alan Martinez) ihre Eltern Felix (Francisco Barreiro) und Sol (Laura Caro) an, einen nahegelegenen Hügel erforschen zu dürfen. Mit der Bedingung, dass sie in 90 Minuten wieder zurück sind, erlauben Felix und Sol ihnen das kleine Abenteuer. Doch auch lange nach dieser Zeitspanne tauchen Sara und Adolfo nicht wieder auf. Verzweifelt begeben sich die besorgten Eltern auf die Suche nach ihren Kindern, doch scheinen die beiden spurlos verschwunden. Am nächsten Morgen werden Sara und Adolfo allerdings scheinbar unversehrt von der Polizei aufgelesen. Mehr als glücklich über die Rückkehr verbringt die Familie einige harmonische Tage mit gemeinsamen Unternehmungen. Aber schon bald bemerken Felix und Sol, dass sich ihre Kinder merkwürdig verhalten und etwas Finsteres sie verändert zu haben scheint. Welche Rolle spielen die brutalen Morde, die in der Gegend geschahen, bei der Wandlung der Kinder?


    Es ist nichts so wie es scheint, könnte der Slogan zu diesem merkwürdigen Film sein. Er erinnert ein wenig an das Horror Old-School Okkult kino der 70er Jahre. Die unheimliche Spannung und die rätselhafte Ungewissheit machen diese amerikanisch-mexikanische Produktion sehr interessant, obwohl ich zum Ende doch etwas ratlos wirkte. Auf jeden Fall Horror für den Kopf ohne große Blutfontänen und sehr mysteriös. Für mich trotzdem weder Fisch noch Fleisch. Daher nur 5/10 aber mit der Anmerkung, daß ich drangeblieben bin.


    [​IMG]

     

Diese Seite empfehlen