1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

HDMI-Signal auf LCD-Monitor?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von pinolino, 31. Dezember 2009.

  1. pinolino

    pinolino Junior Member

    Registriert seit:
    6. Oktober 2004
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Anzeige
    Hi ihr,

    ich habe folgende Frage:

    Kann ich den HDMI-Ausgang eines HDTV-Receivers mit dem DVI-Eingang eines herkömmlichen LCD-Computermonitors verbinden, um auf diesem z.B. Sendungen im HDTV-Standard anzusehen?

    Danke, pinolino
     
  2. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.292
    Zustimmungen:
    416
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: HDMI-Signal auf LCD-Monitor?

    Da gibt's ein Adapterkabel:
    °HDMI auf DVI-Kabel FullHD1080 Beamer/LCD/Plasma-TV 2m° bei eBay.de: Kabel (endet 07.01.10 21:56:10 MEZ)

    Ein TV-Gerät mit HDMI würde bei aktivem HDCP-Schutz das Bild darstellen, dein PC-Monitor bleibt dann via DVI vermutlich dunkel? Es gibt aber auch Monitore mit HDMI-Eingang und mit integrierten Tunern für DVB-T und DVB-C, oder TV-Geräte mit PC-Eingang (VGA / DVI).

    Am besten einen Receiver einsetzen, bei dem HDCP auf dem HDMI-Ausgang nicht aktiviert wird (da können die Programmanbieter im Dreieck springen und sich ärgern, du hast deine Wiedergabe) :D.
     
  3. pinolino

    pinolino Junior Member

    Registriert seit:
    6. Oktober 2004
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: HDMI-Signal auf LCD-Monitor?

    Danke für deine Antwort Discone,

    d.h. also, vermutlich würde mein angeschlossener PC-Monitor über DVI dunkel bleiben, weil der mit dem HDCP (Kopierschutz) nicht zurecht kommt - habe ich das richtig verstanden?

    Sorry, aber woran erkenne ich denn bei einem Receiver, ob HDCP auf dem HDMI-Ausgang nicht aktiviert wird - bei welchen Geräten ist das z.B. der Fall?

    Vielen Dank, pinolino
     
  4. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.293
    Zustimmungen:
    1.482
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: HDMI-Signal auf LCD-Monitor?

    In einem Testplatz habe ich mehrere arcon titan 6000s per HDMI-> DVI an HannsG TFTs angeschlossen. Das ist zwar nur SDTV aber funktioniert problemlos.
    Es ist davon auszugehen das in HDTV wenigstens die uncodierten Sender darstellbar sind. Probiert habe ich es aber noch nicht.
    Bezüglich "Sonderfunktionen" verschiedener Receiver mußt du mal die Foren durchsuchen.

    Klaus
     
  5. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.073
    Zustimmungen:
    301
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: HDMI-Signal auf LCD-Monitor?

    Als ich's vor einem Jahr mal probiert habe, war es so, ja.
     
  6. LizenzZumLöten

    LizenzZumLöten Gold Member

    Registriert seit:
    8. September 2009
    Beiträge:
    1.876
    Zustimmungen:
    97
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: HDMI-Signal auf LCD-Monitor?

    Da HDCP sowohl über DVI als auch HDMI funktioniert ist es durchaus möglich dass der Anschluss des Receivers vollkommen problemlos vonstattengeht da es auch Monitore mit HDCP fähigem DVI Anschluss gibt. Es hängt im Falle eines DVI-Anschluss viel davon ab ob dieser HDCP-fähig ist oder nicht, denn DVI Anschlüsse müssen im Gegensatz zu HDMI nicht zwingend HDCP unterstützen; was verrät denn die Anleitung des Monitors über die Funktionalität des Anschlusses.
     
  7. pinolino

    pinolino Junior Member

    Registriert seit:
    6. Oktober 2004
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: HDMI-Signal auf LCD-Monitor?

    Danke für eure Antworten...

    Sollte ich mich (der Einfachheit halber) zum Kauf eines neuen LCD-Monitors mit HDMI-Eingang entschließen - auf was muss ich dabei achten, oder kann dann im Grunde nichts mehr schief gehen?

    Kann ich also den HDMI-Ausgang des Receivers mit dem HDMI-Eingang des Monitors verbinden und bekomme immer ein Bild?

    Vielen Dank!

    pinolino
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Januar 2010
  8. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.292
    Zustimmungen:
    416
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: HDMI-Signal auf LCD-Monitor?

    Schau mal hier, wenn HDCP unterstützt wird, dann wird auch ein verschlüsseltes Bild dargestellt:
    Consumer Displays von Samsung: Anspruchsvolles Design | Samsung Electronics GmbH

    Manche Monitore haben dann auch noch einen Scart-Eingang (hoffentlich kommt dann der Monitor auch mit dem analogen Kopierschutz Macrovision zurecht). Es ist schlimm, was sich die Industrie alles ausdenkt, um die Nutzer zu Gängeln.

    ;)
     
  9. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    11.468
    Zustimmungen:
    873
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: HDMI-Signal auf LCD-Monitor?

    hab den HannsG 23 Zoll direkt über HDMI angeschlossen.
    Der hat ja einen HDMI Anschluss.
    Der macht darüber auch HDCP, auch der LG den ich auch noch hab, ging mit HDTV übern Comag SL100 HD. Dort aber über DVI-HDMI.

    Also 2 PC Monitore mit den es problemlos ging.
     
  10. Hundnz

    Hundnz Junior Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: HDMI-Signal auf LCD-Monitor?

    Hallo zusammen (insbesondere Speedy),

    schön, dass ich diese Diskussion gefunden habe. War gerade dabei, morgen einen billigen LCD-Fernseher (22 Zoll) in Saturn zu kaufen. Ein Kumpel hat mir aber vorgeschlagen, dass ich stattdessen einfach mal einen LCD-Monitor kaufe und den als Fernseher benutze.

    Ich habe den Comag SL100 HD vor Weihnachten gekauft und muss noch Schüssel installieren lassen. Habe ich es also richtig verstanden, dass ich den HannsG 23 Zoll LCD (z.B. hier HANNS-G HF237HP TFT LCD Monitor 23 Zoll Bildschirm *NEU bei eBay.de: Geräte (endet 20.01.10 17:09:49 MEZ)) an dem Comag anschliessen koennte ohne zusätzliche Box und damit fernsehen? Wie sieht's mit den Lautsprechern aus? Koennte ich sie auch einfach an den Monitor anschliessen? Oder direkt an den Comag? Würden damit wirklich alle HD-Kanäle wie Arte HD, ZDF HD usw. gut funktionieren? Wie gut ist das Bild und ist es als Ersatz für einen "richtigen" Fernseher geeignet?

    Freu mich auf eure Meinungen und vielen Dank im Voraus!

    Hundnz
     

Diese Seite empfehlen