1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

HDTV-Receiver mit DVB-C-Doppeltuner - Wieviele Dosen?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Boenke, 11. Dezember 2008.

  1. Boenke

    Boenke Junior Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    23
    Anzeige
    Hi,

    ich plane die Anschaffung eines HDTV-Receivers mit DVB-C-Doppeltuner. Brauche ich eigentlich je eine Kabeldose für einen Tuner des Receivers, um gleichzeitig Sendungen aus verschiedenen Frequenzbereichen zu schauen und aufzunehmen? Ist ja meines Wissens für DVB-S mit verschiedenen Transpondern so. Falls dies wirklich so ist, bräuchte ich wohl auch gleich zwei Smartcards (KDG). Vielen Dank für Eure Hilfe.

    Grüsse, Boenke
     
  2. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    AW: HDTV-Receiver mit DVB-C-Doppeltuner - Wieviele Dosen?

    Hi,

    nein, du kannst das Signal einfach mit 'nem T-Stück aufteilen oder durchschleifen. Es gibt auch Geräte die intern durchschleifen können, so dass du nur 1 Kabel brauchst.
    Bei Sat wäre das nicht möglich, das ist korrekt.

    The Geek
     
  3. Charly1511

    Charly1511 Talk-König

    Registriert seit:
    1. Dezember 2005
    Beiträge:
    5.967
    Ort:
    Raum FFM
    Technisches Equipment:
    Edison Argus Pingulux Plus
    Edison Argus Mini IP
    Humax Sky+ Reveiver
    Technisat SkyStar 2 HD
    AW: HDTV-Receiver mit DVB-C-Doppeltuner - Wieviele Dosen?

    Eine weiter Möglichkeit wäre, sich die Bedienungsanleitung eines Receivers herunterzuladen um sich mal etwas schlauer zu machen.
     
  4. Boenke

    Boenke Junior Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    23
    AW: HDTV-Receiver mit DVB-C-Doppeltuner - Wieviele Dosen?

    Gut gebrüllt Löwe :)!!!!
    Aber hast ja recht... Bliebe immer noch das Problem mit der/den Smartcard(s). Brauche ich für jeden der beiden Tuner eine Smartcard (also auch zwei AC-Module)?
     
  5. Hannibal_Lecter

    Hannibal_Lecter Senior Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    402
    Ort:
    Misericordia Hospital - Maryland
    AW: HDTV-Receiver mit DVB-C-Doppeltuner - Wieviele Dosen?

    Nicht unbedingt. Wenn du nur eine Smartcard hast, wird eine Sendung
    entschlüsselt aufgenommen und die andere verschlüsselt.
    Die verschlüsselte kann man dann (zumindest bei einigen Receivern)
    nachträglich entschlüsseln lassen - zB nachts oder so.
     
  6. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.304
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: HDTV-Receiver mit DVB-C-Doppeltuner - Wieviele Dosen?

    Das machen nur die wenigsten Receiver (zB. die von Topfield). i.A. kann man immer nur die Sender entschlüsseln die auf einem Transponder liegen.
    Mit einigen Receivern ist es aber möglich auch mehre Transponder zu entschlüsseln und damit unabhägig etwas zu schauen und etwas anders Aufzunehmen. Diese Firmware ist allerdings dann nicht ganz legal.

    Gruß Gorcon
     
  7. Charly1511

    Charly1511 Talk-König

    Registriert seit:
    1. Dezember 2005
    Beiträge:
    5.967
    Ort:
    Raum FFM
    Technisches Equipment:
    Edison Argus Pingulux Plus
    Edison Argus Mini IP
    Humax Sky+ Reveiver
    Technisat SkyStar 2 HD
    AW: HDTV-Receiver mit DVB-C-Doppeltuner - Wieviele Dosen?

    Nein,

    das habe ich ganz leise geschrieben bzw. gemeint. :winken:
     
  8. hans-hase

    hans-hase Platin Member

    Registriert seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    2.141
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    Aktiv:
    AX Quadbox mit DVB-C/T2;
    Philips 32PFL8404H;
    div. DAB+-Empfänger

    Auf Abruf:
    Digit ISIO C (zu verkaufen), Sky+Box gekündigt, DigiCorder K2 (f. Hörfunk)

    Außer Dienst:
    Digit mf4k;Digit HD8C;
    dbox1 (Kabel & Sat);
    Terratec Cinergy HTC HD XS (wegen fehlender Linux-Unterstützung);

    Empfang:
    KMS-Kabel mit ca. 100 FTA-Programmen im Münchner 862MHz-Netz, Abos mit Conax (CV/KK);
    DAB+ & DVB-T: Olympiaturm ;
    DVB-T/T2 Gaisberg (AT);
    Sat: außer Betrieb
    AW: HDTV-Receiver mit DVB-C-Doppeltuner - Wieviele Dosen?

    Mit dem Embedded CAM klappt das bei vielen Geräten mit einer Smartcard. Im AC-Modul je nach Gerätetyp eher seltener, wenn die Programme auf dem selben TP liegen, allerdings eher.
    Allerdings momentan dürfte das eh kein Thema sein, da in den deutschen Kabelnetzen lediglich ein Premiere-TP mit HD daher kommt. Für den Rest gilt das Problem zwar auch, aber da hängt's dann auch von Deinem Kabelnetzbetreiber ab, was er wie verschlüsselt. Und welche Programme Du parallel nutzen willst.

    Welche Gerätetypen hast Du ins Auge gefasst und bei welchem Kabelnetzbetreiber soll das zu Einsatz kommen?
     
  9. Boenke

    Boenke Junior Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    23
    AW: HDTV-Receiver mit DVB-C-Doppeltuner - Wieviele Dosen?

    Bin bei Kabel Deutschland. Als Receiver habe ich den (angeblich demnächst erhältlichen) Vantage HD 8000 C ins Auge gefasst.
    Sehe ich es also bisher richtig, dass ich im ungünstigen Fall ohne illegale Firmware nicht in der Lage sein könnte, ein Programm aufzunehmen und ein anderes (auf anderer Frequenz) gleichzeitig zu schauen. Falls ja, kann ich mir dann einen Twintuner-Receiver wohl sparen.
     
  10. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.304
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: HDTV-Receiver mit DVB-C-Doppeltuner - Wieviele Dosen?

    Mit einer Karte und wenn beide verschlüsselt sind, nein. Nur mit Receivern die verschlüsselt aufzeichnen können kann das funktionieren.
     

Diese Seite empfehlen