1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

HDTV über DVB-C

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Necron, 3. September 2007.

  1. Necron

    Necron Neuling

    Registriert seit:
    3. September 2007
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hallo miteinander,
    seit einer Woche besitze ich einen Philips 37PF9641D/10 und möchte nun auch gerne dessen Auflösung nutzen :D. Meinen PC habe ich bereits über ein DVI->HDMI Kabel angeschlossen und konnte zumindest schon einige kinotrailer in 1080p genießen. Nun wollte ich gerne auch ein besseres Bild der normalen Kanäle, die ich derzeit über den analogen Antenneneingang reinbekomme, erreichen.
    Laut meinem Kabelbetreiber (EWT in Berlin) sind zumindest die ÖffRech. Sender schon Digital in ihr Netz eingespeist, also würde ich die auch gern so empfangen, Pro7Sat.1 sollen folgen. Der Fernseher hat laut anleitung einen DVB-C Tuner eingebaut, aber der normale Sendersuchdurchlauf hat keine Digitalen Sender gefunden, brauche ich also zwingend einen Receiver? Wenn ja, welcher Receiver gibt auch HD-Signale unverstümmelt an den Fernseher weiter?

    Vielen Dank für die Hilfe im Vorraus
     
  2. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: HDTV über DVB-C

    Das ist aber nur ein analoger Tuner... Der Digital Tuner ist nur für DVB-T (über Antenne) gedacht. DVB-C und DVB-T sind übrigens nicht systemkompatibel. :rolleyes:
    Daher:
    Sieht ganz so aus... Allerdings wirst Du da mit Kabel nicht viel Freude haben, denn da gibt es so gut wie kein HD, das macht derzeit nur Sinn über Sat.
     
  3. Necron

    Necron Neuling

    Registriert seit:
    3. September 2007
    Beiträge:
    2
    AW: HDTV über DVB-C

    Sat is leider nich drin... vom Vermieter aus verboten. Deswegen hoffe ich das das irgendwann stärker im DVB-C einzug hält. Welchen Receiver könntest du denn konkret empfehlen?
     
  4. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: HDTV über DVB-C

    Ich empfehle Dir den Homecast HC 5101 CI
    Aber wie gesagt: Wenn überhaupt, dann ist derzeit nur Premiere HD über Kabel zu empfangen und selbst das nicht überall :eek:
     
  5. papaleo2000

    papaleo2000 Neuling

    Registriert seit:
    18. September 2007
    Beiträge:
    3
    AW: HDTV über DVB-C

    :winken: Hallo,

    Habe den Homecast 5101C (HDTV Kabel). Leider kann ich keine Sat-Anlage ausrichten/aufstellen da mein Balkon sehr ungünstig gelegen ist. Richtung Osten nicht Süd-Ost wo eigentlich Astra liegt. Nun ist es mal so.
    Wohne in München (Kabelnetzanbieter ist die KMS-Kabel Medien Service GmbH www.atcable.de). Die einzigen Sender die im HD-Format vorliegen sind: Premiere HD, Discovery HD und Astra HD+.
    Habe mich mal schlaugemacht und habe eben erfahren, dass man Premiere mit einem Homecast HC 5101 und einem T-Rex-CI-Modul empfangen kann. Stimmt das?
    Den HC5101C kann ich jedem empfehlen da die Menüführung leicht und übersichtlich ist.
    Ich finde es eine Sauerei, dass Premiere nicht im CONAX-Verschlüsselungsverfahren sendet, dann wäre es kein Problem.
    Gegen Pay-TV (Bezahlfernsehen) habe ich nicht, außer, dass die Preise bei Premiere sündhat teuer sind. Die DEPPEN kapieren nicht, dass die Masse einfach das Geld reinbring und nicht die Schwarzseher, Piraten-TV.
    Hatte mal Premiere vor etwa 6 Jahren, damals gab's noch die alten grauen Kästen die sehr anfällig waren. Damals kostete Premiere so um die 60-75 DM, heute dagegen 47 Euro.
    Somit werden nur die Hack-PayTV-Piraten unterstützt.
    Normalerweise sollte die Bundesliga für JEDEN zugänglich sein.
    Aufregen bringt in diesem Fall gar nichts.

    Grüße aus München.:winken:
     
  6. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.717
    Ort:
    Magdeburg
    AW: HDTV über DVB-C

    Warum sollte Premiere in Conax senden? Dein Homcast kann Premiere-HD auch mit der neusten Software des Alphacrypt-Moduls darstellen ohne "böse" CAMs. Ob Pay-TV zu teuer ist sei dahingestellt und ist Geschmackssache.
     
  7. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.380
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: HDTV über DVB-C

    Dann gäbe es wieder andere Probleme. Die Karte müsste man trotzdem tauschen wenn man zwei Anbieter nutzt da zwei Karten vom gleichen Verschlüsselungstyp generell probleme machen wenn sie in einem Receiver betrieben werden.
    Tja die Preise sind vor allem wegen der Bundesliega so hoch.

    Gruß Gorcon
     

Diese Seite empfehlen