1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

HDMI und DVI.

Dieses Thema im Forum "HDTV, 3D & Digital Video" wurde erstellt von beleboe, 21. April 2007.

  1. beleboe

    beleboe Silber Member

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    690
    Technisches Equipment:
    Humax HD Fox, Smart MX 04 CI, 80 cm Schüssel mit Octo-LNB.
    Anzeige
    HDMI gibt es ja bekanntlich in unterschiedlichen Versionen. Die Version 1.0 bis zur nun aktuellen Version 1.3.
    Nun gibt es ja auch DVI. Gibt es Kabel vom Typ HDMI auf DVI und von DVI auf HDM die die 1.3 Version unterstützen?
     
  2. casper100

    casper100 Wasserfall

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Beiträge:
    7.900
    Ort:
    BaWü
    AW: HDMI und DVI.

    Sollte eigentlich alles untereinander kompatibel sein.
    DV-I ist nix anderes als HDMI nur ohne Audio.
     
  3. beleboe

    beleboe Silber Member

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    690
    Technisches Equipment:
    Humax HD Fox, Smart MX 04 CI, 80 cm Schüssel mit Octo-LNB.
    AW: HDMI und DVI.

    Danke für die Antwort.
    Das bedeutet, wenn ich dass richtig verstehe, dass ich für mein Testvorhaben DVD-Player mit HDMI-Anschluss an einem TFT-Monitor mit DVI-In zwar das Bild übertragen kann, nicht aber den Ton. Dieser müsste dann vom DVD-Player via Kabel zum Beispiel über einen Verstärker laufen.
    Gibt es einen Grund weshalb DVI eine Allergie gegen den Ton hat?
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. April 2007
  4. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: HDMI und DVI.

    Genau. Und solange der DVI Eingang HDCP kann oder der DVD Player das HDMI Signal nicht mit HDCP belegt sollte das klappen.

    Allerdings: Ist das ein Monitor und kein TV, dann solltest du schauen WAS der Monitor über DVI entgegennehmen kann. Z.B. sollte es mit interlaced wohl auf alle Fälle Probleme geben.

    DVI ist ja ursprünglich für PC Monitore entwickelt worden (als Ersatz für VGA). Und da brauchts kein Ton.
    Gehen tut Ton über DVI AFAIK aber auch. Da muß das Gerät mit dem DVI Ausgang nur den Ton mit ausgeben (HDMI hat auch keine extra Ton Datenleitung, der Ton kommt mit den Videodaten über die selben Datenleitungen). Aber AFAIK macht das fast (IIRC war/ist das bei der neuen Dreambox im Gespräch (DVI out mit Audio). Denn DVI braucht nicht zwingend HDCP) kein Gerät.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. April 2007
  5. casper100

    casper100 Wasserfall

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Beiträge:
    7.900
    Ort:
    BaWü
    AW: HDMI und DVI.

    Du schreibst immer so herrlich unkompliziert. :D

    Adapter HDMI--> DV-I oder DV-I --> HDMI gibt's zur Genüge.
    Meist braucht man dann noch ein Audio-Kabel:
    3,5mm Klinke --> 3,5mm Klinke -oder 2xCinch auf 2xCinch- kommt auf die jeweils verbauten Anschlüsse an PC/TFT/LCD/Plasma an.
     
  6. beleboe

    beleboe Silber Member

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    690
    Technisches Equipment:
    Humax HD Fox, Smart MX 04 CI, 80 cm Schüssel mit Octo-LNB.
    AW: HDMI und DVI.

    Dann bedanke ich mich einmal für die ausführlichen Antworten.
     
  7. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.423
    Ort:
    Königs Wusterhausen, Am Funkerberg
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
    AW: HDMI und DVI.

    Aber Vorsicht: Kommt HDCP zum Einsatz, können die Rechteinhaber
    durch Aussendung eines Signales alle Analog-Ausgänge am Receiver/
    Player deaktivieren. Dann kommt auch über Analog-Audio nix mehr und
    über DVI gibts ja keinen Ton.

    Hoffentlich hat der Film dann wenigstens Untertitel! :eek:

    :winken:
     

Diese Seite empfehlen