1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

HDTV-Ruckler bei ARD und ZDF: Ursachenforschung - erste Spuren

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 2. Mai 2012.

  1. Dirk68

    Dirk68 Guest

    Anzeige
    AW: HDTV-Ruckler bei ARD und ZDF: Ursachenforschung - erste Spuren

    also bei meinem VIP läuft nicht alles supi. Phoenix HD, BR HD und NDR HD, zicken leider rum! :rolleyes:
     
  2. Alexander Rösch

    Alexander Rösch Silber Member

    Registriert seit:
    4. August 2010
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: HDTV-Ruckler bei ARD und ZDF: Ursachenforschung - erste Spuren

    Jein. Solche "custom sets" sind eher unüblich, was erklären würde, dass damit verbundene in der Vergangenheit eher vereinzelt bei "Exoten" auf ausländischen Satelliten auftauchten. Genau genommen müssten Receiver diese zwar korrekt auswerten, um DVB-konform zu sein, aber indirekt würde auch eine Veränderung des ausgelieferten Datenstroms das Problem beheben können.

    Aber auch das sind Mutmaßungen, weil die Spur Quantisierungsmatrix nur eine von mehreren denkbaren Erklärungen ist und wir uns daher hier auch rein auf spekulativem und entsprechend dünnem Boden bewegen.

    Wir können derzeit auch nicht mehr tun, als die Zuständigen mit solchen Theorien zu füttern und um Prüfung zu bitten, da wir ja nicht selbst testweise an den Broadcast-Parametern von ZDFneo HD, SWR HD und Co. herumschrauben können :LOL:
     
  3. Sebbel

    Sebbel Platin Member

    Registriert seit:
    27. März 2002
    Beiträge:
    2.835
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: HDTV-Ruckler bei ARD und ZDF: Ursachenforschung - erste Spuren

    Also ich habe die Kathrein 910 und enigma im einsatz und die HD Kanäle von ARD/ZDF laufen fehlerfrei.
     
  4. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    51.327
    Zustimmungen:
    4.093
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: HDTV-Ruckler bei ARD und ZDF: Ursachenforschung - erste Spuren

    Ich habe leider auch auf NDR HD Ruckler feststellen können. Edison mini .
    Ich möchte sagen die sind erst seit Heute.
    Phönix und BR müsst ich mal laufen lassen.
    Nachtrag: bei NDR HD Stürzt er jetzt sogar ab.
     
  5. Thunder2001

    Thunder2001 Silber Member

    Registriert seit:
    8. September 2003
    Beiträge:
    526
    Zustimmungen:
    23
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Philips 52er 9704
    AW: HDTV-Ruckler bei ARD und ZDF: Ursachenforschung - erste Spuren

    Meiner Meinung nach müssen die ARD und ZDF da was drehen. Standard hin oder her. Bei SKY und auch bei HD+ klappt das ja auch. ORF und SRG verursachen auch keine Probleme. Sollen jetzt ein dutzend Receiver und TVs extra geupdatet werden? Halte ich für wenig Sinvoll.
     
  6. robert1

    robert1 Silber Member

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    943
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: HDTV-Ruckler bei ARD und ZDF: Ursachenforschung - erste Spuren

    Hallo,

    ich bin zwar mit meinem Technisat Isio S nicht betroffen, was mich aber nachdenklich macht ist, dass, nach dem die Aufschaltung einiger 3.Programmme und der ZDF-Spartenkanäle in HD seit einem Jahr bekannt war, jetzt bei einigen Receivern solche Probleme auftreten.

    Nachdenklich macht es mich deshalb, weil die Kompexität der digitalen Übertragung doch sowohl auf seiten der ÖRR-Sender und der Receiver-Hersteller als bekannt vorauszusetzen ist.

    Dass es dennoch zu solchen massiven Problemen kommt, zeugt meiner Meinung nach daher, dass es vor der Umstellung offensichtlich zu keinen oder nur ungenügenden Gesprächen zwischen den ÖRR-Sendern und allen Receiver-Herstellern gekommen ist. Um diese Gespräche zu führen, hätte es m.E. im Internetzeitalter nicht mal einer Präsenzveranstaltung bedurft.

    So aber wird alles wieder auf dem Rücken der Verbraucher/Gebührenzahler ausgetragen, nach dem Motto "Nichts funktioniert, aber keiner ist Verantwortlich."

    So bleibt für die Betroffenen und nicht Betroffenen nur dass Prinzip Hoffnung. Die Einen hoffen auf eine baldige Lösung des Problems und die Anderen dürfen hoffen, dann nicht zu Betroffenen zu werden.

    Gruss
    robert1
     
  7. tollhans

    tollhans Senior Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2005
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: HDTV-Ruckler bei ARD und ZDF: Ursachenforschung - erste Spuren

    Nach wie vor skandalös bleibt, dass die betroffenen Sender nicht auf das Debakel (z. B. per Videotext) hinweisen. Deswegen können vielleicht hunderttausende Zuschauer durch von vornherein aussichtslose Justierversuche zusätzlichen Schaden anrichten.

    Vielleicht kann man ja ein bisschen Quotendruck aufbauen. Heißt: wo HD nicht funktioniert, auch nicht auf SD ausweichen.

    Nochmal eine laienhafte Frage: Kann völlig ausgeschlossen werden, dass die verbauten LNBs eine Mitschuld am Fehler tragen? Dass der Fehler bei bestimmten Geräten eines Typs auftritt, bei anderen nicht, ist schwer zu erklären. Oder sind die Berichte so unzuverlässig?
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Mai 2012
  8. Eike

    Eike von Repgow Premium

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    53.642
    Zustimmungen:
    14.950
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: HDTV-Ruckler bei ARD und ZDF: Ursachenforschung - erste Spuren

    Wenn man DVB-Konform sendet, bedearf es eigentlich keine Abstimmung.
     
  9. cable-guy

    cable-guy Platin Member

    Registriert seit:
    8. September 2006
    Beiträge:
    2.725
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: HDTV-Ruckler bei ARD und ZDF: Ursachenforschung - erste Spuren

    Natürlich sind auch andere Treiber betroffen. Das war nur ein Beispiel für Kathrein Receiver.
    Aktuell wird beim UFS922 STLinux Version 2.3 mit Kernel 2.6.23 verwendet, mit dem Bug im Treiber:
    KATHREIN-Werke KG - GPL Sources UFS922
    Die alte Firmware 1.04 ist noch STLinux Version 2.2 mit Kernel 2.6.17. Dort ist dieser Bug nicht vorhanden. (ZDF HD ohne Ruckler)

    Es ist wirklich interessant das gleich bei mehreren Herstellern ähnliche Treiberprobleme auftreten.
    Da werden doch nicht etwa Sourcen "ausgetauscht"... ;)

    Genauo sieht es aus. Mal sehen was passiert...


    Edit:
    Wer die alte UFS922 Firmware suchen sollte: https://rapidshare.com/files/1715414242/UFS922_SW1.04b.zip
    (es könnte sein das diese nicht mehr mit der aktuellen Hardware-Revision läuft, mit den neuen Tunern)
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Mai 2012
  10. Major König

    Major König Muper-Soderator

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    8.754
    Zustimmungen:
    2.204
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: HDTV-Ruckler bei ARD und ZDF: Ursachenforschung - erste Spuren

    Was nen Glück das ich nen TechniSat und damit keine Probleme habe, auch wenn man sonst immer auf TechniSat schimpft aber in diesem Bezug haben die ihre Hausaufgaben gemacht. :love:
     

Diese Seite empfehlen